Philosophie
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


FORSCHUNGS- / WISSENSTRANSFER


Die Zukunft der nachhaltigen Digitalisierung 

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH 

Siebte Episode des Podcasts Zukunftswissen.fm mit Umweltbundesministerin Svenja Schulze veröffentlicht Zukunftswissen.fm, der Podcast des Wuppertal Instituts, ging Anfang April 2020 mit der ersten Folge an den Start. Seit heute ist die siebte Episode online! Die neue Episode „Die Zukunft der nachhaltigen Digitalisierung“ ist ab sofort kostenfrei auf Apple, Google Podcasts, Spotify, Podcast.de und über die Website des Wuppertal Instituts zu hören. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754376
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Tiny-House-Ausstellung in Dresden: Alte Bekannte für lebendigen Boden

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

Vom 23. bis zum 27. September 2020 ist das Tiny-House mit der Ausstellung »Wunderkammer der Bioökonomie« im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020|21 zu Gast am Hygiene-Museum Dresden. »Alte Bekannte« – alltägliche oder in Vergessenheit geratene Dinge wie Sauerkraut, Wein oder Kompost – schaffen über eine Ausstellung und in Selbermach-Workshops den Einstieg in die vielfältigen Themen der Bioökonomie. Besucher*innen können Komposter bauen, über Böden debattieren und Rekultivierungsgebiete der Lausitz erkunden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754362


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neues Kompetenzzentrum H2Safety@BAM unterstützt die Nationale Wasserstoffstrategie

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) 

Gemeinsame Pressemitteilung BAM und BMWi Berlin, 17.09.2020. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), die zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zählt, bündelt ihre Expertise auf dem Gebiet der Wasserstofftechnologien zu einem Kompetenzzentrum H2Safety@BAM. Heute stellt die BAM das Kompetenzzentrum, seine Struktur und Aufgaben offiziell vor. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754314



Δ


space

space

First Open-Access-Forum in the German-speaking world: exchange, networking and discussions on Open Access

Technische Informationsbibliothek (TIB) 

Open-access.network project launches Open-Access-Forum during Open-Access-Tage 2020 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news754310
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Das erste Open-Access-Forum im deutschsprachigen Raum: Austausch, Vernetzung und Diskussionen zu Open Access

Technische Informationsbibliothek (TIB) 

Das Projekt open-access.network startet während der Open-Access-Tage 2020 das Open-Access-Forum
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754309
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Klebtechnik unterstützt Kreislaufwirtschaft und Ökobilanzen – Neue Studie des Fraunhofer IFAM 

Fraunhofer-Gesellschaft 

Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen bei der Herstellung, Nutzung und Entsorgung eines Produktes wird nicht nur durch die Gesetzgebung bestimmt, sondern innerhalb der Gesellschaft auch gefordert. In der Industrie sind deshalb Materialentwicklungen und Verbindungstechnologien zur Ressourcenschonung und Vermeidung einer Linearwirtschaft gefragt. Für dieses Ziel haben Experten des Fraunhofer IFAM ihr Fachwissen gebündelt und in der Studie »Kreislaufwirtschaft und Klebtechnik« veröffentlicht. Sie beschreibt branchenübergreifend und umfassend die Rolle der Klebtechnik im Kontext von Kreislaufwirtschaft sowie Ökobilanzen und ordnet diese in die politischen Rahmenbedingungen ein.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754307


Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

15 Jahre SmartFactory Kaiserslautern

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

- Von Industrie 4.0 zu Production Level 4 - Highlevel Live-Talk am 17. September 2020 ab 13 Uhr
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754300


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Aufruf zur Teilnahme an Online-Befragung zur Bioenergie der Zukunft 

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

Im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts »BioDisKo« (Bioökonomische Nutzungspfade – Diskurs und Kommunikation) hat Fraunhofer UMSICHT eine Stakeholder-Interaktionsanalyse als Online-Beteiligungsformat entwickelt und lädt bis zum 31. Oktober 2020 alle Biogasanlagenbetreiber in Deutschland zur Teilnahme ein. Ziel ist es, die Zusammenhänge zwischen Akteuren und ihren Interessen sichtbar zu machen, um darauf aufbauend Impulse für eine nachhaltige Entwicklung der Bioenergiebranche geben zu können. Eine detaillierte Vorstellung der Methode und der Umfrageergebnisse erfolgt am 6. November 2020 im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Projekts. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754285




Δ


space

space

Hildesheimer Pädagogische Tage: Anmeldung zur Lehrkräftefortbildung noch bis 20. September möglich

Stiftung Universität Hildesheim 

Die Online Lehrkräftefortbildung zu Themen „Digitalisierung“ und „Demokratiebildung" im Rahmen der "Hildesheimer Pädagogischen Tage" bietet rund 50 verschiedene Angebote aus den Bereichen „Was geht App? Schule digital“ und „Like it! Demokratie 2.0“.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754246
Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

Aktives Forschungsmanagement: Digitale Workshops und Coffee Lectures zum Forschungsdatenmanagement 

Stiftung Universität Hildesheim 

Die Universität Hildesheim informiert in einer neuen Veranstaltungsreihe im Wintersemester 2020/21 über das Forschungsdatenmanagement. In „Coffee Lectures“ und Workshops kommen Studierende, Forscherinnen und Forscher mit Expertinnen und Experten aus der Fachcommunity und anderen Vertretern der Universitäten und externen Fachleuten zusammen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos und erfolgt über Big Blue Button (BBB).
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754244


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

CO2-Neutralität, Nachhaltigkeits-Professuren und ein „Green Office“

Frankfurt University of Applied Sciences 

Frankfurt UAS entwickelt gemeinsam mit Hochschulangehörigen eine Nachhaltigkeitsstrategie/„Virtueller Nachhaltigkeits-Talk“ mit Dr. Christian Hey vom HMUKLV
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754232



Δ


space

space

Volkskrankheit Parodontitis: Aktualisierte Patienteninformation liegt vor

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. 

Hilfreiche und wissenschaftlich abgesicherte Informationen für Patienten zu zahnmedizinischen Themen werden von Deutscher Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) ständig aktualisiert und erweitert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754209
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Die neue Website „bildungsgeschichte.de“: Digitale Wissensressourcen auf einen Blick

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation 

Ob digitalisierte Quellenbestände, Forschungsdaten oder Web-Archive: Die neue Website „bildungsgeschichte.de“ beschreibt fachkundig, was sie beinhalten und wo sie zu finden sind. Wissenschaftler*innen, die historisch zu Bildung und Erziehung forschen, können sich so einen differenzierten Einblick in verfügbare digitale Wissensressourcen verschaffen oder über eigene Angebote dieser Art publizieren. Anbieter von bildungsgeschichte.de ist die BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754177



Δ


space

space

Popup Labor Schwarzwald-Baar-Heuberg: DigiTAL Schramberg

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Trends und moderne Technologien für KMU erlebbar machen Damit auch KMU aus ländlichen Regionen bei der Umsetzung von Innovationen unterstützt werden, veranstalten das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO nun bereits zum siebten Mal das Popup Labor BW. Nach sechs erfolgreichen Veranstaltungen in Ostwürttemberg, Ortenau, Zollernalb, Allgäu-Oberschwaben, der Region Bruchsal und dem Main-Tauber-Kreis macht das Popup Labor BW vom 19. bis zum 23. Oktober 2020 Station in der »Szene 64«, einem renovierten Industriedenkmal im Junghans-Gewerbepark Schramberg.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754146
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Big Data Can Support Corporate Environmental Management

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. 

Faced with the challenges of digitalization and the climate crisis, many companies are keen to improve their sustainability. In a new study, researchers examine the potential uses of data analysis to strengthen corporate environmental management in the automotive industry. As part of the study, the researchers interviewed corporate sustainability officers and invited data analysis experts to evaluate their key statements. The study reveals that Big Data could enhance corporate environmental management in a variety of ways and that many of these opportunities are going untapped.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news754118



Δ


space

space

Big Data kann Umweltmanagement unterstützen

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. 

