Philosophie
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

KOOPERATIONEN


XR-Netzwerke veröffentlichen VR/AR Market Report Germany

Virtual Dimension Center Fellbach w. V. 

Fellbach, 15.05.2020 – Der VR/AR Market Report Germany Q2 2020 zeigt eine Markttrend- und Marktbedarfsanalyse für Deutschland und führt eine große Zahl relevanter Marktteilnehmer in den Feldern Virtual Reality und Augmented Reality in Deutschland auf. Die Marktstudie ist in gemeinschaftlicher Arbeit der VR/AR Association, des EDFVR, NextReality Hamburg, VR Berlin-Brandenburg und dem Virtual Dimension Center (VDC) entstanden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747488


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Metallschaum macht Elektro-Lastkraftwagen sicherer und umweltverträglicher

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

Der schwedische Nutzfahrzeughersteller SCANIA nutzt neuartige Verkleidungen aus Metallschaum für die Batterien seiner Lastkraftwagen mit Elektroantrieb. Er greift dabei auf eine Technologie zurück, die aus einer Kooperation des Fraunhofer IWU mit dem Unternehmen Havel metal foam GmbH hervorgegangen ist. Elektroantriebe werden damit deutlich sicherer und umweltverträglicher, denn Metallschaum ist sehr leicht und bei Unfällen zugleich äußerst stabil. Er erleichtert außerdem die Temperaturregulierung und ist zu einhundert Prozent recyclingfähig. In einem Test prüft SCANIA nun Seitenabdeckungen aus Aluminium-Metallschaum auf ihre Eigenschaften unter realen Bedingungen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747380


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Rektorin Renate Kirchhoff in SWR-Rundfunkrat entsandt

Evangelische Hochschule Freiburg 

Professorin Renate Kirchhoff ist neues Mitglied im Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR). Sie vertritt in der 6. Amtsperiode im Rundfunkrat die Evangelische Landeskirche in Baden als “eine zentrale Akteurin im Bereich Meinungsbildung und zivilgesellschaftlicher Entwicklung“, so Kirchhoff. Die badische Landeskirche ist Trägerin der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747379


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Start des Fraunhofer-Kompetenzzentrums »Quantencomputing Baden-Württemberg«

Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF 

Um die anwendungsnahe Forschung zum Quantencomputing voranzutreiben, gründet die Fraunhofer-Gesellschaft ein nationales Netzwerk Quantencomputing mit Regionalzentren in sieben Bundesländern. Als Erstes nimmt das Kompetenzzentrum »Quantencomputing Baden-Württemberg« seine Arbeit auf. Die Landesregierung fördert das Zentrum in den kommenden vier Jahren mit bis zu 40 Millionen Euro. Das Fraunhofer IAF übernimmt die koordinative Führung des Kompetenzzentrums Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747313


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Start of the Fraunhofer Competence Center “Quantum Computing Baden-Württemberg”

Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF 

In order to advance application-oriented research on quantum computing, the Fraunhofer-Gesellschaft is founding a national network on quantum computing with regional centers in seven German states. The first center to start is the Competence Center “Quantum Computing Baden-Württemberg”. The federal state government will support the center with up to € 40 million over the next four years. Fraunhofer IAF takes over the coordinative management of the Competence Center Baden-Württemberg together with Fraunhofer IAO.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news747312


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Hilfe aus dem Labor der Hochschule Osnabrück: Macher gegen Virus

Hochschule Osnabrück 

Lehrende des Industrial Designs an der Hochschule Osnabrück produzieren 3D-Schutzvisiere und verteilen sie gratis an Krankenhäuser, Pflegeheime und Rettungsdienste.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747237




Δ


space

space

Digitales Experimentfeld für Unternehmen

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Kleine und mittlere Unternehmen können ab sofort an der Universität Würzburg im Zentrum für digitales Experimentieren 4.0 den digitalen Wandel spielerisch angehen. Das Projekt wird mit zwei Millionen Euro gefördert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747221



Δ

Nach oben