Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

WETTBEWERBE UND AUSZEICHNUNGEN


space

International Union of Forest Research Organizations zeichnet Arbeiten von Angela de Avila und Ida Wallin aus

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Gleich zwei Freiburger Nachwuchswissenschaftlerinnen erhalten für ihre Dissertationen den „Outstanding Doctoral Research Award“ der International Union of Forest Research Organizations (IUFRO). Damit gehen zwei der sieben Preise für forstwissenschaftliche Dissertationen nach Freiburg. Die Forscherinnen haben die mit je 1.000 Euro dotierten Auszeichnungen beim Weltkongress der IUFRO in Curitiba/Brasilien entgegengenommen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724729
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Morbus Crohn besser verstehen: Ausgezeichnete klinische Forschung für eine gezieltere Therapie

Exzellenzcluster Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen 

Florian Tran aus dem Clinician-Scientist-Programm des Exzellenzclusters PMI erhält Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724728


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Architektur-Studierende der HCU Hamburg gewinnen Otto Linne Preis – Neue Ideen für den Wandse-Grünzug

HafenCity Universität Hamburg 

Die Preisträgerinnen und Preisträger des „Otto Linne Preis“ für urbane Landschaftsarchitektur 2019 stehen fest. Die Jury zeichnete am 27. September im Wandsbeker Bürgersaal die fünf Preisträger aus. Die HCU-Studierenden Leonie Kümpers und Matthis Gericke belegten dabei den ersten Platz. Sie thematisierten mit ihrer Installation eines temporären Regenwasserbads die Zugänglichkeit des Wassers und das Baden im öffentlichen Raum. Ob Badestelle, Baumhäuser, Schaukeln, Pflanzenlabyrinth oder spielerische Bürgerbeteiligung mittels Fragenquartett: Die jungen Planerinnen und Planer haben kreative und ungewöhnliche Ideen entwickelt, wie man das Ufer entlang der Wandse anders und neu nutzen kann.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724722


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Großes Verdienstkreuz mit Stern für Jürgen Osterhammel

Universität Konstanz 

Der Konstanzer Historiker wurde vom Bundespräsidenten für seinen Beitrag zum gesellschaftlichen Austausch über relevante Zukunftsfragen mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724671
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Excellent! Dr. Regina Arant receives the Ernst E. Boesch Young Scholar Award for Cultural Psychology

Jacobs University Bremen gGmbH 

Many high school students spend a year abroad. Which impact does this experience have on the relationship with their home country, i.e. on their national identity? And how does the relationship with the host country develop? Dr. Regina Arant, Postdoctoral Fellow at the Department of Psychology and Methods at Jacobs University Bremen, examined these questions in her dissertation "Who You Are Depends on Where You Are – The Impact of a High School Year Abroad on the National and Host Country Identity of German Exchange Students". For this work she has now been honored with the Ernst-E-Boesch Young Scholar Award 2019.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news724665


Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Ausgezeichnet! Dr. Regina Arant erhält den Ernst-E.-Boesch-Nachwuchspreis für Kulturpsychologie

Jacobs University Bremen gGmbH 

Viele Schülerinnen und Schüler verbringen ein Jahr im Ausland. Welche Auswirkungen hat ein solches Jahr auf die Beziehung zum Heimatland, genauer auf die nationale Identität? Und wie entwickelt sich die Beziehung zum Gastland? Diese Fragen hat Dr. Regina Arant, Postdoctoral Fellow am Department für Psychologie und Methoden der Jacobs University Bremen, in ihrer englischsprachigen Dissertation „Who You Are Depends on Where You Are – The Impact of a High School Year Abroad on the National and Host Country Identity of German Exchange Students“ untersucht. Für diese Arbeit ist sie jetzt mit dem Ernst-E-Boesch-Nachwuchspreis 2019 geehrt worden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724662


Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Frankfurt UAS erhält Preis für Hochschulkommunikation 2019

Frankfurt University of Applied Sciences 

Stringentes Konzept einer Verzahnung von interner und externer Kommunikation überzeugt Jury
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724655



Δ


space

space

Für gute Lehre: Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften 2020 ausgeschrieben

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. 