Im Zeitalter von Digitalisierung und Klimakrise wird nachhaltiges Handeln für Unternehmen immer wichtiger. In einer Studie haben Forschende nun das Potenzial von Datenanalysen für das Umweltmanagement in der Automobilbranche untersucht. Dazu führten sie Interviews mit Nachhaltigkeitsmanagerinnen und -managern und ließen deren Hauptaussagen von Datenanalyse-Fachleuten bewerten. Das Ergebnis: Es gibt interessante Möglichkeiten, wie Big Data das Umweltmanagement von Unternehmen unterstützen kann. Bislang werden diese Potenziale aber kaum genutzt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754115



Δ


space

space

Klimawandel: Fachgesellschaften aquatischer Ökosystemforschung aus der ganzen Welt rufen zu sofortigem Handeln auf

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ 

„Die Wasserressourcen der Welt sind derzeit der größten Bedrohung in der Geschichte der Menschheit ausgesetzt“, schreiben Gewässerökologen in ihrem aktuell erschienenen Statement-Papier. Über hundert Fachgesellschaften aquatischer Ökosystemforschung rund um den Globus haben die gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Darin zeigen die Forscher*innen auf, welche dramatischen Effekte der Klimawandel auf Gewässerökosysteme weltweit hat. Sie fordern ein sofortiges konzertiertes Handeln von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, um das Fortschreiten des Klimawandels einzudämmen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754058




Δ


space

space

»Werkzeugbau mit Zukunft« fällt aus – Fraunhofer IPT und WZL der RWTH Aachen veranstalten »Digitalen Werkzeugbautag«

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 

Die Werkzeugbau-Branche trifft sich jeden Herbst zum Internationalen Kolloquium »Werkzeugbau mit Zukunft« in Aachen, um aktuelle Fachthemen zu diskutieren und Anregungen zu erhalten, wie sich die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sicherstellen lässt. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen haben entschieden, das Kolloquium in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen. In Zeiten wirtschaftlicher Herausforderungen und der Belastungen durch die Corona-Krise ist ein Austausch jedoch besonders wichtig. Deshalb organisieren WZL und Fraunhofer IPT am 19. November 2020 den kostenfreien, halbtägigen »Digitalen Werkzeugbautag«.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754048


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Perspektive wechseln, Horizont erweitern

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Herausforderungen wie Klimawandel und Ressourcenknappheit erfordern weltweite und ständige Innovationen. Um die größtmögliche Wirkung zu erzielen, müssen sich solche Lösungen auch an lokale Umstände anpassen. Mit der gemeinsamen Initiative „Startup|Energy“ fördern die Universität Freiburg und die Stiftung Solarenergie den regionalen und internationalen Austausch zwischen Start-ups, die im Bereich dezentraler und erneuerbarer Energieversorgung in Deutschland und Ostafrika arbeiten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754073
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Frankfurter Wissenschaftlerin ist Mitglied im Expertenkreis Muslimfeindlichkeit

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Innenminister Seehofer beruft Religionswissenschaftlerin Anja Middelbeck-Varwick von der Goethe-Universität
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754032
Weitere Art: Personalia



Δ

Nach oben


STUDIUM UND LEHRE


DKMS vergibt Forschungsstipendien für den Kampf gegen Blutkrebs – Ausschreibung hat begonnen

DKMS - Medizin & Wissenschaft 

Bis zum 8. Dezember sind junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu eingeladen, sich um den John Hansen Research Grant zu bewerben. Die DKMS Stiftung Leben Spenden fördert damit alljährlich bis zu vier internationale Nachwuchswissenschaftler:innen, die mit ihren vielversprechenden Forschungsprojekten den Kampf gegen Blutkrebs voranbringen wollen – insbesondere im Bereich der Blutstammzelltransplantation und Zelltherapie. Die Stipendiat:innen erhalten jeweils 240.000 Euro für die Fortsetzung ihrer Arbeit.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754340


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Goethe-Institut: Lehrbuch der HHN-Professorin Raphaela Henze soll für Südamerika übersetzt werden

Hochschule Heilbronn 

• Lehrbuch „Einführung in das internationale Kulturmanagement“ soll ins Spanische übersetzt werden. • Hintergrund: Kulturmanager*innen aus Südamerika soll die Möglichkeit eröffnet werden, stärker am internationalen Diskurs teilzunehmen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754328
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

HU-Podcast: „Beamt*innen müssen verfassungstreu sein“

Humboldt-Universität zu Berlin 

Ein Gespräch mit HU-Professor Michael Wildt über verfassungskonforme Beamt*innen, die NS-Zeit an der damaligen Berliner Universität und ob sich Geschichte wiederholen kann.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754327


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Immatrikulationstage der DHBW Karlsruhe

Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe 

Studienstart: Begrüßung der Erstsemester in diesem Jahr in neuem Format
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754281




Δ


space

space

Masterstudiengang „Interreligiöse Studien“ an der Universität Heidelberg

Universität Heidelberg 

An der Schnittstelle von Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften bietet die Universität Heidelberg den Masterstudiengang „Interreligiöse Studien“ an: Schwerpunkt des interdisziplinär ausgerichteten Programms ist die Auseinandersetzung mit Glaubensüberzeugungen und Praxisformen verschiedener religiöser Traditionen. Kooperationspartner sind die Universitäten Basel (Schweiz) und Straßburg (Frankreich) sowie die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. Der neue Studiengang ist an der Theologischen Fakultät der Ruperto Carola angesiedelt und wendet sich an Bachelor-Absolventen aus den Religions-, Kultur-, Sprach- und Sozialwissenschaften. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754229



Δ


space

space

Erfolgreiches Projekt #LernenVernetzt geht in die zweite Runde

Leibniz Universität Hannover 

Lehramtsstudierende der Leibniz Universität Hannover unterstützen Schulen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754212



Δ


space

space

Offenes Bildungsprogramm der Universität Hamburg: Digitaler Infotag zum Kontaktstudium 

Universität Hamburg 

Das Zentrum für Weiterbildung informiert am 24. September 2020 online via Zoom über das „Kontaktstudium: Offenes Bildungsprogramm der Universität Hamburg“. Parallel dazu ist eine telefonische Beratung zu individuellen Anliegen möglich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754203


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Virtual Summer School on Machine Learning excites Global Research Community

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS 

Over 830 registered participants from 64 countries: The Summer School on Machine Learning with restricted resources was well received by the international research community. The program included lectures, interactive formats and opportunities for networking and getting to know one another. A hackathon on a current task from the field of logistics ran in parallel. For the first time, the Summer School took place as an online event and was jointly organized by the Competence Center Machine Learning Rhine-Ruhr (ML2R) and the Collaborative Research Center 876 "Providing Information by Resource-Constrained Data Analysis" of the Faculty of Computer Science at TU Dortmund University.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news754153


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Virtuelle Sommerschule zum Maschinellen Lernen begeistert globale Forschergemeinde

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS 

Über 830 registrierte Teilnehmende aus 64 Ländern: Die Sommerschule zum Maschinellen Lernen mit beschränkten Ressourcen fand große Resonanz innerhalb der internationalen Forschergemeinde. Das Programm umfasste Vorträge, interaktive Formate und Gelegenheiten zum Kennenlernen und Netzwerken. Parallel lief ein Hackathon zu einer Aufgabe aus der Logistik. Die virtuelle Sommerschule fand erstmalig als Online-Veranstaltung statt und wurde gemeinsam durch das Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R) und dem zur Fakultät für Informatik der TU Dortmund gehörenden Sonderforschungsbereich 876 „Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung“ organisiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754148


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

FIRST STEPS Award 2020 geht an den Abschlussfilm "Lychen 92" von KHM-Absolventin Constanze Klaue

Kunsthochschule für Medien Köln 

Die Regisseurin und Autorin Constanze Klaue gewinnt mit ihrem Abschlussfilm „Lychen 92“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) den Preis für den besten mittellangen Film 2020 beim Deutschen Nachwuchspreis in Berlin. Der Spielfilm erzählt von den großen und kleinen Konflikten der Nachwendezeit und basiert auf der Kurzgeschichte "Elmer" von Andreas Steinhöfel.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754125


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Humboldt reloaded: Erfolgsprojekt zum Forschenden Lernen zieht Bilanz

Universität Hohenheim 

21. Sept. 2020, 13 Uhr: PRESSEKONFERENZ zu aktuellen Aktivitäten und zur Zukunft des Reform-Projektes Humboldt reloaded / Schloss Hohenheim, Aula, 70599 Stuttgart
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754109
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Master-Studiengang Mensch-Computer-Interaktion ab 2021 

Wilhelm Büchner Hochschule 

Moderne Technologien sind allgegenwärtig. Umso wichtiger, dass sie unser Leben erleichtern und effizient sind. Ab Januar 2021 werden im Master-Studiengang Mensch-Computer-Interaktion Expert*innen ausgebildet, die feinfühlig und interdisziplinär Informatiksysteme entwickeln, die sich an die Anforderungen der Nutzer*innen anpassen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754100




Δ


space

space

Per Onlinekurs den Wandel der Luft- und Raumfahrt erleben

Technische Universität München 

Die Luft- und Raumfahrt ist ein Motor des technologischen Wandels und wird gleichzeitig von digitalen Technologien tiefgreifend verändert. Der neue Online-Kurs „Digitalisation in Aeronautics and Space“ gibt Einblicke in diese Transformation und die veränderte Arbeitswelt von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Mit Dozentinnen und Dozenten von mehreren Forschungseinrichtungen und führenden Unternehmen richtet sich der kostenlose Massive Open Online Course (MOOC) an Berufstätige, Studierende sowie alle Technikinteressierten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754074



Δ


space

space

Last Minute ins Studium: OTH Amberg-Weiden verlängert Bewerbungsfrist für ausgewählte Studiengänge

