Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

TAGUNGEN | VORTRÄGE | 

WORKSHOPS | VORLESUNGEN


IHP organisiert die internationale Halbleiterkonferenz für Wissenschaftler, Ingenieure und Experten

IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik 

Die GADEST-Konferenz findet bereits zum 18. Mal statt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723508

Anhang:  Pressemitteilung




Δ


space

space

TU Berlin: „ZUSAMMEN-SCHRAUBEN“ – die Ausstellung zum Reparieren und Selbermachen

Technische Universität Berlin 

FixFest-Reparaturfestival und Ausstellung vom 20. bis 22. 9.2019 an der TU Berlin
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723505
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

GMDS-Jahrestagung 2019: Für eine solide Digitalisierung des Gesundheitswesens

Fachhochschule Dortmund 

Die 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) vom 8. bis 11. September 2019 war ein Erfolg: Rund 800 Teilnehmer empfingen die Kongresspräsident*innen Prof. Dr. Britta Böckmann und Prof. Dr. Thomas Königsmann an der Fachhochschule Dortmund. Ihre Bilanz: Diese Tagung war im Hinblick auf die Digitalisierung des Gesundheitswesens „ein wichtiger Schritt“.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723491




Δ


space

space

Forschung zwischen Möglichkeiten und Grenzen: Symposium der HTW Berlin am 7. November lotet ein Spannungsfeld aus

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin 

Forschung eröffnet einerseits neue Möglichkeiten, andererseits stoßen Wissenschaftler_innen immer auch an Grenzen: Grenzen des technisch Machbaren, des Finanzierbaren, des gesellschaftlich Akzeptierten und des ethisch Vertretbaren. Dieses Spannungsfeld lotet das diesjährige Symposiums der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) aus. Es findet am Donnerstag, 7. November 2019, statt. Die Abend-Session widmet sich einem besonders aktuellen Thema: dem Brexit. Keynote-Speaker ist Prof. Dr. Sebastian Dullien, HTW-Professor und Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723477



Δ


space

space

Kommunikation für eine Gesellschaft im Klimawandel

Deutsches Klima-Konsortium e.V. 

Lösung der Blockaden beim Klimaschutz: ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis suchen nach neuen Wegen der Verständigung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723475


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Als Jesus ein „arischer Galiläer“ war

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Tagung zum Eisenacher „Entjudungsinstitut“ vom 18. bis zum 20. September in Eisenach wird von Kirchenhistorikern der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Ludwig-Maximilians-Universität München geleitet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723469



Δ


space

space

Ausgezeichnet! Deutsche Gesellschaft für Immunologie (DGfI) ehrt herausragende Nachwuchswissenschaftler 

Deutsche Gesellschaft für Immunologie 

Jährlich vergibt die Deutsche Gesellschaft für Immunologie zwei Promotions- und drei Early-Career-Preise an Nachwuchswissenschaftler, die einen herausragenden Beitrag auf dem Gebiet der Immunologie geleistet haben. Die Preisverleihung fand am 10. September 2019 während des President´s Symposium der zweiten gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Immunologie und der Italienischen Gesellschaft für Klinische Immunologie und Allergologie SIICA in München statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723424
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Stefan Meuer mit der Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Immunologie ausgezeichnet

Deutsche Gesellschaft für Immunologie 

München. Die Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI) erhält in diesem Jahr der international anerkannte Immunologe Prof. Stefan Meuer (Heidelberg). Der Präsident der DGfI, Prof. Thomas Kamradt, übergab zusammen mit dem Laudator, Prof. Reinhold E. Schmidt, die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Immunologie am 10. September 2019. Die Verleihung fand während des President´s Symposium der zweiten gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Immunologie und der Italienischen Gesellschaft für Klinische Immunologie und Allergologie SIICA statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723416


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Kommunikation für eine Gesellschaft im Klimawandel

