Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

KOOPERATIONEN


Free, unified deposition and access of crystal structure data

FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH 

The Cambridge Crystallographic Data Centre (CCDC) and FIZ Karlsruhe – Leibniz Institute for Information Infrastructure (FIZ Karlsruhe) today announced the launch of their joint deposition and access services for crystallographic data across all chemistry.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news699349
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Forschungszentrum Küste wird Mitglied des Konsortiums Deutsche Meeresforschung

Leibniz Universität Hannover 

Aufnahme in den renommierten Kreis deutscher Forschungseinrichtungen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699345

Bild:  Wellenkanal


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Sachspende der Siemens AG verbessert die Laborausstattung an der Hochschule Koblenz

Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences 

Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften werden an der Hochschule Koblenz Theorie und Praxis eng verknüpft. Die Arbeit in den Laboren gehört neben der Lehre für die Studierenden zum Studienalltag. Eine Sachspende der Siemens AG erweitert nun die Laborausstattung im Fachbereich Ingenieurwesen um einen modernen Stromrichter zum Betrieb von Gleichstrommaschinen und ermöglicht den Studierenden damit den Umgang mit zukunftsweisenden Technologien der industriellen Antriebs- und Automatisierungstechnik.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699323


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Promotionen an der HS Trier nehmen deutlich zu

Hochschule Trier 

Kooperative Promotionen an der Hochschule Trier werden überdurchschnittlich häufig erfolgreich bis zum Ende durchgeführt. Im Bundesdurchschnitt aller Promotionsprojekte geht man bei hochangesetzten Schätzungen von einer positiven Abschlussquote von 67 Prozent aus. Die Zahlen an der Hochschule Trier liegen deutlich über 80 Prozent.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699318
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Millionenprojekt mit chinesischer Elite-Uni: Verträge unterzeichnet

Technische Universität Clausthal 

Chengdu. Es ist das größte internationale Projekt in der Geschichte der Harzer Universität. Gemeinsam investieren die TU Clausthal und die Sichuan University in den kommenden zwölf Jahren 20 Millionen Euro in ein forschungs- und innovationsstarkes Bildungsprojekt: das Chinesisch-Deutsche Internationale Hochschulkolleg (CDIHK). Am 8. Juli haben die Präsidenten beider Universitäten, Professor Thomas Hanschke und Professor Li Yanrong, auf dem Jiangan-Campus der Sichuan University in Chengdu die Verträge unterzeichnet. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699262


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Regensburger Institut bekommt Zugang zu Präsidentenbibliothek Boris Jelzin

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg (IOS) 

Als vierter Standort in Deutschland hat Regensburg einen virtuellen Zugang zur Präsidentenbibliothek Boris Jelzin bekommen. Vertreter der russischen Nationalbibliothek und des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) unterzeichneten am Dienstag, 10. Juli, in St. Petersburg den zugrunde liegenden Kooperationsvertrag.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699235




Δ


space

space

Mit Strom und Wärme aus Müllverbrennung die Energiewende voranbringen

Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences 

Das Forschungsvorhaben „ELMAR“ soll in Krefeld die Energiewende weiter vorantreiben. Das Vorhaben steht im Zusammenhang mit dem Energiekonzept der Bundesregierung, welches vorsieht, bis zum Jahr 2050 rund 80 Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien zu gewinnen. Akteure sind die Hochschule Niederrhein, die EGK Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co. KG und die Stadtwerke Krefeld AG. Sie haben sich an dem vom Land Nordrhein-Westfalen über die LeitmarktAgentur.NRW ausgerichteten Klimaschutzwettbewerb EnergieSektorenkopplung.NRW erfolgreich beteiligt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699227


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Digitales Wissen im Mittelstand: FH Lübeck ist Partnerin im Projektkonsortium Mittelstand 4.0

Fachhochschule Lübeck 

Um den schleswig-holsteinischen Mittelstand fit für die digitalisierte Wirtschafts- und Arbeitswelt zu machen, geht auch in Schleswig-Holstein ein „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel“ mit Unterstützung durch Bund und Land an den Start. Anfang Juli 2018 überreichte Stefan Schnorr, Abteilungsleiter für Digital- und Innovationspolitik im Bundeswirtschaftsministerium, einem Konsortium aus schleswig-holsteinischen Hochschulen u.a. der Fachhochschule Lübeck und Transfereinrichtungen einen Förderbescheid über rund vier Millionen Euro für die kommenden drei Jahre. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699226




Δ


space

space

Lower Saxony's Universities Build Up Their own Cloud Infrastructure

Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen 

ownCloud and the "Landesarbeitskreis Niedersachsen für Informationstechnik / Hochschulrechenzentren (LANIT)," the association of the central IT of the universities of Lower Saxony, today announced the official launch of their joint collaboration platform "Academic Cloud." The service offers students and employees of Lower Saxony's universities the opportunity to store up to 50 GB of data in their personal cloud as well as to share and collaborate with other users. The Academic Cloud is designed for up to 210,000 users and has been funded by the Ministry of Science and Culture of Lower Saxony. The technical implementation is carried out by the GWDG.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news699217


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Niedersachsens Hochschulen erhalten eigene Cloud

Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen 

ownCloud und der Landesarbeitskreis Niedersachsen für Informationstechnik / Hochschulrechenzentren (LANIT) kündigen den heutigen offiziellen Start ihrer gemeinsamen Kollaborationsplattform „Academic Cloud” an. Der Service bietet allen Studierenden und Mitarbeitern der niedersächsischen Hochschulen die Möglichkeit, unentgeltlich Daten im Umfang von bis zu 50 GB in einer eigenen Cloud abzulegen und mit anderen Nutzern zu teilen bzw. gemeinsam zu bearbeiten. Die Academic Cloud ist für 210.000 Nutzer konzipiert. Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert, die technische Umsetzung erfolgt durch die GWDG.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699216


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Erneuerbarer Kraftstoff aus der Kläranlage

Karlsruher Institut für Technologie 

Einen wichtigen Schritt zu einem geschlossenen Kohlendioxid-Kreislauf gehen die Ausgründung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) INERATEC und das spanische Energieunternehmen GAS NATURAL FENOSA: Im katalonischen Sabadell haben sie eine Anlage errichtet, die aus klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) und erneuerbarem Wasserstoff synthetisches Erdgas erzeugt. Das Verfahren basiert auf der Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse und deren Reaktion mit CO2 aus biogenen Quellen – zum Beispiel aus Klärschlamm.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699210


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Hertie School erweitert ihr Netzwerk um zehn Partnerhochschulen

Hertie School of Governance 

Master-Studierende können Austauschsemester an Top-Universitäten in Europa, Nord- und Mittelamerika sowie Australien verbringen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699186
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Ausstellung zum Leben eines Zweibrücker Schulrektors zwischen Kaiserreich und Zweitem Weltkrieg

Universität des Saarlandes 

„Die Edition des Tagebuchs eines Zweibrücker Schulrektors: Hans Stich und seine Zeit“ heißt eine Ausstellung, die Studentinnen und Studenten des Masterstudiengangs „Germanistik – Literatur und kulturelle Praxis“ der Universität des Saarlandes im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz, Standort Zweibrücken, zeigen. Präsentiert werden Ergebnisse eines Studienprojekts zum Thema „Editionswissenschaft“. Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 12. Juli, um 19.30 Uhr.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699162


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ

Nach oben