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden 

Last Minute in eine erfolgreiche Zukunft? Das Ticket gibt’s an der OTH Amberg-Weiden. Denn für ausgewählte Studiengänge ist die Bewerbungsfrist verlängert worden. So haben auch Kurzentschlossene jetzt noch die Möglichkeit, sich für ein Studium im kommenden Wintersemester zu entscheiden. Im Bewerberportal Primuss sehen Studieninteressierte auf einen Blick, welche Studiengänge dies sind und können sich gleich bewerben: dafür einfach auf der Startseite der Homepage der OTH Amberg-Weiden den Link „Zur Studienplatz-Bewerbung“ anklicken.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754064


Weitere Art: Organisatorisches

Nach oben


SCHULE UND WISSENSCHAFT


 

space

TU Dresden verlängert Bewerbungsfrist fürs Wintersemester bis 7. Oktober

Technische Universität Dresden 

Die TU Dresden verlängert ihre Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2020/21 für die grundständigen zulassungsfreien Studiengänge.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754374



Δ


space

space

Gasthörenden- und Seniorenstudium startet online ins Wintersemester 

Leibniz Universität Hannover 

Auftaktveranstaltung am 12. Oktober 2020 / Anmeldungen bis 1. November möglich
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754336



Δ


space

space

26 geflüchtete Lehrkräfte für den Schuldienst vorbereitet

Universität Bielefeld 

Online-Veranstaltung zum Programmabschluss mit NRW-Schulministerin Ein Jahr lang haben sich 26 Lehrerinnen und Lehrer mit Fluchthintergrund im Programm „Lehrkräfte Plus“ an der Universität Bielefeld für den Schuldienst in Deutschland weiterqualifiziert - erfolgreich. In einer feierlichen Online-Veranstaltung haben sie am Dienstagabend, 15. September, gemeinsam mit NRW-Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer, Profes-sorin Dr. Birgit Lütje-Klose, Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Bielefeld und Angela Müncher, Bertelsmann Stiftung, den Programmabschluss gefeiert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754180

 

 

Δ

Nach oben


PUBLIKATIONEN


space

TU Berlin: Buchvorstellung: Staat baut Stadt - 150 Jahre deutsche Hauptstadt

Technische Universität Berlin 

Berlin – 150 Jahre deutsche Hauptstadt Einladung zur Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion „Staat baut Stadt“ am 22. September 2020 im Berliner „Tacheles“ 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754270
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Mehr Verantwortung in globalen Lieferketten: Pflicht als Chance für Unternehmen

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt 

Menschenwürdige und umweltgerechte Produktion auch bei Zulieferfirmen in Entwicklungs- und Schwellenländern - mit verbindlichen Regelungen wollen die EU und die Bundesregierung internationale Unternehmen zu mehr Sorgfalt verpflichten. Davon können diese auch selbst profitieren. „Unternehmen sollten sich schon jetzt intensiv mit dieser Thematik auseinandersetzen. Nur so können sie sich aktiv an der konkreten Ausgestaltung zu Sorgfaltspflichten beteiligten“, empfiehl Carolin Baier, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Controlling und Wirtschaftsprüfung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU).
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754256

Bild:  Carolin Baier




Δ


space

space

Deutschland braucht ein starkes Lieferkettengesetz

Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie 

Unternehmen müssen dazu verpflichtet werden, sowohl auf die Einhaltung von Menschenrechten als auch auf Umweltstandards entlang ihrer Wertschöpfungsketten zu achten. Eine rechtsverbindliche Lösung ist dringend notwendig, um eine tatsächliche Wirkung zu erzielen, sagen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Öko-Institut. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754226




Δ

 

 

Cell division: cleaning the nucleus without detergents

IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften GmbH 

A team of researchers, spearheaded by the Gerlich lab at IMBA, has uncovered how cells remove unwanted components from the nucleus following mitosis. The results, published in the journal Nature, stem from a fruitful collaboration between the Gerlich lab and former IMBA Postdoc Sara Cuylen-Häring, who recently established her own group at EMBL.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news753413
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Wie sich bei der Zellteilung die ‚Spreu vom Weizen‘ trennt

IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften GmbH 

WissenschaftlerInnen am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – konnten in einer aktuellen Publikation im Fachmagazin Nature nachweisen, wie ein Protein mit speziellen mechanischen Eigenschaften der Zelle hilft, Kernsubstanz und Zellplasma richtig voneinander zu trennen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news753411
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Lithium & Graphit für die Batterieproduktion: Zukunft der Lieferkette

Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie 

Die Elektromobilität ist eine wichtige Säule für die nachhaltige Mobilität der Zukunft. Dabei müssen Herstellung und Recycling der beim Elektroantrieb dominierenden Lithium-Ionen-Batterien künftig verantwortungsvoll und entsprechend hoher Nachhaltigkeitsstandards erfolgen. Für das Ziel einer sauberen Umwelt und nachhaltigen Wirtschaft ist dafür die gesamte Lieferkette entscheidend.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news753295




Δ

space

Wege in die Klimaneutralität: Negative Emissionstechnologien stehen noch am Anfang

HBC Hochschule Biberach 

Der Weltenergierat Deutschland hat seinen neuen Bericht „Energie für Deutschland“ veröffentlicht, in diesem Jahr zum Schwerpunktthema „Wege in die Klimaneutralität“. Die drei Autoren Prof. Stefan Ulreich (Hochschule Biberach), Dr. Volkmar Pflug und Dr. Karl Schönsteiner (beide Siemens) stellten in einem Webinar am 22. Juni die Hauptergebnisse ihrer Arbeit vor. Im Anschluss gab der Europaabgeordnete Michael Bloss eine politische Einordnung der Ergebnisse. An dem Webinar nahmen knapp 150 internationale Zuschauer teil. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750535




Δ


space

space

E-Sport – verliert Deutschland den Anschluss?

SRH Hochschule Heidelberg 

Mit dem Buch „eSport – Status quo und Entwicklungspotenziale“ wollen die Herausgeber Prof. Dr. Markus Breuer und Prof. Dr.-Ing. Daniel Görlich von der SRH Hochschule Heidelberg unter anderem zu mehr Annäherung zwischen Vertretern aus Politik, Sport und E-Sport, Wirtschaft und Medien beitragen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750425




Δ


space

space

Newly described species of ichthyosaur from the Jurassic seas of southwestern Germany 

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart 

In the course of a comparative study on ichthyosaur fossils from England and Baden-Württemberg, palaeontologists from Stuttgart and Montreal discovered and scientifically described the new ichthyosaur species Hauffiopteryx altera. The fossil comes from the 182-million-year-old Posidonia Shale of southwestern Germany and is Early Jurassic in age. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news750302




Δ


space

space

Neue Fischsaurier-Art aus dem südwestdeutschen Jurameer beschrieben

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart 

Bei vergleichenden wissenschaftlichen Untersuchungen von Fischsaurierfossilien aus England und Baden-Württemberg haben zwei Paläontologinnen aus Stuttgart und Montreal die neue Ichthyosaurier-Art Hauffiopteryx altera entdeckt und wissenschaftlich beschrieben. Das Fossil stammt aus den 182 Millionen Jahre alten Posidonienschiefern des Unteren Juras Südwestdeutschlands. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750301




Δ


space

space

Optogenetik: Mit Licht Pflanzenprozesse steuern

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

Synthetische Biologie: Veröffentlichung in NATURE METHODS 25.06.2020 – Einem Forschungsteam in der Biologie und CEPLAS an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist es zusammen mit Kollegen der Universität Freiburg gelungen, ein optogenetisches Werkzeug für den Einsatz in der Pflanzenforschung zu entwickeln. Mit ihm können per Licht Prozesse in Pflanzen präzise gesteuert werden, wie sie nun in NATURE METHODS berichten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750198




Δ


space

space

Optogenetics: Controlling plant processes with light

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

Synthetic biology: Publication in NATURE METHODS 25 June 2020 – A research team of biologists within the CEPLAS Cluster of Excellence at Heinrich Heine University Düsseldorf (HHU) has succeeded, together with colleagues from the University of Freiburg, to develop an optogenetic tool for use in plant research. As the researchers now report in NATURE METHODS, the tool can be used to control plant processes precisely using light. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news750197




Δ


space

space

Tiefsee in der Übersicht - Tiefseeatlas des Nordwest-Pazifik erschienen

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen 

Die Senckenberg-Wissenschaftlerinnen Hanieh Saeedi und Angelika Brandt haben gemeinsam mit rund 40 internationalen Forschenden erstmals eine Bestandsaufnahme der Tiefsee-Lebewesen des Nordwest-Pazifik veröffentlicht. Das im Online-Verlag erschienene Fachbuch gibt einen Überblick über die biologische Vielfalt und Zusammensetzung der Arten, die dort in Tiefen unter 2000 Metern leben. Das im Atlas gesammelte Wissen bildet die Grundlage, um dieses bisher kaum erforschte Ökosystem besser zu verstehen und zu schützen. Vor dem Hintergrund der UN-Dekade der Ozeanforschung 2021 bis 2030 bietet die Monografie Basisdaten, um die Ziele der Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750207




