Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

TAGUNGEN | VORTRÄGE | 

WORKSHOPS | VORLESUNGEN


Wohnungsnot besser verstehen

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm 

TH Nürnberg lädt zur Konferenz ‚Figurationen der Wohnungsnot: Kontinuität und Wandel sozialer Praktiken, Sinnzusammenhänge und Strukturen‘ am 29. und 30. September 2018 ein 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news703077
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Eine Haltung von Kühen mit Hörnern im Laufstall ist möglich

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde 

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) lädt am 18. Oktober zur Tagung „Horntragende Kühe im Laufstall – so geht‘s“ ein. Mittelpunkt sind aktuelle Forschungsergebnisse, die entgegen gängiger Praxis in Milchviehbetrieben belegen, dass horntragende Kühe in der Land-wirtschaft wesentlich sinnvoller sind, als bislang angenommen. Die Anmeldefrist zur Tagung läuft bereits.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news703072


Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

VHD vergibt renommierte Forschungspreise an Nachwuchswissenschaftler

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. 

Der VHD hat am 27. September 2018 auf der Festveranstaltung des 52. Deutschen Historikertages zwei herausragende Habilitationen und eine herausragende Dissertation ausgezeichnet. Der Übersetzungspreis der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius wurde zum zweiten Mal vergeben. Im Rahmen des Deutschen Historikertages vergibt der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. alle zwei Jahre Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Am gestrigen Abend wurden folgende Preisträgerinnen und Preisträger ausgezeichnet:
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news703044
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

20 Jahre Hornemann Institut der HAWK

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen 

Am 10. Oktober 2018 startet Hornemann Kolleg 13 in Hildesheim
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news703013


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

IAC 2018: University of Bremen Presents Space Degree Courses

Universität Bremen 

The 69th International Astronautical Congress 2018 will take place at Messe Bremen from October 1 to 5. Some 5,000 international participants from science, business, and politics are expected. The University of Bremen will present its master’s programs in space travel. The congress is organized by the Center for Applied Space Technology and Microgravity of the University of Bremen and the International Astronautical Federation. For those interested, the IAC will offer a public day on October 3.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702987
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

IAC 2018: Universität Bremen präsentiert Raumfahrtstudiengänge

Universität Bremen 

Vom 1. bis 5. Oktober findet der 69. International Astronautical Congress 2018 (IAC 2018) in der Messe Bremen statt. Etwa 5.000 internationale Teilnehmende aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik werden erwartet. Die Universität Bremen präsentiert ihre Masterstudiengänge in der Raumfahrt. Organisiert wird der Kongress vom Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen und der International Astronautical Federation (IAF). Für Interessierte bietet der IAC am 3. Oktober einen Public Day.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702986
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

3. Deggendorfer Fachsymposium „Elektromobilität der Zukunft“ am 11. Oktober 2018

Technische Hochschule Deggendorf 

Das 3. Deggendorfer Fachsymposium „Elektromobilität der Zukunft“, das am 11. Oktober 2018 auf dem Donau Campus der Technischen Hochschule Deggendorf stattfindet, widmet sich in diesem Jahr besonders der Einbindung bedarfsgerechter Ladeinfrastruktur in regionale Mobilitätskonzepte, der Sicherheit und Komfortabilität für Nutzer und Nutzerinnen von elektrischen Fahrzeugen sowie der CO2-neutralen Belieferung mit LKWs.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702979




Δ


space

space

Erster Kongress ProKreativität inspirierte mit spannenden Vorträgen und Workshops

Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences 

Den Begriff Kreativität verbinden viele Menschen mit den Bildenden Künsten oder denken dabei an Marketingagenturen, in denen sich Kreativlinge verrückte Werbeslogans ausdenken. Dass Kreativität inzwischen in fast allen Bereichen des Lebens an Bedeutung gewonnen hat, bewies der erste Kongress ProKreativität am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz in Kooperation mit der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz (WWA) Koblenz. So breit wie das Programm aus spannenden Vorträgen und Workshops war das Feld der 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aus den verschiedensten Branchen von Pädagogik, Politik und Kunst über Management und Einzelhandel bis hin zu Medizin und Technik stammten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702973


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Klangwelten: Wie mächtig ist das Hören?

