Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

25.05.2015 11:52 Alter: 3 yrs

Andalusien


Inhaltsverzeichnis

Theme: Andalusien, Publication: polylog. Zeitschrift für Interkulturelles Philosophieren, Date: Nr. 32 (Winter 2014)


Andalusien - das historische Modell der Convivencia von Islam, Judentum und Christentum im islamischen Al-Andalus ist heute aktueller denn je. Hiermit möchten wir Sie auf eine entsprechende Neuerscheinung aufmerksam machen: polylog – Zeitschrift für Interkulturelles Philosophieren, Nr. 32: Andalusien, zusammengestellt von Sarhan Dhouib, Kassel, und Hans Schelkshorn, Wien, 2015, 143 S., ISBN 978-3-90198930-8

Im Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe der halbjährlich in Wien erscheinenden Zeitschrift geht es um die Aktualität und Rezeption der philosophischen Diskurse im historischen Andalusien als Bindeglied zwischen arabisch-islamischen, jüdischen und christlich europäischen Kulturen des Mittelmeerraums. Die Beiträge rekonstruieren zentrale Aspekte des andalusischen Modells, stellen die Aktualität der andalusischen Philosophie in der arabisch-islamischen Kultur von heute dar und fragen nach dem Status dieser Epoche im interkulturellen Gedächtnis von Spanien und Europa. Die AutorInnen der Beiträge sind in die Philosophen Antolin Sanchez Cuervo (Madrid), Mohamend Mesbahi (Rabat), Mohamed Turki (Tunis) und die verstorbene Romanistin und Mediävistin Rosa Maria Menocal (Yale University).

Des weiteren enthält das Heft einen Beitrag von Helmut Danner über den postkolonialen Afrikanisten Patrick Chabal, sowie zahlreiche Rezensionen und Buchtipps zu interkulturell und kosmopolitisch relevanten Neuerscheinungen auf dem Gebiet der Philosophie und verwandten Wissenschaften.

Nähere Informationen (Cover, Inhaltsverzeichnis und Einleitung) finden Sie unter folgendem Link: http://www.polylog.net/aktuelles-heft/polylog-32/

Bestellungen der Zeitschrift unter www.polylog.net oder über bestellen(at)polylog.net. Ein Einzelheft kostet 18 Euro plus Versandkosten.


THEMA: Andalusien

Einleitung:
Sarhan Dhouib & Hans Schelkshorn

Mohamed Turki:
Convivencia und Toleranz in Al-Andalus

Rosa María Menocal:
Hasdai ibn Shaprut: Ein Großwesir in Córdoba

Antolín Sánchez Cuervo:
Américo Castro und das interkulturelle Gedächtnis von Al-Andalus

Mohamed Mesbahi:
Aspekte des philosophischen Andalusien in der zeitgenössischen arabischen Kultur

Andreas Speer im Gespräch mit Mohamed Turki:
Europa und das philosophische Erbe von Andalusien

FORUM

Helmut Danner:
Die verstehende Sicht. Patrick Chabals Kritik an der westlichen Rationalität

REZENSIONEN

Kerstin Störl:
Lateinamerika und die Erde. Zu: Hans-Otto Dill: Alexander von Humboldts Metaphysik der Erde

Anke Graneß

Philosophische Horizonte in afrikanischer Poesie der Gegenwart. Zu Alena Rettová: Chanter l’existence

Arne Klawitter:
Dekonstruktion von außen. Zu: François Jullien: Der Weg zum Anderen

Madalina Diaconu:
Zur Ästhetik der natürlichen und künstlichen Environments aus glokaler Perspektive. Zu: Jale Erzen und Raffaele Milani (Hrsg.): Nature and the City

Anke Graneß:
Philosophieren in afrikanischen Sprachen. Zu: Chike Jeffers (Hrsg.): Listening to Ourselves

Nausikaa Schirilla:
Interkulturelle Öffnung universitärer Lehre und Wissenschaft. Zu: F. Gmainer-Pranzl & J. Gruber (Hrsg.): Interkulturalität als Anspruch universitärer Lehre und Forschung

Anke Graneß:
Die Arroganz des Westens. Zu: Helmut Danner: Das Ende der Arroganz

BUCHTIPPS


Kontakt:

Nausikaa Schirilla, Redaktionsleitung
POLYLOG. Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren
Email: bestellen(at)polylog.net
Web: http://www.polylog.net