Δ

Dem Gehirn von Zebrafischen bei der Arbeit zuschauen Wissenschaftler kombinieren Mikrotechnik mit Lichtblattmikroskopie

Technische Universität Braunschweig 

Das Gehirn eines erwachsenen Menschen besteht aus 86 Milliarden Nervenzellen. Das Gehirn von Zebrafischlarven ist einfacher, besteht aber immer noch aus circa 100.000 Nervenzellen. Die fünf Millimeter kleinen Larven sind fast durchsichtig, sodass ihr Gehirn mit Hilfe hochauflösender Mikroskopie beobachtet werden kann. Allerdings verwackeln die Bilder, sobald sich der Fisch bewegt. In einem interdisziplinären Projekt entwickelten Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig eine Art Parkgarage für Zebrafischlarven kombiniert mit hochauflösender Mikroskopie. Das Paper zum Projekt ist jetzt in der Fachzeitschrift Communications Biology erschienen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750099




Δ


space

space

Digitale Wasserwirtschaft: Lücken in der Cybersicherheit

ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung 

Die Digitalisierung macht sich auch im Wassersektor bemerkbar. Der Begriff „Wasser 4.0“ verweist auf die neuen digitalen Möglichkeiten für eine flexible, ressourceneffiziente und wettbewerbsfähige Wasserwirtschaft – intelligente Mess- und Regelsysteme etwa, die inzwischen die Bedienung per Hand ersetzen können. Prozesse und Bestandteile der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung, wie Aufbereitungsanlagen, Ventile, Schieber oder Pumpen, lassen sich „smart“ steuern. Doch die fortschreitende Digitalisierung in Unternehmen kann deren Anfälligkeit für Cyberangriffe erhöhen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news750034
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Spitzenplatzierungen für die JMU im Nature Index 2020

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Der Nature Index 2020 belegt eindrucksvoll die internationale Forschungsstärke und Sichtbarkeit der Natur- und Lebenswissenschaften an der Universität Würzburg. In dem kürzlich veröffentlichten Ranking liegt die JMU unter allen Universitäten weltweit auf Platz 104 und deutschlandweit auf Platz 5. Auch die einzelnen Fachbereiche können mit hervorragenden Ergebnissen glänzen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749851
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Ist die Luft rein? Infrastruktur für alternative Antriebe im Wirtschaftsverkehr

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Forschungsprojekt zu Anforderungen an Lade- und Tank-Infrastruktur gestartet Im Auftrag der Forschungsvereinigung Automobiltechnik (FAT) entwickelt das Fraunhofer IAO Szenarien einer zukunftsgerechten Ladeinfrastruktur für den Wirtschaftsverkehr 2030. Basis dafür ist eine Nutzerbefragung unter ausgewählten Dienstleistern. Die im Rahmen der FAT-Schriftenreihe erscheinende Studie enthält auch eine Markt- und Technologieübersicht sowie die Darstellung möglicher Geschäfts- und Betreibermodelle für Ladeinfrastrukturen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749629



Δ


space

space

Neuer videobasierter Ansatz zur 3D-Bewegungserfassung macht virtuelle Avatare realistischer denn je

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

Mit Video Inference for Body Pose and Shape Estimation (VIBE) haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme ein neuronales Netzwerk entwickelt, das die videobasierte 3D-Bewegungserfassung genauer, schneller und kostengünstiger macht. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749563




Δ


space

space

New video-based approach to 3D motion capture makes virtual avatars more realistic than ever

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

With Video Inference for Body Pose and Shape Estimation (VIBE), scientists at the Max Planck Institute for Intelligent Systems have developed a neural network that makes video-based 3D motion capture more accurate, faster, and less expensive. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news749562




Δ


space

space

Ethikrat fordert stärkere Achtung des Tierwohls in der Nutztierhaltung

Deutscher Ethikrat 

In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme fordert der Deutsche Ethikrat erhebliche Reformen, um künftig Mindeststandards eines unter ethischen Gesichtspunkten akzeptablen Umgangs mit Nutztieren zu erreichen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749447



Δ


space

space

Neues Musicallexikon im Internet veröffentlicht

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Frei zugängliche Online-Enzyklopädie zum populären Musiktheater im deutschsprachigen Raum von 1945 bis heute
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749399
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Muskeln für ein starkes Immunsystem

Deutsches Krebsforschungszentrum 

Im Kampf gegen eine Krebserkrankung oder gegen chronische Infektionen muss das Immunsystem über lange Zeiträume aktiv sein. Doch auf Dauer kommt es häufig zu einer Erschöpfung der Immunabwehr. Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben nun bei Mäusen erste Hinweise dafür gefunden, dass Skelettmuskeln dazu beitragen, das Immunsystem bei chronischen Erkrankungen funktionsfähig zu erhalten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749350



Δ

Viadrina-Historiker 45 Jahre auf den Spuren Max Webers – Gesamtausgabe zum 100. Todestag fertiggestellt 

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) 

Anlässlich des 100. Todestages des bedeutenden Soziologen Max Weber am Sonntag, dem 14. Juni 2020, ist die von Viadrina-Historiker Prof. Dr. Gangolf Hübinger mitherausgegebene Max Weber-Gesamtausgabe abgeschlossen. 45 Jahre arbeiteten Expertinnen und Experten aller kulturwissenschaftlichen Disziplinen daran, in insgesamt 47 Bänden das Gesamtwerk Max Webers zu sichern und zu kommentieren. Mehrere der Bände wurden von Prof. Dr. Rita Aldenhoff-Hübinger und von Prof. Dr. Gangolf Hübinger an der Weber-Arbeitsstelle Frankfurt (Oder) der Europa-Universität Viadrina herausgegeben. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news749023



Δ

space

The coronavirus home office survey: How well are we working from home?

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

The coronavirus home office survey, along with immediate feedback on respondents’ answers, will feed into a study based on an analysis of the current work situation and its impact on employee collaboration and wellbeing
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news747543


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Corona-Home-Office-Selbsttest: Wie gut funktioniert die Arbeit von Zuhause?

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

»Corona-Home-Office-Test« mit Sofort-Feedback im Anschluss soll Studie mit Analyse der Arbeitssituation und deren Auswirkungen auf Zusammenarbeit und Wohlbefinden hervorbringen 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747485


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Gesetzeslücke schließen für mehr Umweltschutz beim Online-Shopping 

Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie 

Nicht alle Händler von Elektrogeräten aus Drittländern wie China, die ihre Produkte über elektronische Marktplätze im Internet vertreiben, beteiligen sich an den Kosten, die in Deutschland für die Sammlung und Entsorgung der späteren Altgeräte, Alt-Batterien und Verpackungen entstehen. Diesen sogenannten Trittbrettfahrern hilft dabei eine „Gesetzeslücke“. Denn elektronische Marktplätze sind nicht verpflichtet, darauf zu achten, dass die bei ihnen tätigen Händler die gesetzlichen Vorschriften einhalten. Gleichzeitig kann nicht wirksam gegen die Trittbrettfahrer mit Firmensitz außerhalb der EU vorgegangen werden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747413




Δ


space

space

Die gleichzeitige Bekämpfung der COVID-19 Pandemie und der großen Volkskrankheiten: Ein Balanceakt

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 

Wissenschaft, Politik und Geldgeber stehen vor einer großen Herausforderung: Während sie die COVID-19-Pandemie so schnell wie möglich und mit noch mehr Mitteln eindämmen sollen, müssen sie sich auch um die wachsende Bedrohung durch andere Krankheiten kümmern. Dieser Balanceakt und die Reaktion der Forschungsgemeinschaft werden für die weltweite Gesundheitslage der nächsten Jahre richtungsweisend sein, argumentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in einem Kommentar in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals Cell. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747388




Δ


space

space

Fehlende Komponente der angeborenen Immunsignalisierung entdeckt

CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 

Die Superti-Furga Gruppe am CeMM hat in Zusammenarbeit mit Boehringer Ingelheim ein neues Schlüsselelement der aus mehreren Komponenten bestehenden Maschinerie entdeckt, die für die Bestimmung von Art und Schweregrad der durch einen Krankheitserreger dargestellten Bedrohung verantwortlich ist. Das neue Protein "TASL" ist für die Signalübertragung von sogenannten Toll-like-Rezeptoren (TLR) in den Endosomen unerlässlich und führt in bestimmten Immunzellen zur Aktivierung des Genaktivators IRF5. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747341

Bild:  Illustration

Bild:  Bild




Δ


space

space

Missing component of innate immune signaling identified 

CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 

The Superti-Furga lab at CeMM in collaboration with Boehringer Ingelheim have identified a new key element of the multi-component machinery responsible for sorting out the nature and severity of the pathogen challenge. The new protein "TASL" is indispensable for the signaling of so-called Toll-like receptors (TLR) in the endosomes leading to activation of the gene-activator IRF5 in certain immune cells. Sensitive “tuning” of the machinery is highly important as too much output causes inflammation also in the absence of the pathogen, as in auto-immune diseases. This particular version of the machinery seems particularly associated with disorders such as systemic lupus erythematosus (SLE).
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news747336