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 

Über die Wirkung von Musik auf unsere gesellschaftlichen Begegnungen diskutieren Helmut Oehring, Daniela Sammler und Dörte Schmidt am 9. Oktober 2018, 18 Uhr, in Berlin. Die Veranstaltung findet in der Reihe „Mit allen Sinnen: Wie wir zusammen leben“ von Akademienunion und Schering Stiftung statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702966


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

CISCEM 2018 - What can Electron Microscopy do today?

INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH 

How to visualize proteins in cells? How to investigate catalytic processes and dynamic behavior of nanomaterials at around 300,000x magnification? Some 100 experts from all over the world will address these questions from 10 to 12 October at CISCEM 2018.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702951
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

CISCEM 2018 – Was kann Elektronenmikroskopie heute?

INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH 

Wie kann man Proteine in Zellen sichtbar machen? Wie lassen sich katalytische Prozesse und das dynamische Verhalten von Nanomaterialien bei etwa 300.000facher Vergrößerung untersuchen? Rund 100 Experten aus aller Welt werden sich vom 10. bis 12. Oktober auf der CISCEM 2018 mit diesen Fragen befassen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702950
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

TU Berlin: Prominente Personen unterstützen Grüne Chemie in Berlin

Technische Universität Berlin 

Vizepräsident des „Club of Rome“ stellt seine Thesen an der TU Berlin vor / Journalisteneinladung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702940



Δ


space

space

TU Berlin: Digitale Lösungen zur Stärkung einer nachhaltigen Lebensmittelwirtschaft 

Technische Universität Berlin 

Innovationskonferenz „bio & regional goes digital“ vom 28. bis 29. September 2018 in Berlin
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702931



Δ


space

space

Gute Gentechnik, böse Gentechnik? – Konferenz an der Uni Halle

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

An der Gentechnik scheiden sich die Geister: In der Pflanzenzucht stößt der Einsatz gentechnischer Verfahren auf eine große Ablehnung. In der Humanmedizin ist die Gesellschaft denselben Methoden gegenüber deutlich positiver eingestellt. Woher kommt diese Entwicklung? Welche Argumente gibt es für oder gegen den Einsatz gentechnischer Verfahren? Gibt es einen Unterschied zwischen dem Einsatz bei Pflanzen und in der Humanmedizin? Diesen Fragen geht eine Konferenz an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) nach, die am 10. und 11. Oktober am Universitätsplatz stattfindet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702928
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Kann Wissenschaft die Zukunft vorhersagen? 

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Der Wunsch, die Zukunft zu kennen, zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Menschheit. Es gab daher zu allen Zeiten und in allen Kulturen Techniken, um Prognosen zu erstellen. Damals wie heute geschieht das vor allem durch wissenschaftliche Verfahren. Das Verhältnis zwischen Prognose und Wissenschaft ist Thema der Herbsttagung des Leopoldina-Studienzentrums, die vom Montag, 8. Oktober, bis Mittwoch, 10. Oktober, in Halle (Saale) stattfindet. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702926
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

World Soundscape-Konferenz 2018 an der h_da: Pressetermin mit Hörspaziergang am Do., 4.10., 12 Uhr

Hochschule Darmstadt 

Gut 100 internationale Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Technik, Design und Kunst besuchen vom 4. bis 7. Oktober die World Soundscape-Konferenz am Campus Dieburg der Hochschule Darmstadt (h_da). Unter dem Titel „The Global Composition 2018“ geht es bei einer der größten internationalen Konferenzen zur Klangforschung in Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden und künstlerischen Produktionen um Fragestellungen zum akustischen Erscheinungsbild der Umwelt sowie um den Stellenwert des Hörens in unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaften. Unmittelbar vor dem Beginn der Konferenz laden wir Sie sehr herzlich zu einem Pressetermin inklusive Rundgang und Hörspaziergang ein: 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702924
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Der Schwarm macht’s: Forum zum Crowdsourcing für Mittelstand, Start-ups und regionale Akteure

