Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

KOOPERATIONEN


Arten in Bewegung: Alles in Ordnung mit der Natur?

Deutsches Schifffahrtsmuseum - Leibniz-Institut für Maritime Geschichte 

Die Chinesische Wollhandkrabbe, die Pazifische Felsenauster und der Raubfisch Snakehead haben eine Gemeinsamkeit. Sie sind eingeschleppte Arten, die sich auf verschiedenen Wegen in neuen Regionen angesiedelt haben. Aber wann sind eingeschleppte Arten unerwünscht und wann vielleicht sogar willkommen? Diese Fragen werden bei einer Veranstaltung im Deutschen Schifffahrtsmuseum thematisiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717935


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

1. Transferprojekt in der Informatik: HTW Berlin & VDMA kooperieren erneut unter dem Dach der Maschinenhaus-Initiative

Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. 

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt mit dem Studiengang Maschinenbau der HTW Berlin, wollen nun drei weitere Studiengänge mit Unterstützung des Verbands die richtigen Weichen für die Zukunft stellen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717902


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Pflanzenvirus bedroht Grundnahrungsmittel in Afrika

Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen 

Gemeinsame Mitteilung des Leibniz-Instituts DSMZ und des Julius Kühn-Instituts (JKI) Die Krankheit befällt die Wurzeln der auch als Maniok bekannten Cassava-Pflanze. Afrikanische Cassava-Züchter treffen sich mit Pflanzen-Virusforschern der DSMZ am JKI in Braunschweig. Ihr Ziel: eine rasche Züchtung von Cassava-Sorten, die resistent gegen die neue Krankheit sind und so die Ernährung von Millionen Afrikanern sichern können.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717868


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

HTWK Leipzig feiert neue Stiftungsfakultät „Digitale Transformation“

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig 

Bundesweit einmaliges Stiftungsprojekt von Hochschule und Deutscher Telekom AG 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717835


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Call for Applications for ReIReS Scholarships for Transnational Access

Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

The EU funded project "Research Infrastructure on Religious Studies" (ReIReS) offers scholars the opportunity to spend two weeks in one of fourteen outstanding European research centres to carry out their research project in historical Religious Studies. -- Applications are welcome before August 4, 2019. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news717824


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Ausschreibung für Stipendien in Historischer Religionsforschung

Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

Das EU-Projekt “Research Infrastructure on Religious Studies” (ReIReS) bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, zwei Wochen an einer von 14 europäischen Forschungsinstitutionen an einem Projekt der Historischen Religionsforschung zu arbeiten. -- Bewerbungsfrist: 4. August 2019
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717816


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Plakatiert! Reflexionen des indigenen Nordamerika 

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Gemeinsame Ausstellung von Weltkulturen Museum und Institut für Ethnologie der Goethe-Universität
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717790
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Researchers develop courses with Brazilian universities

Universität Leipzig 

As part of a new collaboration with Brazilian universities, scholars from Leipzig University are hoping to improve the prospects of students in the north of the country on the job market and in business start-ups. In classes taught at the Brazilian partner universities, the Leipzig academics will contribute their research findings on the subject of social customer relationship management (social CRM). The concept includes strategies, processes and technologies to connect social networks such as Facebook and Twitter with customer relationship management (CRM). 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news717770
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Forscher der Universität Leipzig entwickeln Lehrveranstaltungen mit brasilianischen Universitäten

Universität Leipzig 

Wissenschaftler der Universität Leipzig wollen in einem gerade gestarteten Kooperationsprojekt mit brasilianischen Universitäten die Chancen Studierender auf dem Arbeitsmarkt und bei Unternehmensgründungen im Norden des Landes verbessern. Die Leipziger Wissenschaftler bringen dazu in den Lehrveranstaltungen der brasilianischen Partneruniversitäten ihre Forschungsergebnisse zum Social Customer Relationship Management (Social CRM) ein. Dabei handelt es sich um ein Konzept, das Strategien, Prozesse sowie Technologien umfasst, um soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter mit dem Customer Relationship Management (CRM) zu verbinden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717762
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Saarbrücker Anglistik kooperiert mit Universitäten in Frankreich und Polen 

Universität des Saarlandes 

Über europäische Grenzen hinweg britische Literaturen und Kulturen diskutieren, gemeinsam forschen und lehren und den Austausch fördern: Das ist das Ziel von zwei Kooperationen der Anglistik der Saar-Universität. Mit der Université de Lorraine unterzeichneten die Anglisten kürzlich eine Vereinbarung zur gemeinsamen Lehre. Mit der Universität Warschau gibt es seit Jahren wechselseitige Besuche von Wissenschaftlern. Vom 24. bis 29. Juni kommen nun alle drei Partner zusammen: In einem trinationalen Workshop beschäftigen sich Studierende mit britischen Literaturen und Kulturen. Unter dem Motto „Utopien und Dystopien“ analysieren sie Wunschvorstellungen und Angstphantasien in Buch und Film. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717749