Bild:  Photo




Δ


space

space

Viele Corona-relevante Vorerkrankungen hätten durch wirksame Prävention verhindert werden können

Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten 

Deutschland hat Empfehlungen der WHO zur Senkung von Diabetes, Herzerkrankungen, Rauchen und Adipositas unzureichend umgesetzt / Auch Maßnahmen gegen nichtübertragbare Krankheiten retten viele Leben / Sorge über die gesundheitlichen Folgen von steigender Arbeitslosigkeit
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747263
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

IfL-Karte zeigt Rückgang der Turteltaube

Leibniz-Institut für Länderkunde 

Die kleinsten Vertreter unter den Wildtaubenarten kehren in diesen Tagen aus ihren Winterquartieren in Afrika zurück. Aktuelle Karten des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) zeigen, wo sich die bunt gefiederten Vögel hierzulande zum Brüten aufhalten, und veranschaulichen den dramatischen Rückgang der Bestände.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747256
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Lkw: flüssiges Erdgas ist keine Option für Klimaschutz

Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie 

Der Großteil der Lkw, die mit verflüssigtem Erdgas fahren, verursacht ungefähr gleich viel Treibhausgase wie Diesel-Lkw. So entstehen je nach Antriebstechnologie der sogenannten LNG-Lkw (Liquified Natural Gas) zwischen 969 und 1.051 Gramm Treibhausgase pro Kilometer; ein Diesel-Fahrzeug verursacht fast 1.060 Gramm pro Kilometer.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747240




Δ


space

space

Kennzahlen und Erfolgszusammenhänge im Online-Marketing

Duale Hochschule Baden-Württemberg 

Gemeinsam mit Prof. Dr. Dennis Ahrholdt und Prof. Dr. Goetz Greve hat Prof. Dr. Gregor Hopf, Studiengangsleiter Medien- und Kommunikationsmanagement an der DHBW Ravensburg aktuell das Lehrbuch „Online-Marketing-Intelligence – Kennzahlen, Erfolgsfaktoren und Steuerungskonzepte im Online-Marketing“ veröffentlicht. Das Buch ist beim Verlag Springer Gabler erschienen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747218




Δ


space

space

A Triassic stem-salamander from Kyrgyzstan and the origin of salamanders

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart 

Stuttgart, Germany, 11.05.2020. The origin of extant amphibians (frogs, salamanders and caecilians) remains largely obscure. This results from the long evolutionary history of the group (330 million years) as well as their tiny size, which makes their fossil preservation difficult. A new find from Kyrgyzstan in Inner Asia has now been recognized as most ancient salamander in the world. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news747212




Δ


space

space

Ältester Urzeit-Salamander der Welt entdeckt

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart 

Der Ursprung der heutigen Amphibien - Frösche, Salamander und Blindwühlen - ist noch immer weitgehend rätselhaft. Das liegt vor allem daran, dass er über 330 Millionen Jahre zurückreicht und die Skelette der Amphibien-Urahnen meist winzig klein und fossil kaum erhaltungsfähig waren. Daher sind Fossilien dieser Gruppe sehr selten. Zwei 220 Millionen Jahre alte Urzeitfunde aus Kirgisien konnten Dr. Rainer Schoch, Wissenschaftler am Naturkundemuseum Stuttgart, und zwei weitere Kollegen jetzt als ältesten Salamander der Welt identifizieren. Die Fossilen aus der Zeit der Trias sind wissenschaftlich sehr bedeutend, da sie einen Missing-Link in der Evolution der Amphibien liefern.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747211




Δ

Vom Verkehrswasserbau bis zum Spezialschiffbau

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) 

Bundesanstalt für Wasserbau publiziert Geschäftsbericht 2019
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news747134
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Zu viele leistungsschwache Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich

acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften 

MINT-Kompetenzen sind wichtig – das wird auch in der aktuellen Krisensituation wieder deutlich. Doch wie steht es um die MINT-Bildung in Deutschland? Wie schneiden deutsche Schülerinnen und Schüler in Fächern wie Mathematik oder Biologie ab? Wo liegen die Probleme bei der Lehrkräfteausbildung? Auf diese Fragen liefert das neue MINT Nachwuchsbarometer von acatech und Körber-Stiftung Antworten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news746908
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Blood flows could be more turbulent than previously expected 

Institute of Science and Technology Austria 

Blood flow in the human body is assumed to be mostly smooth and non-turbulent. On the other hand, unstable and unsteady flow is linked to a variety of cardiovascular diseases including arteriosclerosis—one of the leading causes of death worldwide. Now, Professor Björn Hof from the Institute of Science and Technology Austria (IST Austria), together with a team of international researchers has shown that our bloodstream is more turbulent than what has been previously thought. The study is published in the journal Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA (PNAS).
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news746722




Δ


space

space

Blutströme könnten turbulenter sein als bisher erwartet 

Institute of Science and Technology Austria 

Man geht davon aus, dass der Blutfluss im menschlichen Körper überwiegend gleichmäßig und nicht turbulent ist. Instabiler Fluss wird dagegen mit einer Vielzahl von Herz-Kreislauf-Erkrankungen einschließlich Arteriosklerose in Verbindung gebracht - eine der führenden Todesursachen weltweit. Professor Björn Hof vom Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) hat nun gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam gezeigt, dass unser Blutkreislauf turbulenter ist als bisher angenommen. Die Studie wird in der Zeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA (PNAS) veröffentlicht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news746721




Δ


space

space

Kaufanreize für Pkw? Nur ökologisch anspruchsvoll!

Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie 

Beim morgigen „Autogipfel“ diskutieren Bundesregierung und Autohersteller über Konjunkturmaßnahmen für die Automobilindustrie. Im Gespräch sind verschiedene Anreizprogramme für den Kauf von Fahrzeugen, darunter die Abwrackprämie. Das Öko-Institut hat in einem Diskussionspapier Chancen und Risiken von Kaufanreizen und der Abwrackprämie betrachtet sowie Leit-planken für ihre ökologische Ausrichtung formuliert. Das Papier entstand im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projektes zur Analyse möglicher Elemente eines Konjunkturpaketes.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news746737




Δ

Israel, Palästina und die deutsche Zeitgeschichte – Neue Ausgabe der Fachzeitschrift „Zeithistorische Forschungen“ 

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) 

Im aktuellen Themenheft der „Zeithistorischen Forschungen“ werden die komplizierten Beziehungen zwischen Israel, Palästina und Deutschland untersucht und diskutiert. Die neue Ausgabe bietet auf 192 Seiten (mit rund 50 Abbildungen) ein breites Spektrum von Beiträgen, die von 1948/49 bis zur Gegenwart reichen. Das Themenheft (3/2019) der Zeitschrift erscheint gedruckt im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht (https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com) und zugleich im Open Access (https://zeithistorische-forschungen.de). 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744852




Δ


space

space

Auf ein Sterbenswort: Wie die alternde Gesellschaft dem Sterben begegnen will

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung 

Online-Pressekonferenz und Studienpräsentation am Donnerstag, 23. April 2020, 10.30 bis 11.30 Uhr per Stream
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744793
Weitere Art: Pressetermine



Δ

Wie die chemische Industrie die Klimaziele erreichen kann

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich) 

ETH-Forschende analysierten verschiedene Möglichkeiten, die Netto-CO2-Emissionen der chemischen Industrie auf null zu reduzieren. Die Wissenschaftler kommen zum Schluss: Eine CO2-neutrale chemische Industrie ist möglich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news744253
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft

Δ

Gemeinsam erfolgreich forschen

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Fraunhofer IAO untersucht die Zusammenarbeit in multilateralen Forschungskooperationen im digitalen Zeitalter
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news743358



Δ

space

Darm-Mikroben programmieren Genaktivität um und kontrollieren so Darmentwicklung und Entzündungen

Deutsches Krebsforschungszentrum 

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und von der Hebrew University in Jerusalem zeigten bei Mäusen: Darmbakterien programmieren in Zellen der Darmschleimhaut die Aktivität des Erbguts um und nehmen damit erheblichen Einfluss auf die Entwicklung des gesunden Darms. Eine experimentell hervorgerufene akute Darmentzündung führte in den Schleimhautzellen der keimbesiedelten Tiere zu einer massiven Steigerung der Aktivität entzündungs- und auch krebsfördernder Gene.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news742833



Δ

The exposome: when our environment drives health and disease

Universität Luxemburg - Université du Luxembourg 

Science, one of the most prestigious scientific journals, has published in its latest issue two papers by Associate Prof. Emma Schymanski. This is a glowing acknowledgement of the relevance of her research focus: developing methods to identify unknown chemicals and their effects on health and disease. Prof. Schymanski and her co-authors present the exposome, a recent concept aiming to capture the diversity of environmental factors that can affect us. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news730428