Karlsruher Institut für Technologie 

Schülerinnen und Schüler streiken weltweit für mehr Klimaschutz, seit dem Dürresommer 2018 wurde der Klimawandel zum bedeutenden Thema in Gesellschaft und Politik. Für die Wissenschaft sind die grundlegenden Fakten zur menschengemachten Klimakrise klar – doch eine drastische Senkung des Treibhausgasausstoßes blieb bislang aus. Wie Kommunikation helfen kann, die Lücke zwischen Wissen und Handeln in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu schließen, beleuchtet der K3 Kongress: Vom 24. bis 25. September 2019 stellen Expertinnen und Experten in Karlsruhe ihre Ideen für eine neue Klimakommunikation vor. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723337




Δ


space

space

Signal Processing at Highest Stage. Bernstein Conference attracts brain scientists from all over the world to Berlin

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience 

Currently, Artificial Intelligence is often at the center of many debates. Yet, how strongly different research disciplines are interconnected in AI is often unclear to many. At the borders between the neurosciences and the natural sciences, computational neuroscientists worldwide are exploring different questions and yet always come back to the best example: the natural brain. During the international Bernstein Conference on Computational Neuroscience from September 18-20 in Berlin, experts of deep learning, evolutionary brain research and applied AI will discuss current scientific topics. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news723313




Δ


space

space

Signalverarbeitung auf höchstem Niveau. Bernstein Conference bringt Hirnforscher aus aller Welt in Berlin zusammen 

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience 

Künstliche Intelligenz steht oft im Zentrum aktueller Debatten. Wie intensiv sich hier verschiedene Forschungsdisziplinen verweben ist vielen jedoch oft nicht klar. An den Grenzen zwischen Neuro- und Naturwissenschaften gehen ForscherInnen der Computational Neuroscience weltweit unterschiedlichen Fragestellungen nach und kommen stets auf das beste Vorbild zurück: das natürliche Gehirn. Bei der internationalen Bernstein Conference on Computational Neuroscience vom 18.-20. September in Berlin diskutieren ExpertInnen des Deep Learning, der evolutionären Hirnforschung und der angewandten KI, aktuelle wissenschaftliche Themen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723312




Δ


space

space

TU Berlin: Gender, Karrierewege und Kontakte knüpfen

Technische Universität Berlin 

Einladung zur Konferenz „I, Scientist“ vom 20. bis 21. September 2019
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723288
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Oceans Connect: Trade and Globalization in the Indian Ocean World

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung 

From 3 to 5 October 2019 a conference with the title “Cargoes: The Materiality of Connectivity in Motion Across the Indian Ocean” will take place at the Harnack House (Ihnestraße 16-20, Berlin). The conference was organized as part of the Max Planck Fellow Group “Connectivity in Motion – Port Cities of the Indian Ocean” led by Burkhard Schnepel at the Max Planck Institute for Social Anthropology (MPI). By focusing on cargoes, the conference asks how the transport, trade, and consumption of these objects create connections between people, groups, regions, nations, and even entire continents.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news723279




Δ


space

space

Meere verbinden: Handel und Globalisierung im Indischen Ozean

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung 

Vom 3.–5. Oktober 2019 findet im Harnack-Haus, Ihnestraße 16–20, in Berlin eine Konferenz mit dem Titel „Cargoes: The Materiality of Connectivity in Motion Across the Indian Ocean“ statt. Die Konferenz wird im Rahmen des am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung (MPI) angesiedelten Fellow-Programms „Connectivity in Motion – Port Cities of the Indian Ocean“ unter der Leitung von Max-Planck-Fellow Burkhard Schnepel organisiert. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen „Cargoes“, also Dinge, die transportiert und danach oft, aber nicht immer, verkauft werden. Wie stellt der Austausch und Konsum dieser Dinge Verbindungen zwischen Menschen, Gruppen, Regionen, Nationen und Kontinenten her?
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723278




