Philosophie
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

KOOPERATIONEN


Klimawald Bayreuth destined for greatness – add your vote!

Universität Bayreuth 

Klimawald Bayreuth (climate change forest) – initiated by students of the master’s degree program Global Change Ecology (GCE), and realized together with the City Forestry Department, AELF Bayreuth (Department for Food, Agriculture and Forestry), the Ecological Botanical Garden (ÖBG), and especially the many volunteers from the City and University of Bayreuth – has been nominated for the competition ‘Blue Compass 2020’ of the Federal Environment Agency. From 31 March to 20 April 2020, it will be possible to vote for Klimawald Bayreuth online. So, submit your vote and fingers crossed!
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news744247


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Der Klimawald Bayreuth ist preisverdächtig – stimmen Sie mit ab!

Universität Bayreuth 

Der Klimawald Bayreuth – initiiert von Studierenden des Masterstudiengangs Global Change Ecology (GCE) und realisiert mit Stadtförsterei, AELF Bayreuth, Ökologisch-Botanischem Garten sowie insbesondere zahlreichen Freiwilligen aus Stadt und Universität Bayreuth – wurde für den Wettbewerb ‚Blauer Kompass 2020‘ des Umweltbundesamtes nominiert. Vom 31. März bis 20. April 2020 kann für den Klimawald Bayreuth im Online-Voting abgestimmt werden. Also, abstimmen und Daumen drücken!
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744245


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Hightec for nature: Bio-logging goes mini

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung 

A multidisciplinary team of researchers has advanced remote tracking technology to study previously unobserved animal behaviours. Bio-logging, the automated remote recording of animal behaviour has so far been limited through the minimum size and weight of sensors to attach to animals. Now, small vertebrates like bats, lizards and birds can be tagged with miniaturized sensors providing information about their behaviour and habitat use in unprecedented resolution, the team reports in the journal “PLoS Biology”.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news744175
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Hightech für Natur 

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung 

Ein multidisziplinäres Forscherteam unter Leitung des Museums für Naturkunde Berlin hat ein Sensornetzwerk zur Ortung von Tieren entwickelt, um bislang unbeobachtete Verhaltensweisen zu untersuchen. Bio-Logging, die automatische Fernaufzeichnung von Tierverhalten, war bislang durch Größe und Gewicht der Sensoren begrenzt, die an den Tieren befestigt werden müssen. Mit den neuen miniaturisierten Sensoren können nun auch kleine Wirbeltiere wie Fledermäuse, Eidechsen und Vögel ausgestattet werden. Die Sensoren liefern Informationen über ihr Verhalten und die Nutzung ihres Lebensraums in bisher nicht erreichter Auflösung, berichtet das Team in der Zeitschrift "PLoS Biology".
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744174
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Hochschule Fresenius und ecosign beschließen Partnerschaft und stärken den Bereich Nachhaltigkeit

Hochschule Fresenius 

Die Hochschule Fresenius ist mit ihrem Fachbereich Design ab September neuer Hochschulpartner der ecosign/ Akademie für Gestaltung in Köln. Gemeinsam werden die zwei Studiengänge „Nachhaltiges Design“ mit den Abschlüssen Bachelor of Arts (B.A.) und neu Master of Arts (M.A.) angeboten. Die Kooperation ermöglicht ein deutschlandweit einzigartiges Designstudium. Die Hochschule Fresenius hat dazu mit ihrem Fachbereich Design ein eigenes Studienzentrum mit der ecosign im Kölner Kreativstadtteil Ehrenfeld eingerichtet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744133




Δ


space

space

Visualisierungs-Tool zur Darstellung von Intensivbetten-Kapazitäten

Universität Konstanz 

Informatik-Team der Universität Konstanz hat Online-Plattform zur Abfrage und Registrierung freier Intensivbetten in allen Kliniken Deutschlands entwickelt 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744132
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

GWDG engagiert sich mit ownCloud für digitalen Lehrbetrieb an Schulen in Zeiten von Corona

Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen 

Die GWDG und ownCloud, Anbieter der gleichnamigen Digital-Collaboration-Lösung, unterstützen digitales Lernen in den Schulen während der Corona-Krise durch die Bereitstellung einer Plattform, um Daten in einer sicheren Cloud ablegen, mit anderen teilen und gemeinsam bearbeiten zu können.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744066
Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

Corona-Hilfsaktion der Hochschule Worms – Studierende helfen Worms

Hochschule Worms 

Hilf anderen und tu dir selbst etwas Gutes. Studierende unterstützen Kommilitoninnen, Kommilitonen und Hochschulbediensteten mit besonderen Bedarfen in Corona-Zeiten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744057
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Zukunftsperspektiven im Angesicht von Ungleichheiten erforschen 

Forum Transregionale Studien 

Merian Centre for Advanced Studies in the Maghreb (MECAM) an der Université de Tunis In Tunis wird in diesem Jahr das Merian Centre for Advanced Studies in the Maghreb (MECAM) gegründet. Das Institut wird gemeinsam von der Philipps-Universität Marburg, der Université de Tunis, der Universität Leipzig, dem GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, dem Forum Transregionale Studien in Berlin, dem Institut Tunisien des Études Stratégiques (ITES) und der Université de Sfax aufgebaut. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Einrichtung des internationalen geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschungszentrums mit zunächst 1,7 Millionen Euro. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744042
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Neuerscheinung „Möglichkeitsräume. Raumplanung im Zeichen des Postwachstums“

ARL – Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft 

Wohngebietsausweisungen, Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen, Ausbau der Verkehrsinfrastruktur: Bei der räumlichen Entwicklung von Stadt und Land stehen noch immer Wachstumsziele an erster Stelle. Wie die Raumplanung das Mantra des ewigen Wachstums aufbrechen und alternative Möglichkeitsräume eröffnen kann, untersucht die neue Ausgabe der Fachzeitschrift politische ökologie. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news743961
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Medizinische Logistik: Studierende entwickeln Idee zu Digitalisierung 

Hochschule Osnabrück 

Fahrtenplan auf Smartphone statt auf Papier: Acht Studierende der Medieninformatik an der Hochschule Osnabrück zeigen auf, wie die Fahrtenplanung einer Logistik-Niederlassung von Intermed digitalisiert werden kann. Das Unternehmen ist auf die Versorgung von Arztpraxen, Laboren, Apotheken und Krankenhäusern und auf logistische Dienstleistungen spezialisiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news743955


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

TU Kaiserslautern an Lösung zur verbesserten Ressourcenverteilung beim bundesweiten Hackathon #WirvsVirus beteiligt

Technische Universität Kaiserslautern 

Die Informatikerin Dr. Annette Bieniusa der TU Kaiserslautern (TUK) hat gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern der Technischen Universität München sowie der Universität Osnabrück vom 20. bis 22. März 2020 am bundesweiten Hackathon #WirvsVirus teilgenommen und eine Lösung zur besseren Ressourcenverteilung im Krisenfall entwickelt. Veranstaltet wurde der Hackathon von der Bundesregierung und sieben sozialen Initiativen mit dem Ziel, gesellschaftlich relevante Fragestellungen im Hinblick auf die Corona-Krise in den Fokus zu nehmen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news743887
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Nach oben