Zum siebten Mal loben der Stifterverband, die Gesellschaft Deutscher Chemiker, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland den mit 5000 Euro dotierten Ars legendi-Fakultätenpreis für Mathematik und Naturwissenschaften aus. Der Preis wird jährlich in den vier Kategorien Biologie, Chemie, Mathematik und Physik vergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger sollen sich durch herausragende, innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung hervorheben. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724650



Δ


space

space

Wegweisende Beiträge zur Globalgeschichte

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Jürgen Osterhammel erhält den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724632


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

LUH erfolgreich bei Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz“

Leibniz Universität Hannover 

LUH-geführtes Konsortium gewinnt Wettbewerb des BMWi Ein von der Leibniz Universität Hannover (LUH) geführtes Verbundprojekt gehört zu den Gewinnern des Innovationswettbewerbs „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Staatssekretär Dr. Ulrich Nussbaum überreichte dem Direktor des Forschungszentrums L3S, Prof. Dr. Wolfgang Nejdl, die Urkunde für den erfolgreichen Projektvorschlag „IIP-Ecosphere: Next Level Ecosphere für Intelligent Industrial Production“ während der Eröffnung des neuen Forums Digitale Technologien im September in Berlin. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724619



Δ


space

space

Communicator-Preis 2020: Neue Akzente bei Würdigung herausragender Wissenschaftskommunikation

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Start der neuen Preisrunde / Veränderte Anforderungen an Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft sollen stärker berücksichtigt werden / 50 000 Euro Preisgeld 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724589
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Das sind unsere elf Besten: Universitätsgesellschaft des Saarlandes zeichnet Doktorarbeiten aus

Universität des Saarlandes 

Wie schützt man sensible Gesundheitsdaten? Wie haften Bakterien auf Oberflächen? Lässt sich das Verletzungsrisiko im Profifußball mit einfachen Tests vorhersagen? Dies sind einige der Fragen, denen die Nachwuchsforscherinnen und -forscher an der Universität des Saarlandes auf den Grund gegangen sind: Am Mittwoch, dem 16. Oktober, zeichnet die Universitätsgesellschaft des Saarlandes elf Doktorandinnen und Doktoranden aller Fakultäten für herausragende Arbeit mit Eduard-Martin-Preisen aus. Die Verleihung findet ab 18 Uhr im Rahmen des Semesterauftakts für Promovierende im Graduate Center auf dem Campus (C9 3) statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724531
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Most Influential Paper Award: Producing software like cars in product lines 

Universität des Saarlandes 

Companies rely on "product lines" when selling cars or computer programs. The idea behind this: The more common components there are in the product variants, the lower are the production costs. Sven Apel, computer science professor at Saarland University, and two colleagues already published research results in 2008 that transfer this principle to the software industry. The three computer scientists have now been honored by an international commission of experts.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news724515


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Ausgezeichnete Pionierarbeit: Software wie Autos in Produktlinien produzieren

Universität des Saarlandes 

Beim Verkauf von Autos oder Computerprogrammen setzen Konzerne auf „Produktlinien“. Die Idee dahinter: Je mehr gemeinsame Komponenten in den Produktvarianten stecken, desto geringer sind die Produktionskosten. Sven Apel, Informatik-Professor an der Universität des Saarlandes, und zwei Kollegen haben bereits im Jahr 2008 Forschungsergebnisse veröffentlicht, die dieses Prinzip auf die Softwareindustrie übertragen haben. Für diese wegweisende Pionierarbeit wurden die drei Computerwissenschaftler nun von einer internationalen Expertenkommission ausgezeichnet. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724510


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Jetzt für den Preis des Zukunftsforums Biotechnologie 2020 bewerben

DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. 