Δ


space

space

Hengstberger-Preis

Universität Heidelberg 

An hervorragende Heidelberger Nachwuchswissenschaftler und Wissenschaftler-Teams wird auch in diesem Jahr wieder der Klaus-Georg und Sigrid Hengstberger-Preis vergeben. Als Team erhalten ihn Dr. Joana van de Löcht vom Germanistischen Seminar und der Assyriologe Dr. Adrian C. Heinrich vom Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients. Die weiteren Preisträger sind Dr. Gheorghe Paşcalău vom Philosophischen Seminar sowie Dr. Kira Rehfeld vom Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg. Die drei Auszeichnungen sind mit jeweils 12.500 Euro dotiert. Das Preisgeld ist für die Durchführung eigener Symposien am Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg (IWH) vorgesehen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723275
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Wie Musik uns bewegt: Neurowissenschaftlerin hält Abendvortrag im Rahmen der Leopoldina-Jahresversammlung

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Menschen bewegen sich oft unwillkürlich im Rhythmus, wenn sie Musik hören. Was dabei in unserem Gehirn vorgeht, darüber spricht Jessica Grahn, Außerordentliche Professorin am Fachbereich Psychologie der University of Western Ontario (Kanada), anlässlich der Leopoldina-Jahresversammlung am Freitag, 20. September in Halle (Saale).
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723268
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

„Künstliche Intelligenz – Wie können wir Algorithmen vertrauen?“

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Das Forschungskolleg Humanwissenschaften und die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe laden die interessierte Öffentlichkeit zur Bad Homburg Conference 2019 ein. Im Mittelpunkt steht diesmal die Frage, wie „Künstliche Intelligenz“ die Gesellschaft verändert – und welche Möglichkeiten es gibt, die damit einhergehenden Entwicklungen im Interesse der Gesellschaft und des Einzelnen zu gestalten und zu steuern.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723257
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Klimawandel: Botaniker aus aller Welt diskutieren in Rostock Strategien für die Pflanzen

Universität Rostock 

Unter dem Motto ‚Pflanzenwissenschaften für unsere Zukunft‘ (Plant Science for our Future) treffen sich vom 15. bis zum 19. September 2019 über 400 Botaniker aus 27 Ländern an der Universität Rostock zur Botaniker-Tagung. „Es ist die größte und bekannteste Konferenz auf dem Gebiet der Pflanzenwissenschaften im deutschsprachigen Raum“, unterstreicht Professorin Birgit Piechulla. Die international bekannte Bio-Chemikerin hat die Veranstaltung im Jahr des 600. Geburtstages der Universität Rostock maßgeblich in die Hanse- und Universitätsstadt geholt. .
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723254




Δ


space

space

TU Berlin: Wie wirkt sich die Haltbarkeit von Produkten auf die Umwelt aus?

Technische Universität Berlin 

3. Internationale PLATE-Konferenz organisiert vom Fraunhofer IZM in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723213



Δ


space

space

Sprache schafft Wirklichkeit: Wie wird in Deutschland und Italien über Migration gesprochen?

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Geflüchtete, Flüchtlinge oder "Asylanten": Diese Begriffe bezeichnen zwar alle die gleiche Gruppe von Menschen, sie haben jeweils aber eine ganz andere Bedeutung. Wie und mit welchen Wörtern über Migration und Flucht in Italien und Deutschland gesprochen und in den Medien berichtet wird, ist das Thema einer internationalen Tagung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Sie findet vom 16. bis 19. September 2019 an der Burse zur Tulpe am Universitätsplatz statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723191



Δ


space

space

Evaluation und Nachhaltigkeit - 22. Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V. 

Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit, DEval 

Vom 11. bis 13. September 2019 findet an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn die 22. Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V. statt. Lokale Organisatoren sind das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) mit Unterstützung des Zentrums für Evaluation und Methoden (ZEM) der Universität Bonn. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723180



Δ


space

space

Dem Atem auf der Spur

Humboldt-Universität zu Berlin 

Tagung des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte und des Exzellenzclusters Matters of Activity 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723163




Δ


space

space

Society 5.0: putting humans at the heart of digitalisation

Technische Universität Graz 

Taking place on 20 and 21 September in Graz, Austria, the international conference “Human-Centered Digitalization” is devoted to interdisciplinary discussion of the safe and effective interplay of people and machines with a view to creating what is known as Society 5.0. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news723147
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Utilizing Surfaces: Fraunhofer ISE to Present Integrated Photovoltaic Solutions at the EU PVSEC