Technische Universität Kaiserslautern 

Bei der Finanzierung von Start-ups werden sogenannte Crowdfunding-Plattformen immer wichtiger. Gründer präsentieren hier ihre Ideen und sammeln Geld von der „Crowd“ (zu Deutsch „Schwarm“). Aber auch anderen Zielgruppen kann die Crowd helfen, Ideen und Projekte zu realisieren. Welche Potentiale sich hierbei für Mittelstand, Start-ups und die Region bieten, ist Thema des Ideenwald-CrowdFORUMs, das am Mittwoch, den 10. Oktober, von 11 bis 19 Uhr im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern stattfindet. Organisiert wird die Veranstaltung vom Gründungsbüro der TU Kaiserslautern und der Hochschule Kaiserslautern gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702910
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Die Hochschule Koblenz lädt ein zur zweiten Runde der Vortragsreihe Profile der Architektur im Winte

Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences 

In diesem Wintersemester geht am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz die Vortragsreihe Profile der Architektur in die zweite Runde. An sieben Abenden lädt der Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe acht Architektinnen und Architekten aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Gespräch und Austausch an die Hochschule ein. In Werk- und Projektvorträgen sollen Ein- und Ausblicke gewährt sowie Standpunkte, Herangehensweisen und Erfahrungen ausgelotet und diskutiert werden. Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, den 24. Oktober 2018, um 19.00 Uhr in Raum N105 des RheinMoselCampus, Konrad-Zuse-Str. 1, in 56075 Koblenz statt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702857

Anhang:  Programmflyer


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Eine Kindheit im Schatten des Holocaust –die Zeitzeugin Henriette Kretz berichtet an der HS Koblenz

Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences 

Die 1934 geborene Jüdin Henriette Kretz gehört zu den wenigen noch lebenden Zeitzeuginnen des Holocaust. Die Nationalsozialisten erschossen ihre Eltern vor den Augen der damals 9-Jährigen, die sich selbst in einem Nonnenkloster verstecken konnte und die Zeit des NS-Terrors überlebte. Über ihre Kindheit im Schatten des Nationalsozialismus berichtet sie am Donnerstag, 18. Oktober 2018, um 17.30 Uhr in Raum K123 an der Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Straße 1. Die Veranstaltung wird vom Institut für Forschung und Weiterbildung (IFW) der Hochschule Koblenz organisiert. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702830


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Schäuble beklagt wachsende gesellschaftliche Spaltung 

Exzellenzcluster „Religion und Politik“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 

Bundestagspräsident spricht zur Eröffnung des 52. Deutschen Historikertags in Münster über „Gespaltene Gesellschaften“– Historikerin Schlotheuber: Kongress-Thema von „bedrückender Aktualität“ – Festreden zum Auftakt des größten geisteswissenschaftlichen Kongresses Europas
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702827


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Weltkrieg und Weltmusik - Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung

Universität Osnabrück 

OSNABRÜCK.- Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (IMM) der Universität Osnabrück richtet vom 25. bis zum 28. September die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung aus. Rund 250 Musikwissenschaftler aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweden, Schweiz und den USA treffen sich im Osnabrücker Schloss, um ihre aktuellen Forschungen vorzustellen und zu diskutieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702822




Δ


space

space

Frankreich und die frankophone Welt im Fokus - Jahrestagung des Frankoromanistenverbandes

Universität Osnabrück 

OSNABRÜCK.- Vom 26. bis 29. September richtet das Institut für Romanistik/Latinistik der Universität Osnabrück die diesjährige Tagung des deutschen Frankoromanistenverbandes aus. Erwartet werden rund 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland. Das Rahmenthema „Krieg und Frieden. Zur Produktivität von Krisen und Konflikten“ bezieht sowohl gegenwärtige Krisen als auch historische Kriegs- und Konfliktsituationen ein.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702821



Δ


space

space

„Gespaltene Gesellschaften“ von der Antike bis zur Gegenwart

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. 