Δ


space

space

100 Jahre Grundschule

Technische Universität Chemnitz 

Zwei Professoren aus Chemnitz und Braunschweig geben Sammelband zur historischen Bildungsforschung heraus, der bei der Suche nach Lösungen für aktuelle bildungspolitische, pädagogische und didaktische Herausforderungen hilfreich sein kann.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news730245




Δ


space

space

Fachbuch zu Geschäftsreisen veröffentlicht

Fachhochschule Westküste (FHW), Hochschule für Wirtschaft und Technik 

Geschäftsreisen gehören in vielen Wirtschaftsräumen und –bereichen zum beständigen Arbeitsalltag vieler Menschen. Der sich daraus ergebenden ökonomischen Bedeutung von Geschäftsreisen sowie der Wichtigkeit der Reisenden für Fluggesellschaften, Hotellerie, Taxiunternehmen und anderen touristischen Leistungsträgern stand bislang nur eine unzureichende wissenschaftliche Betrachtung gegenüber. Diese Lücke schließt das Buch „Geschäftsreisen – Merkmale, Anlässe, Effekte“ der Fachhochschule Westküste.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news730137




Δ

space

Robinie, Baum des Jahres 2020 

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft 

Die Stiftung "Baum des Jahres" hat am 24.10.2019 die Robinie als Baum des Jahres 2020 ausgerufen. Mit ihrer üppigen Blütenpracht ist die Robinie nicht zu übersehen. Im Frühsommer leuchten ihre Kronen wie große weiße Wattebäusche an Waldrändern, Feldgehölzen und in Ortschaften. Doch so schön sie ist: die Robinie ist nicht unumstritten. Wir haben den Präsidenten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) und ausgewiesenen Baumexperten Olaf Schmidt zur Robinie als neuem Baum des Jahres befragt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news726286


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Einsatz zerstörungsfreier Prüfverfahren für die Bewahrung von Kulturstätten

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 

Prof. Dr.-Ing. Ahmad Osman hat mit Prof. Moropoulou das Buch „Nondestructive Evaluation and Monitoring Technologies, Documentation, Diagnosis and Preservation of Cultural Heritage" herausgegeben.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news726156




Δ


space

space

Der Verfassungsschutz: Grundlagen. Gegenwart. Perspektiven

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW 

Wie kann ein zukunftsfähiger Verfassungsschutz aussehen? Welche zum Teil längerfristigen Fehlentwicklungen müssen behoben werden? 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news726016


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Toxin, Trauma, Therapie?

Max-Planck-Institut für Polymerforschung 

Die Behandlung von Folgeerkrankungen bei Lungen-Traumata ist ein aktuelles Forschungsgebiet. Die Arbeitsgruppe von Prof. Tanja Weil am Max-Planck-Institut für Polymerforschung hat gemeinsam mit der Gruppe von Prof. Holger Barth vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Ulm in Labortests mit menschlichen weißen Blutzellen (Leukozyten) gezeigt, dass sie durch den Einsatz eines bakteriellen Proteintoxins gezielt molekulare Mechanismen in Leukozyten hemmen können, welche für deren Fortbewegung notwendig sind. Dadurch könnten Folgeerkrankungen nach Trauma gezielt reduziert werden, was einen wichtigen Schritt zur Entwicklung zukünftiger Therapien darstellen könnte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news725953




Δ


space

space

Toxin, trauma, therapy?

Max-Planck-Institut für Polymerforschung 

The treatment of sequelae of chest trauma is of current research interest. The department of Prof. Tanja Weil at the Max Planck Institute for Polymer Research has, in cooperation with the group of Prof. Holger Barth from the Institute of Pharmacology and Toxicology at the Ulm University, shown in initial laboratory tests that they are able to specifically modulate processes in human white blood cells (leucocytes) in vitro, which are relevant for their movement, by using bacterial toxins. This could lead to a targeted reduction of secondary diseases following trauma, which could represent an important step in the development of future therapies.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news725952




Δ


space

space

Farbfleck könnte autonom fahrende Fahrzeuge verwirren

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

Forscher senden Weckruf an Automobilindustrie Ein Forscherteam aus Tübingen zeigt, dass auf tiefen neuronalen Netzen basierende optische Flussalgorithmen – eine wahrscheinliche Komponente zukünftiger autonomer Fahrzeuge – anfällig für Hackerangriffe sind. Die Experten für Maschinelles Sehen und Lernen warnen die Automobilindustrie, dass ein einfaches Farbmuster ausreichen könnte, die Autopiloten in selbstfahrenden Fahrzeugen zu verwirren. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news725950


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Color patch could throw self-driving vehicles off track

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

Researchers send wake-up call to the car industry A team of researchers in Tübingen show that optical flow systems based on deep neural networks – a likely component of future autonomous cars – are vulnerable to adversarial attacks. The computer vision experts are shaking up the automotive industry by warning car manufacturers around the globe that it could take a simple color pattern to put the brakes on computer vision systems in autonomous cars. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news725914

Anhang:  Color Patch


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Istanbul – Stadt der Sultane und Rebellen

Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e.V. (GWZ) 

In seinem neuen Buch „Konstantinopel – Istanbul. Stadt der Sultane und Rebellen“ nimmt Dr. Malte Fuhrmann vom Berliner Leibniz-Zentrum Moderner Orient den Leser mit auf eine historische Reise durch Istanbul. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news725756

Bild:  Buchcover




Δ

space

 

 

 

 

Ein Kapitel Kiezgeschichte Schöneberg

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin 

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin arbeitet die Historie ihrer Gebäude auf. Am 7. Oktober 2019 Buchvorstellung zum einstigen Sitz der Hauptvereinigung der deutschen Brauwirtschaft.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724683
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Sich mittelalterlichen Handschriften mit den Augen der Zeitzeugen nähern

Universität Augsburg 

Lehrfilme des Augsburger Historikers Mathias Kluge bei der Ausstellung "Federkiel und Tintenkorn" im Rätischen Museum Chur 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724554
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neuerscheinung: Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft 

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, gemeinnützig 

► Steuer- und Sozialsystem unabhängiger von Erwerbsarbeit machen ► Erwerbsarbeit sowie unbezahlte Arbeit wie Sorgearbeit, Selbstversorgung oder Freiwilligenarbeit neu gewichten 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724488


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Forschung in neuer Zeitschrift frei zugänglich

Universität Trier 

An der Universität Trier ist die erste Ausgabe der „Internationalen Zeitschrift für Kulturkomparatistik“ im Open Access erschienen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news724471
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

EMBO and ASAPbio to launch a pre-journal portable review platform

EMBO - excellence in life sciences 

EMBO Press and ASAPbio have partnered to create Review Commons, a platform that peer-reviews research manuscripts in the life sciences before submission to a journal. Papers submitted to Review Commons, which will be launched in December 2019, will be assessed by expert referees without regard to any journal to which they might ultimately be submitted, and will be judged exclusively for their scientific rigor and merit. Review Commons will enable authors to publicly post the reviews and their own response to them on the preprint server bioRxiv and to submit their reviewed manuscript to an affiliated journal. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news724436



Δ

space

Neuerscheinung "Auf dem Weg zu einer Green Economy - wie die sozialökologische Transformation gelingen kann"

adelphi research 

Wie kann eine Green Economy in Deutschland gestaltet werden? Wie kann die sozialökologische Transformation trotz aller Pfadabhängigkeiten und Hindernisse gelingen? Und welche Faktoren sind hierfür auf den unterschiedlichen Ebenen und Feldern wie Mobilität, Ressourcenschonung oder energetischer Sanierung von Gebäuden ausschlaggebend? Walter Kahlenborn (adelphi), Jens Clausen (Borderstep Institut), Siegfried Behrendt und Edgar Göll (Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung) und weitere Autoren/innen entwickeln in "Auf dem Weg zu einer Green Economy" Handlungsoptionen für den übergreifenden Wandel zu einer Green Economy und eröffnen Perspektiven für Politik und Wirtschaft.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723237




Δ


space

space

Neue Studie schildert den Wandel der Familie im 20. Jahrhundert als „laute Evolution“

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) 

Unverheiratet mit Kind oder alleinerziehend, Klein- oder Groß-Familie, Patchwork- oder Regenbogen-Familie – die Formen, in denen Menschen zusammenleben, sind heute vielfältig. Unser Verständnis von „der“ Familie hat sich in den letzten 100 Jahren stark verändert. Neben die Vorstellung von einer Gemeinschaft, die aus einem männlichen Ernährer, einer Hausfrau und ihren gemeinsamen Kindern besteht, sind vielfältige Lebensentwürfe getreten. Doch wie vollzog sich dieser Wandel? Dieser Frage geht der Historiker Christopher Neumaier vom Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) in seinem neuen Buch „Familie im 20. Jahrhundert. Konflikte um Ideale, Politiken und Praktiken“ nach. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723201