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE 

Meeting Germany’s climate protection targets will require a significant expansion of photovoltaics. Depending on the scenario, up to 500 gigawatts of installed PV power output could be needed by 2050. To avoid land-use conflicts and public resistance to this massive expansion, minimizing the additional space occupied by solar modules and seeking out potential synergies is crucial. From September 9 to 13, the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE will be at the EU PVSEC in Marseille (booth F 5) to introduce ideas and technologies for the successful integration of photovoltaics into the built environment.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news723116


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Flächen aktivieren: Fraunhofer ISE präsentiert auf EU PVSEC Lösungen für Integrierte Photovoltaik

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE 

Um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen, muss die Photovoltaik deutlich ausgebaut werden. Je nach Szenario werden bis 2050 bis 500 Gigawatt an installierter PV-Leistung benötigt. Damit dieser massive Ausbau nicht zu Nutzungskonflikten und Akzeptanzproblemen führt, sollte der Flächenverbrauch durch Solarmodule minimiert und Synergiepotenziale realisiert werden. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE stellt auf der EU PVSEC vom 9. bis 13. September in Marseille (Stand F 5) Ideen und Technologien für eine gelungene Integration von Photovoltaik in die bebaute Umwelt vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723115


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Internationale Tagung Brandan in europäischer Perspektive / Brendan in European Perspective

Europa-Universität Flensburg 

Am 5. bis 6. September fand an der Europa-Universität Flensburg (EUF) die erste Tagung im deutschsprachigen Raum zu Brandan und der Brandan-Tradition statt 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723109



Δ


space

space

Awards for four Exceptional Plant Scientists

Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. 

How climate change influences growing seasons length in woody plants and survival of flowers, the substances that influence shape changes of plastids, and the proteins that spur phloem differentiation are in the research focus of the four plant scientists who will receive the science prices of the German Society for Plant Sciences (DBG) this year. Dr. Constantin Mario Zohner, Dr. Jessica Lee Erickson, Dr. Moisés Expósito Alonso and Dr. Eva-Sophie Wallner will get their awards during the Botanikertagung, the International Plant Science Conference in Rostock, Germany. From 16th to 18th September, the four will present their research results to the more than 420 conference participants.  
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news723091


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Auszeichnungen für vier Pflanzenforscherinnen und -forscher

Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. 

Wie sich der Klimawandel auf den Blattaustrieb von Gehölzen und das Überleben von Blumen auswirkt, welche Substanzen die Form von Plastiden beeinflussen und welche Eiweiße den Startschuss für die Phloem-Entwicklung geben, sind die Themen der vier Forschenden, die mit den diesjährigen Wissenschaftspreisen der Deutschen Botanischen Gesellschaft (DBG) ausgezeichnet werden. Dr. Constantin Mario Zohner, Dr. Jessica Lee Erickson, Dr. Moisés Expósito Alonso und Dr. Eva-Sophie Wallner erhalten ihre Auszeichnungen während der Botanikertagung vom 16. bis 19. September in Rostock, wo sie den mehr als 420 angemeldeten Pflanzenforscherinnen und –forschern ihre Ergebnisse vorstellen werden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723090


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Medieneinladung zum Weltcup der Brain-Computer-Interfaces 2019 in Graz

Technische Universität Graz 

In der CYBATHLON BCI Series steuern bewegungsbeeinträchtigte Pilotinnen und Piloten mittels Gehirn-Computer-Schnittstellen Avatare in einem speziell entwickelten Computerspiel. Beim „BCI-Weltcup“ treten am 17. September sechs Teams aus aller Welt an der TU Graz gegeneinander an.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723070


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

180 Experten diskutieren Abwasser-Probleme

Universität Rostock 

Abwasser wird vielfältig belastet durch Umweltgifte, dazu gehören Biozide aus Fassadenfarben und Arzneimitteln sowie Mikroplastik. Auf der 12. Abwassertagung am 10. September beraten Experten an der Universität Rostock über Strategien zur Reduzierung der Schadstoffbelastung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723066


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Nach oben