In der Zeit vom 25. bis 28. September 2018 findet an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) der 52. Deutsche Historikertag unter dem Motto „Gespaltene Gesellschaften“ statt. Mehr als 3500 Besucher werden erwartet. 500 Referenten aus dem In- und Ausland tauschen sich in über 100 Sektionen zu aktuellen Forschungsthemen aus. Partnerland sind die Niederlande. Heute Abend wird der Historikertag feierlich eröffnet. Festredner der Eröffnungsfeier sind Dr. Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages, und Khadija Arib, Vorsitzende der Zweiten Kammer des Niederländischen Parlaments. Die Schirmherrschaft hat Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702812



Δ


space

space

Aufsatzpreis des VHD geht an Prof. Dr. Rebekka von Mallinckrodt und Prof. Dr. Uwe Walter

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. 

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. zeichnet auf dem diesjährigen Historikertag zwei herausragende wissenschaftliche Aufsätze der Epochen der Alten Geschichte und der Frühen Neuzeit aus. Preisträger sind Prof. Dr. Rebekka von Mallinckrodt und Prof. Dr. Uwe Walter. Die Auszeichnung ist mit einer ganz neuen Präsentationsform auf dem diesjährigen Historikertag verbunden. Beide Preisträger werden ihre Aufsätze in einem „Historischen Quartett“ mit zwei Fachvertretern kritisch vor interessierter Öffentlichkeit diskutieren. Fachvertreter sind Prof. Dr. Bruno Bleckmann und Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702807
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

TU Berlin: Pressetermin: Mit Licht hören - 3D-Funktionsmodell des Innenohrs

Technische Universität Berlin 

Gemeinsame Pressemitteilung von Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience und TU Berlin 3D-Funktionsmodell des optischen Cochlea-Implantats auf der Bernstein Konferenz an der TU Berlin am 26. September 2018
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702803
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Fachkonferenz "Automatisiertes und autonomes Fahren"

German Graduate School of Management and Law 

Einen ganzheitlichen Blick auf technische, soziale, ökonomische und rechtliche Aspekte wirft die kostenlose Fachkonferenz „Automatisiertes und autonomes Fahren“, die am Dienstag, 13. November 2018, zum zweiten Mal an der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn stattfindet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702801


Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Mikroskopische Entdeckungen – ein Rückblick

NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen

Am Mittwoch, 12. September 2018, fand am NMI Reutlingen ein Zeiss-Crossbeam-Workshop statt. Dabei ging es um Anwendungen und neue Entwicklungen in der FIB-SEM-Technologie. Star des Tages war das Crossbeam 550 von Zeiss. Es ist speziell für 3D-Analysen und die Probenvorbereitung mit hohem Durchsatz konzipiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702796
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Eine Frage der Macht 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Abteilung für Regionalgeschichte der Universität Kiel veranstaltet internationalen Nachwuchsworkshop zu Bischöfen im Mittelalter vom 1. bis 3. November in Minden/Westfalen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702726


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Bundesweite größte Konferenz zu Flucht- und Flüchtlingsforschung vom 4. bis 6. Oktober