Δ


space

space

Rubella diagnostics – PEI is committed to reliable test standards in co-operation with WHO

Paul-Ehrlich-Institut - Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel 

Reference preparations used world-wide (International Standards) are indispensable for reliable diagnostic tests. An international expert group has scrutinised the currently used International Standard for rubella diagnostics. The Lancet Infectious Diseases reports on the outcome in its online version of 6 September 2019. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news723111



Δ


space

space

Rötelndiagnostik – PEI engagiert sich im Verbund mit WHO für zuverlässige Teststandards 

Paul-Ehrlich-Institut - Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel 

Weltweit eingesetzte Referenzpräparate (Internationale Standards) sind unentbehrlich für zuverlässige diagnostische Tests. Eine internationale Expertengruppe hat den bisher verwendeten Internationalen Standard für die Diagnostik von Röteln unter die Lupe genommen. Über die Ergebnisse berichtet The Lancet Infectious Diseases in seiner Online-Ausgabe vom 06.09.2019
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news723110



Δ

space

Was hat uns Leibniz heute noch zu sagen? Auftakt zur Buchreihe „Wissenschaft und Philosophie“

Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS) 

In seinem neuen Buch „Leibniz und die moderne Naturwissenschaft“ untersucht der Direktor des Max-Planck-Instituts für Mathematik in den Naturwissenschaften Prof. Jürgen Jost die Relevanz der Lehren von Gottfried Wilhelm Leibniz für die heutigen Wissenschaften. Er konfrontiert dessen zahlreiche Errungenschaften in den unterschiedlichsten Fachgebieten mit modernen Denkweisen und stellt sowohl eine erstaunliche Aktualität, aber auch neuartige Einsichten in das Leibnizsche System als auch die heutigen Naturwissenschaften heraus. Das Buch bildet den Auftakt zur Reihe „Wissenschaft und Philosophie“, die eine konstruktive Debatte zwischen Wissenschaft und Philosophie anregen soll.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news722895


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Strukturwandel im Ruhrgebiet: „Gutes Leben“ als Kompass für die Zukunftswirtschaft

Institut Arbeit und Technik 

In der kakophonischen Ideenflut stellt das IAT den Kompass auf Orientierung nach vorn Um die Zukunft des Ruhrgebiets wird (zu)viel diskutiert, zuweilen kontrovers, oft unsystematisch. »Smart« soll das Ruhrgebiet werden, eine Wissensregion sein, einen Radschnellweg haben und Hightech darf auch nicht fehlen. Aber welche Richtung soll der Strukturwandel im Ruhrgebiet einschlagen? Braucht es eine gemeinsame Orientierung? Forscherinnen und Forscher des Instituts Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule Gelsenkirchen) sagen ja und definieren ein „gutes Leben“ als Kompass für die gemeinsame Orientierung nach vorn. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news722783



Δ

space

What are the future topics of applied research? 

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Publication »Foresight Fraunhofer« explores 51 topics of Innovation and Future Research
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news720414
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Was sind die Zukunftsthemen der Angewandten Forschung?

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Publikation »Foresight Fraunhofer« beleuchtet 51 Themen der Innovations- und Zukunfts­forschung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news720413
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Ein Verbündeter im Klassenkampf

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Wissenschaftshistoriker der Universität Jena veröffentlichen Aufsätze zur Haeckel-Rezeption in der DDR
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news720313




Δ


space

space

Anatomie einer kosmischen Möwe

Max-Planck-Institut für Astronomie 

Diese farbenfrohe und faszinierende Ansammlung von Objekten ist bekannt als der Möwennebel, benannt nach seiner Ähnlichkeit mit einer Möwe im Flug. Diese Region, die aus Staub, Wasserstoff, Helium und Spuren von schwereren Elementen besteht, ist die heiße und energiegeladene Geburtsstätte neuer Sterne. Das bemerkenswerte Detail, das hier vom VLT Survey Telescope (VST) der ESO aufgenommen wurde, enthüllt die einzelnen astronomischen Objekte, aus denen der Sternenvogel besteht, sowie die feineren Strukturen. Das VST ist derzeit das größte Durchmusterungsteleskop der Welt, das den Himmel im sichtbaren Licht beobachtet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news720253

Bild:  ESO-Logo




Δ

space

Was tun bei geistlicher Trockenheit?

Universität Witten/Herdecke 

Prof. Dr. Arndt Büssing von der Universität Witten/Herdecke befasst sich in seinem neuen Buch mit dem Gefühl, von Gott vergessen zu sein
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718548




Δ


space

space

TU Berlin: Buch zur Vernetzungs-Konferenz „Bits & Bäume“ erscheint 

Technische Universität Berlin 

Buchvorstellung am 3. Juli 2019 an der TU Berlin Erfolgreiches Crowdfunding machte Publikation zu Ideen und Ergebnissen der Konferenz mit sozial-ökologischer Perspektive auf Digitalisierung möglich 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718527
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

TU Berlin: Buchpremiere "100 Jahre Groß-Berlin. Grünfrage und Stadtentwicklung"

Technische Universität Berlin 

Einladung: 4. Juli 2019 im Bücherbogen am Savignyplatz
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718393
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Recht auf Zukunft: Umweltkrise erfordert Handeln des Staates

Sachverständigenrat für Umweltfragen 

Der SRU übergibt heute sein neues Sondergutachten „Demokratisch regieren in ökologischen Grenzen – Zur Legitimation von Umweltpolitik“ an Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Der Umweltrat stellt mit großer Sorge fest, dass die Politik mit Blick auf die Umwelt- und Klimakrise zu zögerlich agiert. Die ökologischen Belastungsgrenzen müssen zu verbindlichen Leitplanken für das Handeln der gesamten Bundesregierung werden. Der ökologische Schutzauftrag des Grundgesetzes erfordert, dass Abstand von diesen Leitplanken gehalten wird. Neben zeitnahen und ambitionierten umweltpolitischen Maßnahmen sind hierfür Reformen in den politischen Institutionen und im Gesetzgebungsverfahren notwendig.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718281



Δ


space

space

Deutscher Ethikrat: Maßnahmenbündel zur Erhöhung der Masernimpfquote statt allgemeiner Impfpflicht 

Deutscher Ethikrat 

In seiner heute in Berlin veröffentlichten Stellungnahme „Impfen als Pflicht?“ begründet der Deutsche Ethikrat eine allgemeine moralische Pflicht, sich selbst und die eigenen Kinder gegen Masern impfen zu lassen. Die Einführung einer gesetzlichen Masernimpfpflicht empfiehlt er nur für Berufsgruppen in besonderer Verantwortung, nicht hingegen für alle Erwachsenen oder Kinder. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718258
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Die zwei Gesichter des Jekyll Gens – Doppelter allelischer Zustand eines Fortpflanzungsgens entdeckt

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung 

Artgruppen- oder artspezifische Gene können wichtige genetische Veränderungen innerhalb von Abstammungslinien aufzeigen. Oft spielen solche linienspezifischen Gene eine Rolle bei der sexuellen Fortpflanzung, wodurch sie die reproduktive Isolation und, in Folge dessen, Artenbildung fördern. Bei der Erforschung des Jekyll Gens, welches unentbehrlich für die Fortpflanzung von Gerste ist, haben Forscher des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben entdeckt, dass Jekyll in zwei stark divergierten allelischen Formen vorkommt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news718229





Wer über den Klimawandel redet, muss auch über Mikroben reden

Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie 

Nicht nur generell in der dynamischen Erdgeschichte sondern gerade auch beim menschengemachten Klimawandel spielen Mikroorganismen eine wichtige Rolle. Sie können seine Auswirkungen verstärken, aber auch verringern. Mehr als 30 führende MikrobiologInnen aus der ganzen Welt appellieren nun, die kleinsten Bewohner der Erde in wissenschaftlichen Studien und technologischen Maßnahmen zur Anpassung nicht zu vergessen. Auch Antje Boetius, Gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie und Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), hat den Appell unterzeichnet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717442


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Krankmachende Proteinfasern abbauen

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich) 

ETH-Forschende haben einen neuen Mechanismus gefunden, mit dem sich Hirnzellen vor Proteinanhäufungen schützen. Die Anhäufungen spielen eine Rolle bei der Parkinson-Krankheit und weiteren neurodegenerativen Leiden. Darauf aufbauend liessen sich nun neue Therapieansätze entwickeln.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717082


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Batterie oder Brennstoffzelle – oder doch Diesel?

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. 