Herausragender interdisziplinärer Forschungsbeitrag (Diplom- oder Masterarbeit) zur Biotechnologie wird ausgezeichnet - Einreichungen bis zum 24.11.2020 unter Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724481



Δ


space

space

Kaum berufen, schon gekürt

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Wissenschaftspreis in Physischer Geographie für Prof. Severin Irl – Forschung zu Biodiversität auf Inseln
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724461


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Heisenberg-Stipendium für Benjamin Kohlmann

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Anglisten der Universität Freiburg
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724453


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

GDNÄ ehrt den Publizisten Gert Scobel mit der Lorenz-Oken-Medaille

Gesellschaft deutscher Naturforscher und Ärzte e. V. 

Für seine außergewöhnliche Vermittlungsleistung – gerade in Zeiten von Fake News und Wissenschaftsskepsis – zeichnet die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ) Gert Scobel mit der Lorenz-Oken-Medaille aus. Umfassende Aufklärung und Stärkung der Urteilskraft aller interessierten Bürger – diesen Leitmotiven eines anspruchsvollen Journalismus wird der Wissenschaftsautor, Fernsehmoderator und Philosoph Gert Scobel in herausragender Weise gerecht.Verliehen wird die Ehrung im Rahmen des 12. Forums Wissenschaftskommunikation am 10. Dezember 2019 in Essen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724428



Δ


space

space

Andreas Dengel receives highest award in the field of document analysis

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

Prof. Andreas Dengel, scientific director and site manager at DFKI-Kaiserslautern received the IAPR/ICDAR Outstanding Achievement Award at the International Conference for Document Analysis and Recognition, ICDAR 2019. Since 1999, the award has been given every two years for special achievements in basic research, student training and applied and industrial research in the field of pattern recognition. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news724421


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Andreas Dengel erhält höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Dokumentanalyse

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

Im Rahmen der ICDAR, International Conference on Document Analysis and Recognition, erhielt Prof. Andreas Dengel, Wissenschaftlicher Direktor und Standortleiter des DFKI in Kaiserslautern, den IAPR/ICDAR Outstanding Achievement Award 2019. Dieser Preis ist die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Dokumentanalyse und -erkennung. Er wird seit 1999 alle zwei Jahre für besondere Leistungen in Grundlagenforschung, studentischer Ausbildung sowie anwendungsnaher und industrieller Forschung auf dem Gebiet der Mustererkennung vergeben. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724419


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

„Game of TUK“ - Hochschulperle des Monats September geht nach Kaiserslautern

Stifterverband 

Viele Studierende stehen im Alltag unter großem Leistungsdruck – die meisten bewegen sich viel zu wenig. Das Team CampusPlus der Technischen Universität Kaiserslautern hat deshalb das Mobilspiel „Game of TUK“ ins Leben gerufen. Dazu hat das Unisport-Team eine spielerische App entwickelt und nutzt so erfolgreich den Gamification-Ansatz. Der Stifterverband zeichnet diese innovative Initiative mit der "Hochschulperle Future Skills" des Monats September aus.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724406



Δ


space

space

DECHEMAX-Schülerwettbewerb startet: Alles Bioökonomie oder was? – Dasselbe in Grün

DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. 

Der DECHEMAX-Schülerwettbewerb feiert seinen 20. Geburtstag. Dieses Jahr geht es um die Bioökonomie. Mit diesem Thema ist der Wettbewerb Partner des Wissenschaftsjahres 2020. Schülerteams (3 bis 5 Schüler) aus den Klassenstufen 7 bis 11 können sich ab 1. Oktober im Internet unter <www.dechemax.de>registrieren. Der Wettbewerb startet dann am 14. November 2019.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724397
Weitere Art: Schule und Wissenschaft
</www.dechemax.de>



Δ

Nach oben