Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

WETTBEWERBE UND AUSZEICHNUNGEN


Gestalten im Dienst der Wissenschaft

Technische Universität Chemnitz 

Chemnitzer Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Christoph Fasbender zum Generalsekretar der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt gewählt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news719215


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Oldenburger Hörexperte Dr. Jan Rennies-Hochmuth erhält Klaus Tschira Boost Fund

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT 

Für seine herausragende Forschungsleistung wurde Dr. Jan Rennies-Hochmuth mit dem „Klaus Tschira Boost Fund“ ausgezeichnet. Im Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie (HSA) am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Oldenburg beschäftigt er sich mit der Entwicklung persönlicher Hörsysteme zur Verbesserung der Sprachkommunikation. Die Klaus Tschira Stiftung fördert gemeinsam mit der German Scholars Organization e.V. die nächste akademische Generation. Das Fraunhofer IDMT-HSA ist Partner im Exzellenzcluster »Hearing4all«.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news719192


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Oldenburg hearing expert Dr. Jan Rennies-Hochmuth awarded grant from Klaus Tschira Boost Fund

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT 

Dr. Jan Rennies-Hochmuth has been awarded a grant from the “Klaus Tschira Boost Fund” for his outstanding research. He is working on the development of personalized hearing systems for improved speech communication at the Hearing, Speech and Audio Technology Division (HSA) of the Fraunhofer Institute for Digital Media Technology IDMT in Oldenburg. Together with the German Scholars Organization e.V., the Klaus Tschira Foundation provides support for the next generation of academics. Fraunhofer IDMT-HSA is a partner in the »Hearing4all« Cluster of Excellence.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news719191


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Ausschreibung des Internationalen Forschungspreises 2020

Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland 

Die Max Weber Stiftung (MWS) – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland und das Historische Kolleg schreiben im Jahr 2019 bereits zum vierten Mal ihren Internationalen Forschungspreis aus. Der Preis würdigt herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Gastländern bzw. Gastregionen der Institute der Max Weber Stiftung, die wesentliche Beiträge zu einer international ausgerichteten geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung geleistet haben. Der Preis ist mit 30.000 Euro dotiert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news719185




Δ


space

space

Leibniz Chair for Aging Researcher Prof. Alessandro Cellerino from Pisa, Italy

Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI) 

The internationally renowned aging researcher Prof. Dr. Alessandro Cellerino of the Scuola Normale Superiore in Pisa, Italy, was honored with the Leibniz Chair of the Leibniz Association for his longstanding cooperation with the Leibniz Institute on Aging – Fritz Lipmann Institute (FLI) in Jena. A Leibniz Chair is awarded to excellent researchers and reflects the successful and close cooperation of the researcher with a Leibniz institution. The honorary appointment is made for the next five years.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news719176


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Leibniz-Chair für italienischen Alternsforscher Prof. Alessandro Cellerino

Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI) 

Der international anerkannte Alternsforscher Prof. Dr. Alessandro Cellerino von der Scuola Normale Superiore in Pisa, Italien, wurde für seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Jenaer Leibniz-Institut für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) von der Leibniz-Gemeinschaft zum „Leibniz-Chair“ ernannt. Der Titel „Leibniz-Chair“ wird an herausragende Forschungspersönlichkeiten verliehen und honoriert die enge Bindung des Forschers an die Leibniz-Einrichtung. Die Ernennung erfolgt für die nächsten fünf Jahre.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news719175


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Seniorprofessur für Robert Alexy 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Robert Alexy (73) wird neuer Seniorprofessor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). CAU-Präsident Professor Lutz Kipp überreichte dem international anerkannten Rechtwissenschaftler und Philosophen am Mittwoch, 10. Juli, seine Ernennungsurkunde. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news719044
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Prof. Dame Frances M Ashcroft erhält Jacob-Henle-Medaille

Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität 

Britische Wissenschaftlerin und Autorin erhält höchste jährliche Auszeichnung der Medizinischen Fakultät Göttingen für ihr Lebenswerk auf dem Gebiet der Physiologie. Feierliche Verleihung der Jacob-Henle-Medaille 2018 am Montag, 15. Juli 2019, 14:00 Uhr, Hörsaal 55, Universitätsklinikum Göttingen, Robert-Koch-Straße 40
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news719022


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Forschungspreis 2019 der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft geht an Katharina Scherf 

Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie 

PD Dr. Katharina Scherf ist Lebensmittelchemikerin am Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der TU München. Sie erhält den diesjährigen Forschungspreis der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft (DZG e.V.) für ein wissenschaftliches Projekt, das die Verlässlichkeit eines tragbaren Gluten-Sensors für den Hausgebrauch überprüft. Der Preis ist mit einer Forschungsförderung in Höhe von 20.000 Euro verbunden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718989


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Vorsitzender des Deutschen Ethikrates prämiert Schüler-Preisträger an der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth 

Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften 

Bereits zum 5. Mal rief das Wilhelm Löhe Ethikinstitut Schülerinnen und Schüler auf, sich kreativ und reflektiert mit aktuellen ethischen Fragen auseinanderzusetzen, eigene Positionen bzw. Präsentationen zu entwerfen und diese zur Diskussion zu stellen. Die besten Beiträge wurden am 4. Juli 2019 an der Wilhelm Löhe Hochschule vorgestellt und prämiert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718963
Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

Faire und transparente Berufungen

Deutscher Hochschulverband 

DHV bestätigt Gütesiegel der Universität Hohenheim für weitere fünf Jahre 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718931



Δ


space

space

HTWK-Fußballroboter sind Vizeweltmeister

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig 

Nao-Team der HTWK Leipzig verfehlt WM-Gold bei der RoboCup-WM in Sydney nur knapp 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718929


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

The success story continues: B-Human becomes RoboCup World Champion for the seventh time in Sydney

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

On Sunday, July 7, 2019, B-Human - the joint team of the University of Bremen and the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) - once again proved to be the most successful team in the RoboCup Standard Platform League. In an exciting final against the Nao-Team HTWK from Leipzig, the reigning German champion managed to regain the world championship title in Sydney, Australia, with a 2:1 victory. Togehter with Berlin United from the Humboldt-Universität zu Berlin, B-Human also won the mixed team competetion as team "B & B".
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news718887


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Fußballroboter der Uni Bonn verteidigen WM-Titel 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

Bei der RoboCup-Weltmeisterschaft in Sydney (Australien) hat das Team NimbRo der Universität Bonn die Wettbewerbe der Humanoid-AdultSize-Klasse gewonnen und damit erfolgreich den Titel verteidigt. Die menschähnlichen Fußballroboter wurden in der Arbeitsgruppe Autonome Intelligente Systeme des Instituts für Informatik entwickelt. Sie traten mit verbesserter Software an und konnten so zahlreiche Zweikämpfe gewinnen und den Ball zügig ins Tor dribbeln. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718881


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: B-Human wird in Sydney zum siebten Mal RoboCup-Weltmeister

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

Am gestrigen Sonntag, 7. Juli 2019, hat B-Human – das gemeinsame Team der Universität Bremen und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) – einmal mehr bewiesen, dass es das derzeit erfolgreichste Team in der RoboCup Standard Platform League ist. In einem spannenden Finale gegen das Nao-Team HTWK aus Leipzig gelang es dem amtierenden deutschen Meister mit einem 2:1, den Weltmeistertitel im australischen Sydney zurückzuerobern. Als Team „B & B“ konnten die Bremer gemeinsam mit Berlin United von der Humboldt-Universität zu Berlin auch den Mixed-Team-Wettbewerb für sich entscheiden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718869


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Mit Start-Ziel-Sieg zum RoboCup-Weltmeistertitel

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg 

Das b-it-bots-Team der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) aus Sankt Augustin hat gestern (Sonntag, 7. Juli 2019) in Sidney souverän den Weltmeistertitel beim RoboCup 2019 gewonnen. In der @work-Liga des Roboterturniers in Australien verwies das Team von Studierenden des Fachbereichs Informatik die Universität Magdeburg und die Singapore Polytechnic auf die Plätze zwei und drei. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718864



Δ


space

space

KI Science Film Award: Das sind die Gewinner! 

Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz 

Die Preisträger des KI Science Film Award im Wissenschaftsjahr 2019 stehen fest: Der beste Langfilm ist der finnische Film „Who Made You?“ (2019, 80 Min.) von Iiris Härmä. Als bester Kurzfilm wurde „CC“ (Kanada 2018, 14 Min.) von Kailey und Sam Spear gekürt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718840


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Nach oben