Philosophie
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

WETTBEWERBE UND AUSZEICHNUNGEN


„Moholy-Nagy und die Neue Typografie“ gewinnt beim German Design Award 

Hochschule Mainz 

„Moholy-Nagy und die Neue Typografie“ ist „Winner“ beim German Design Award 2021. Der Preis, der vom Rat für Formgebung verliehen wird, ist die mittlerweile 5. Auszeichnung für die Publikation, die erst im vergangenen Jahr mit dem DDC Award Gute Gestaltung in Gold prämiert worden war.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754795




Δ


space

space

"Erfurter Open Science Initiative" – "Hochschulperle des Monats" September geht nach Thüringen

Stifterverband 

Open Science, also Offene Wissenschaft, verspricht robustere Erkenntnisse für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel der „Open Science Initiative“ der Universität Erfurt (EFOSI) ist es, die Transparenz von sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Forschung zu erhöhen und die Verlässlichkeit ihrer Ergebnisse zu verbessern. Der Stifterverband zeichnet dieses Projekt mit der "Hochschulperle des Monats" September aus.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754659
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

German Design Award: Gold- und Newcomer-Auszeichnung für die h_da

Hochschule Darmstadt 

Darmstadt – Doppelerfolg für den Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da): Lukas Schmidt (27), Absolvent und Lehrbeauftragter am Fachbereich, ist einer von bundesweit fünf Finalisten für die Auszeichnung als „Newcomer“ beim German Design Award 2021. Mit einer Gold-Auszeichnung in einer der drei Award-Hauptkategorien wurde die interaktive Virtual Reality (VR)-Installation zur Ausstellung „Das Bauhaus im Spiegel der Mathildenhöhe“ prämiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754658




Δ


space

space

Fernab von Profit: Soziale Ideen im Tourismus sind die Zukunft

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde 

Social Entrepeneurship im Tourismus geht über übliche Pauschalangebote hinaus. Es ist der Inbegriff für lokale, selbstständige Initiativen, die durch Tourismus soziale, ökologische und kulturelle Herausforderungen in ihren Heimatländern lösen. Im weltweit einzigartigen Wettbewerb zu diesem Thema zeichnete die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zusammen mit starken Partnern der Branche drei herausragende Projekte aus, die zum Nachmachen weltweit einladen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754614



Δ


space

space

ZB MED ausgezeichnet: COVID-19 Hub im Leuchtturm-Wettbewerb der AGMB gewürdigt für Beitrag im Kampf gegen Pandemie

ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften 

ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften erhält für seinen im März 2020 entwickelten COVID-19 Hub den Sonderpreis der Jury im Wettbewerb "Leuchtturmprojekte an Medizinbibliotheken". Der Wettbewerb wird jährlich von der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden damit innovative Projekte und Services, die wichtig und nützlich, kundenorientiert und sichtbar, nachhaltig und interessant sind. In der Begründung für die Preisverleihung hob die Jury hervor, dass ZB MED mit dem COVID-19 Hub einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen eine weltweite Krisensituation leistet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754550




Δ


space

space

How we learn in virtual worlds: new award for research work from Passau

Universität Passau 

How do people learn in virtual worlds? This question is at the centre of the research field ‘immersive learning’. Dr Andreas Dengel (University of Würzburg) and Professor Jutta Mägdefrau (University of Passau) have been occupying themselves scientifically with such learning processes and, in particular, investigating the interplay of technological and subjective factors in the learning process and the influence they have on learning outcome. Dengel and Mägdefrau received the IEEE TALE Best Full Paper Award for their article in 2018. Now, in the summer of 2020, they have also won the Best Full Paper Award at the Immersive Learning Research Network Conference (iLRN 2020). 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news754510
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Wie wir in virtuellen Welten lernen: Erneute Auszeichnung für Forschungsarbeit aus Passau

Universität Passau 

Wie lernen Menschen in virtuellen Welten? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Forschungsgebiets „Immersive Learning“. Dr. Andreas Dengel (Universität Würzburg) und Prof. Dr. Jutta Mägdefrau (Universität Passau) haben sich mit solchen Lernprozessen wissenschaftlich beschäftigt und insbesondere das Zusammenspiel der technologischen und subjektiven Faktoren im Lernprozess und deren Einfluss auf den Lernerfolg untersucht. Für ihren Artikel über ihr theoretisches Rahmenmodell zur Untersuchung dieser Zusammenhänge haben Dengel und Mägdefrau nach dem IEEE TALE Best Full Paper Award 2018 nun auch den Best Full Paper Award der Immersive Learning Research Network Konferenz (iLRN 2020) gewonnen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754509
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Deutschlands talentiertester Informatik-Nachwuchs ausgezeichnet

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 

Digitales Finale des 38. Bundeswettbewerbs Informatik
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754422
Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ

Nach oben