Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

WETTBEWERBE UND AUSZEICHNUNGEN


Der VDI-Hochschulpreis 2018 geht an…

Hochschule Rhein-Waal 

Jedes Jahr würdigt der VDI Niederrheinischer Bezirksverein besondere Leistungen von Ingenieurstudierenden der drei Hochschulen Düsseldorf, Niederrhein und Rhein-Waal mit dem VDI-Hochschulpreis. Drei der insgesamt neun Auszeichnungen gingen an Studierende der Fakultät Technologie und Bionik der Hochschule Rhein-Waal für ihre Bachelorarbeiten sowie die Initiative „HSRW MINT Girls“.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707982




Δ


space

space

Prof. Dr. Steffen Staab mit Akademiepreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Universität Koblenz-Landau 

Dr. rer. nat. Steffen Staab, Professor für Datenbanken und Informationssysteme, Leiter des Institute of Web Science and Technologies (WeST) sowie Prodekan für Forschung und Transfer am Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau, erhielt den Akademiepreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz für vorbildliche Leistungen in Lehre und Forschung. Zudem wird Staab durch diese Ehrung als ein Dozent hervorgehoben, der durch sein engagiertes Wirken den wissenschaftlichen Nachwuchs maßgebend fördert. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde am 13. Dezember 2018 in Mainz verliehen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707954


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Werner-von-Siemens-Ring für Joachim Milberg und Hasso Plattner

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält Laudatio für zwei Visionäre der Mobilität und Digitalisierung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707817
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Cem Özdemir hielt „Rede des Jahres 2018“

Eberhard Karls Universität Tübingen 

Seminar für Rhetorik würdigt engagiertes Plädoyer für Pressefreiheit und offene Gesellschaft
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707872
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Universität Halle dauerhaft als familiengerechte Hochschule zertifiziert

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat zum vierten Mal in Folge das Zertifikat audit familiengerechte hochschule erhalten und darf das damit verbundene Gütesiegel nun dauerhaft tragen. Mit dem Zertifikat wird das langjährige und anhaltende Engagement der Universität für familiengerechte Arbeits- und Studienbedingungen ausgezeichnet. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707828



Δ


space

space

Studiengänge der Hochschule Fresenius mit Qualitätssiegel des MedienCampus Bayern ausgezeichnet

Hochschule Fresenius 

Für die Studiengänge Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.), Corporate Communications (M.A.) und Digitales Management (M.A.) hat der MedienCampus Bayern der Hochschule Fresenius in München, Fachbereich Wirtschaft & Medien, Ende November ein Qualitätssiegel verliehen. Bewertet wurden dabei Kriterien wie Lehrinhalt, Ausstattung, Personal und Qualitätssicherung. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707809



Δ


space

space

TÜV SÜD Innovationspreis: Bis zum 22.02. beim Deutschen Stiftungszentrum im Stifterverband bewerben

Stifterverband 

Die Bewerbungsphase für den 3. TÜV SÜD Innovationspreis ist eröffnet: Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), die gemeinsam mit einer Universität oder Forschungseinrichtung eine besonders innovative Idee, ein Produkt, eine Verfahrensinnovation oder eine technologieorientierte Dienstleistung entwickelt haben, sind bundesweit aufgerufen, sich zu bewerben. Der Innovationspreis ist mit 50.000 Euro dotiert. Eine Bewerbung ist bis zum 22. Februar 2019 möglich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707782
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

INERATEC gewinnt ersten Lothar-Späth-Award

Karlsruher Institut für Technologie 

Kraftstoffe mithilfe von erneuerbaren Energiequellen preiswert und klimafreundlich herstellen – das ist die Mission des Start-ups INERATEC, einer Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Eigentlich sind bei der Produktion von synthetischen Kraftstoffen wie Benzin riesige Anlagen nötig. INERATEC baut chemische Reaktoren, die so kompakt sind, dass die fertig montierte Anlage in einen Schiffscontainer passt und überall eingesetzt werden kann. Für diese Idee hat das junge Unternehmen nun den erstmals vergebenen Lothar-Späth-Award erhalten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707765


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Bewerbungsstart: Verleihung des Ralf-Dahrendorf-Preises für den Europäischen Forschungsraum

DLR Projektträger 

Herausragende EU-Forschungsprojekte werden 2019 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für ihre Leistungen ausgezeichnet und für Wissenschaftskommunikation gefördert. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Februar 2019.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707740


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Georgi Stoychev vom Max-Planck-Institut für Kohlenforschung erhält den Turck-Preis 

Max-Planck-Institut für Kohlenforschung 

Georgi Lazarov Stoychev, Doktorand am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung im Arbeitskreis von Professor Frank Neese, erhält den von der Mülheimer Hans Turck GmbH gesponserten „Turck-Preis 2018“ zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis ist eine Auszeichnung für die beste Publikation eines Nachwuchswissenschaftlers im laufenden Jahr. Die Jury wählte Stoychevs Beitrag über die effiziente und genaue Vorhersage von Abschirmtensoren mit Doppelhybrid-Dichtefunktionaltheorie publiziert im Journal of Chemical Theory and Computation (J. Chem. Theory Comput. 2018, 14, 4756-4771) als beste Veröffentlichung in 2018 aus.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707735




Δ


space

space

OTH Regensburg vergibt DAAD-Preis an Masterstudenten der Historischen Bauforschung aus Brasilien

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg 

Der brasilianische Student Renato Ribeiro, Master Historische Bauforschung, erhält den DAAD-Preis 2018 der OTH Regensburg in Höhe von 1.000 Euro für seine hervorragenden Studienleistungen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707715




Δ


space

space

Eine glasklare Sache

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM 

Der Physiker Dr. Henning Schröder erhielt am 27. November 2018 den Fraunhofer IZM-Forschungspreis. Er hat Prozesse aus der integrierten Optik auf Dünnglas adaptiert. Das Ergebnis seiner Forschung: Dünnglas mit optischen Funktionalitäten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707709




Δ


space

space

Auszeichnung für Bruno Langmeier

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat den Philosophen Dr. Bruno Langmeier von der Universität Würzburg mit dem Jubiläumspreis des Böhlau Verlages Wien ausgezeichnet. Den Preis bekommt er für seine Doktorarbeit. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707698




Δ


space

space

Bernhard Schölkopf erhält Landesforschungspreis 2018

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

Der Direktor der Abteilung für Empirische Inferenz am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen erhält den diesjährigen Landesforschungspreis Baden-Württemberg. Die Auszeichnung ist mit 100.000 Euro dotiert. Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, hat den Experten für Maschinelles Lernen im Rahmen eines Festakts in der Staatsgalerie Stuttgart geehrt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707684


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Rheinfelden wird ultraeffizient

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

Ein Gewerbegebiet ohne Abfall, Abwasser und Abluft: Genau das soll im südbadischen Rheinfelden Wirklichkeit werden. Unter der Leitung des Fraunhofer- Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA erarbeiten Wissenschaftler ein Konzept für das weltweit erste stadtnahe, ultraeffiziente Gewerbegebiet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707675


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Leibniz Promotionspreis für Aleeza Farrukh

INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH 

In ihrer Dissertation „Photo-Triggerable Laminin Mimetic Peptides for Directional Neural Regeneration“ erforschte die Chemikerin, wie sich die Wechselwirkung zwischen Zellen und Materialien mit Licht steuern lässt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707672




Δ

Nach oben