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Besuch aus Poznań an der Hochschule Hannover

Hochschule Hannover 

HsH-Projekt „intoSTUDY“ fördert Zusammenarbeit der Partnerstädte: Bei strahlendem Sonnenschein empfängt die Hochschule Hannover (HsH) ihre Gäste aus Posen in Polen am Freitag, 14. Juni. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717723


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

FH Dortmund: An-Institut für Orthopädie- und Rehabilitationstechnik

Fachhochschule Dortmund 

Die Bundesfachschule für Orthopädie-Technik (BUFA) und die Fachhochschule Dortmund intensivieren ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Orthopädie- und Rehabilitationstechnik. Hierzu erkennt die FH das Institut für Messtechnik und Biomechanik (IMB) der Bundesfachschule als An-Institut an. Gemeinsames Ziel ist es, die jahrelange erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit auf die Bereiche Forschung und Entwicklung auszuweiten. Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am 12. Juni 2019 hat das An-Institut in dieser Form an der Schliepstraße in der Dortmunder Innenstadt seine Arbeit aufgenommen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717721


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Für den Ernstfall gewappnet. Risiko- und Krisenmanagement in Köln, Rhein-Erft-Kreis und Mülheim an der Ruhr

Technische Hochschule Köln 

Wie kann die Mindestversorgung der Bevölkerung mit grundlegenden Dienstleistungen wie Wasser oder Strom im Krisenfall sichergestellt werden? Dieser Frage sind Forscherinnen und Forscher des Instituts für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG) der TH Köln zusammen mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), dem Institut für Umwelt und menschliche Sicherheit der Universität der Vereinten Nationen (UNU-EHS), der Universität Stuttgart, der Firma inter 3 GmbH und den Praxispartnern nachgegangen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717712
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Bereits eine Erfolgsgeschichte: Digital Hub Bonn

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg 

Vor zwei Jahren war der Digital Hub Bonn selbst noch eine komplett neue Gründung. Auf Initiative des NRW-Wirtschaftsministeriums und mit Förderung der Digitalen Wirtschaft NRW entstand ein Verbund aus sechs solcher Hubs, neben Bonn sind sie in Aachen, Düsseldorf, Köln im Münsterland und im Ruhrgebiet angesiedelt. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) gehört zu den Teilhabern des Hubs in Bonn.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717681



Δ


space

space

Internationale Woche 2019 eröffnet

Universität Vechta 

Am Montag, 17. Juni 2019, wurde die Internationale Woche 2019 an der Universität Vechta feierlich eröffnet. Im Laufe dieser Woche werden über 40 verschiedene Veranstaltungen im Rahmen von Lehrveranstaltungen und darüber hinaus angeboten. Parallel findet eine vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Sommerschule zum Thema „Current Crisis and Perspectives of Democracy in Brazil and Mexico“ statt. Außerdem wird die Universität Vechta von einer studentischen Delegation der Partneruniversität Nationale Osteuropäische Lesya Ukrainka Eastern European National University in der Ukraine besucht. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717679
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Mentoring für Studentinnen

Ernst-Abbe-Hochschule Jena 

Seit einem Jahr betreut das Unternehmen ZEISS erstmals Studentinnen der EAH Jena. Im "MINToring-Programm" arbeiteten die Mentoren mit ihren Mentees in Zweierteams. Die gestern eröffnete, neue Programmrunde richtet sich an Studentinnen beider Jenaer Hochschulen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717662

Bild:  Jena


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Inventur in der Synapse

Leibniz-Institut für Neurobiologie 

Synapsen sind mikroskopisch kleine Strukturen zur Informationsübertragung im Gehirn. Sie enthalten mehrere Tausend einzelner Proteine, die wie molekulare Maschinen zusammenwirken, um Denken, Fühlen und Erinnern zu ermöglichen. Ist die Funktion solcher Synapsenproteine gestört, können Hirnerkrankungen auftreten. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Neurobiologie (LIN) haben dazu beigetragen, viele dieser Synapsenproteine zu entschlüsseln. Nun arbeiten sie gemeinsam mit Kollegen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) in einem internationalen Experten-Netzwerk mit, um das gegenwärtige Wissen über Synapsenbausteine und ihrer Gene in der SynGO-Datenbank zusammenzutragen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717606




Δ


space

space

Erstes eSports-Studienangebot einer staatlichen Hochschule startet in Mittweida.

Hochschule Mittweida – University of Applied Sciences 

Erstes eSports-Studienangebot einer staatlichen Hochschule in Deutschland startet zum Wintersemester 2019 an der Hochschule Mittweida. Bewerbungen sind bis 15. Juli möglch. Geschäftmodelle, Spieleentwicklung und -vermarktung stehen im Mittelpunkt der anwendungsorientierten Studienvertiefung "eSports and Games Marketing" im sechssemestrigen Bachelor-Studiengang "Medienmanagement". 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717596
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ

Nach oben