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt 

Pressegespräch am Donnerstag, 4. Oktober (12.30 Uhr) Die bundesweit größte Konferenz zu Flucht- und Flüchtlingsforschung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) bietet vom 4. bis 6. Oktober 2018 die Gelegenheit zum direkten Austausch mit führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf diesem Gebiet. Sie werden dabei aktuelle Ergebnisse zu Fragen der Flüchtlingspolitik, des Flüchtlingsrechts sowie den Herausforderungen und Chancen der Auf-nahme von Geflüchteten vorstellen. Erwartet werden mehr als 350 internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702724
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Herbsttagung im Wissenschaftsjahr: Arbeitswelten mit und für die Menschen gestalten

acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften 

Nach neun Monaten mit vielfältigen Informations- und Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft treffen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft am 27./28. September auf einer interdisziplinären Tagung zusammen. Auf Einladung von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) diskutieren sie in Berlin, wie die Arbeitswelten der Zukunft mit und im Sinne der Gesellschaft gestaltet werden können. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702723

Anhang:  Programmflyer


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Ethik als Orientierung und Überlebensstrategie in einer destabilisierten Welt?

Universität Mannheim 

Juristen, Philosophen, Ärzte und Theologen diskutieren beim 15. Mannheimer Ethiksymposium am Samstag, 29. September, über Grenzen, Entgrenzung und neue Herausforderungen für Medizin, Natur- und Geisteswissenschaften, Gesellschaft und Politik.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702717
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

AutoDigital specialist conference to be held on campus of Jacobs University Bremen

Jacobs University Bremen gGmbH 

The list of speakers suggests fascinating discussions: these include, among others, Cem Özdemir, Chairman of the Bundestag Committee for Transport and Digital Infrastructure and former Federal Chairman of the party Alliance 90/The Greens and Britta Seeger, Member of the Board of Management of Daimler AG/Mercedes Benz Cars. On Friday, October 19 they will be guests at the AutoDigital specialist conference at Jacobs University Bremen, hosted by the Weser-Kurier newspaper in cooperation with the private university. Topics on the agenda include digitization, electrification and the new added value of the automobile, as well as the diesel scandal and autonomous driving.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702707


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Fachkonferenz AutoDigital auf dem Campus der Jacobs University Bremen

Jacobs University Bremen gGmbH 

Die Liste der Redner lässt spannende Diskussionen erwarten: Auf ihr vertreten sind unter anderem Cem Özdemir, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur und ehemaliger Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und Britta Seeger, Vorstandsmitglied der Daimler AG/Mercedes Benz Cars. Sie sind am Freitag, 19. Oktober auf der Fachkonferenz AutoDigital an der Jacobs University Bremen zu Gast, die der Weser-Kurier in Kooperation mit der privaten Universität ausrichtet. Auf der Agenda stehen Themen wie Digitalisierung, Elektrifizierung und neue Wertschöpfung des Automobils, aber auch der Dieselskandal und das autonome Fahren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702704


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Wie Kinder sprechen und denken lernen – Konferenz zur frühkindlichen Entwicklung 

Universität Potsdam 

Wie lernen Kinder sprechen und denken? Und wie lernen sie, Handlungen anderer Personen oder Ereignisse zu verstehen? Wann entwickeln sie ein Bewusstsein, dass das Wissen anderer Personen anders sein kann als das eigene? Diesen Fragen widmet sich eine internationale Konferenz, die vom 27. bis 29. September an der Universität Potsdam stattfindet. „Uns interessiert das Zusammenspiel von Sprache, Kognition und Gehirn in der frühen menschlichen Entwicklung“, erklärt die Potsdamer Psycholinguistin Prof. Dr. Barbara Höhle, die als Sprecherin der DFG-Forschungsgruppe „Crossing the borders“ zur Tagung eingeladen hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702690



Δ


space

space

Die produktive Kraft der Schuld

Universität Bielefeld 

Neue Forschungsgruppe am ZiF startet mit Vernissage und Konferenz Schuld ist ein quälendes Gefühl. Nach dem Schuldigen zu fragen oder Schuld zuzuweisen, kann Menschen, Gruppen und ganze Gesellschaften unter Druck setzen. Aber Schulddynamiken können auch Prozesse der Versöhnung oder des Neubeginns anstoßen. Die neue Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld sucht nach den produktiven Kräften der Schuld.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702680


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Nach oben