Wie lässt sich Mobilität klimaschonender gestalten?
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news717047
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Naturschutzarbeit in Deutschland – Schwerpunkte im Jahr 2018

Bundesamt für Naturschutz 

• Sonderausgabe der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ erschienen • Wichtige Naturschutzaktivitäten des Jahres 2018 auf einen Blick 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news716583



Δ


space

space

Tagungsband zu Sgraffiti erschienen

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen 

HAWK und Landesdenkmalamt publizieren gemeinsam Grundlagenwerk über Bilder in Fassadenputzen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news716581


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Wie Einzelzellen und Zellverbünde beim Navigieren zusammenwirken

Ruhr-Universität Bochum 

Sich räumlich orientieren zu können ist eine fundamentale Fähigkeit des Gehirns, die bei vielen neurologischen und psychiatrischen Krankheiten beeinträchtigt ist. Forschungsgruppen weltweit haben Daten über die neuronalen Grundlagen der räumlichen Orientierung zusammengetragen – sowohl die Aktivität einzelner Nervenzellen im Gehirn als auch die großer Zellverbünde scheint eine entscheidende Rolle zu spielen. Wie jedoch das Verhalten individueller Zellen mit dem der großen Zellnetzwerke zusammenhängt, ist bislang weitestgehend unerforscht. Verschiedene Theorien dazu stellt ein internationales Autorenteam in der Zeitschrift „Trends in Cognitive Sciences“ vom 24. Mai 2019 vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news716381




Δ


space

space

TU Berlin: How Politics Governs the Art Market

Technische Universität Berlin 

The new issue of the TU Berlin Chair of Modern Art History’s open access Journal for Art Market Studies on the subject of politics is available online 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news716180



Δ


space

space

TU Berlin: Wie die Politik den Kunstmarkt regiert

Technische Universität Berlin 

Neuausgabe des Open-Access „Journal for Art Market Studies“ des Fachgebiets Kunstgeschichte der Moderne der TU Berlin zum Thema „Politics“ ist online 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news716179



Δ


space

space

Ein einzigartiger Theologe der Moderne

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Vielen ist der Pfarrer und Schriftsteller Peter Paul Candonau ein Begriff, erforscht wurde er aber nicht. Der Würzburger Professor Horst F. Rupp gibt nun einen Band über ihn heraus – erstmals mit surselvisch-romanischen Werken Candonaus.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news716147



Δ


space

space

„Gesundheit – das höchste Gut?“

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar 

Band zu PTHV-Ringvorlesung „Heil und Heilung“ jetzt im Verlag Herder erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715994
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Das Berliner Humboldt Forum und die Ethnologie

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Podiumsgespräch und Buchpräsentation in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität am 22. Mai 2019 im Frankfurter Weltkulturen Museum
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715936
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

New international open access journal on ancient and Christian ethics

Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

Journal aims to contribute to the dialog between ethical traditions of antiquity and current ethical discourses
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news715884



Δ


space

space

Mainzer Theologen gründen internationale Open-Access-Zeitschrift zu antiker und christlicher Ethik

Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

Zeitschrift soll zum Dialog zwischen ethischen Traditionen der Antike und aktuellen ethischen Diskursen beitragen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715882



Δ


space

space

Major questions concerning the role of microscopic life and our future

Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung 

How microorganisms shape the dynamic evolution of our planet
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news715759



Δ


space

space

Große Fragen zur Rolle mikroskopischen Lebens für unsere Zukunft

Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung 

Wie Mikroorganismen die dynamische Entwicklung unserer Erde beeinflussen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715758



Δ


space

space

Spiritualität in der Managementpraxis 

Universität Witten/Herdecke 

Neues Buch befasst sich mit der Frage, wie Spiritualität mit modernem Management, Führung und Organisationskultur verbunden werden kann
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715724

Bild:  Buchcover


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Eine Plattform für junge ForscherInnen

Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) 

Die Junge Wissenschaft ist jetzt ein Online-Magazin der PTB – kostenlos für AutorInnen und LeserInnen, aber weiterhin nach den strengen Regeln wissenschaftlichen Publizierens 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715457


Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

Das „papierne Zeitalter“: Neue Buchkunst zu Klopstock, Erxleben und GutsMuths

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Papier ist in der Epoche der Aufklärung allgegenwärtig. Es wurde nicht nur beschrieben, sondern nahm auch körperliche Dimensionen an. Eine aufwendige buchkünstlerische Arbeit von Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zeigt, woran das sichtbar wurde. Die bibliophile Ausgabe, die sich mit den Themen Körper und Sprache befasst, bezieht sich dabei auf die Perspektiven des Dichters Klopstock, der Ärztin Erxleben und des Pädagogen GutsMuths. Das Buch ist zugleich Begleitpublikation zur neuen Dauerausstellung im Klopstockhaus in Quedlinburg und wurde in Zusammenarbeit mit dem Klopstockverein Quedlinburg realisiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715438


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Hornemann Institut veröffentlicht EwaGlos auf Persisch

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen 

Das Glossar der Fachterminologie der Konservierung und Restaurierung EwaGlos erscheint in der 15. Übersetzung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715435


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

„Bilderwut“: Französische Buchillustration des 18. Jahrhunderts

Universität Augsburg 

Die Universitätsbibliothek Augsburg präsentiert ausgewählte Drucke aus der Sammlung Oettingen-Wallerstein 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715347


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Prädikat: „Vorzüglich würdig“ 

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Neues Buch über „Karl Marx und die Universität Jena“ erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news715261




Δ

space

Wound healing with the power of nanofibers

Max-Planck-Institut für Polymerforschung 

The healing of injuries, especially of severed nerve tracts, nowadays requires complex methods, such as sewing the two nerve stumps together. Scientists from the department of Prof. Tanja Weil (Max Planck Institute for Polymer Research), led by Dr. Christopher Synatschke, have now developed a new type of biomaterial in cooperation with researchers led by Prof. Bernd Knöll from the Institute of Physiological Chemistry at the University of Ulm. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news714763




Δ


space

space

Wundheilung mit der Kraft der Nanofaser

Max-Planck-Institut für Polymerforschung 

Die Heilung von Verletzungen, insbesondere von durchtrennten Nervenbahnen, erfordert heutzutage aufwändige Methoden, wie z. B. das Zusammennähen der beiden entstandenen Nervenstümpfe. Wissenschaftler des Arbeitskreises von Prof. Tanja Weil (Max-Planck-Institut für Polymerforschung) haben nun unter der Leitung von Dr. Christopher Synatschke in einer Kooperation mit Forschern um Prof. Bernd Knöll vom Institut für Physiologische Chemie der Universität Ulm ein neuartiges Biomaterial entwickelt, welches die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen könnte. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714762




Δ

space

Palmöl von A bis Z - neues Buch erschienen

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Ob im Schoko-Osterhasen, im Badschrank oder im Tank: Palmöl ist überall. Der Anbau der Ölpalme hat jedoch weitreichende Folgen für Biodiversität, Klima und Mensch. Biologen der Uni Würzburg haben sich mit dem Thema beschäftigt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714297



Δ


space

space

Von Feininger bis Kokoschka: der Campus als Kunstmuseum

Universität Hamburg 

Bildband zu den Kunstwerken der Universität Hamburg erschienen: Gemälde, Skulpturen, Reliefs und Sticker-Collagen – auf dem Campus der Universität Hamburg gibt es fast so viele Kunstwerke wie in einem Museum. Nun ist im Jubiläumsjahr der Bildband „Kunstschätze und Wissensdinge. Die Geschichte der Universität in 100 Objekten“ erschienen. Er stellt die Kunstwerke vor und bietet dabei einen neuen Blick auf die bewegte Geschichte der Hochschule. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714251


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Das smarte Fußballstadion, Zukunftsmusik?

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft 

Florian Fischer, Absolvent der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, erhält für seine Bachelorarbeit eine Auszeichnung des diesjährigen Goldmedia-Preises
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714201




Δ


space

space

Vortrag: Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918 bis 1923

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) 

Historiker Jörn Leonhard zu Gast am KWI Mittwoch, 08. Mai 2019, 18.00 Uhr Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal Goethestraße 31, 45128 Essen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714185

Anhang:  Pressemitteilung


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Safran kommt aus Attika – Herkunft des Safran-Krokus nach Griechenland zurückverfolgt

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung 

Crocus sativus, eine kleine lila Blume mit drei knallroten Narben. Sie sieht den in Frühlingsbeeten omnipräsenten Krokussen zum Verwechseln ähnlich, ist jedoch um einiges wertvoller. Denn sobald sie von Hand geerntet und getrocknet wurden, werden die Narben des Safran-Krokus als das teuerste Gewürz der Welt, Safran, verkauft. Über die Herkunft von C. sativus wird schon seit Langem spekuliert, da dieses Wissen Pflanzenzüchtern ermöglichen würde, genetische Diversität in die sonst genetisch uniforme Pflanzenart zu bringen. Zwei neue Studien haben nun aufgezeigt, dass der Safran-Krokus von einem griechischen Vorfahren abstammt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news713309




Δ


space

space

Wem vertrauen Verbraucher? Neuerscheinung zum digitalen Konsum

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen 

Vertrauen spielt beim Einkauf eine wichtige Rolle: Sind die Lebensmittel unbedenklich? Ist tatsächlich Bio drin, wo Bio drauf steht? Kann ich mich darauf verlassen, dass die Telefonrechnung korrekt ist? Sind meine Daten sicher? Niemand würde sich auf einen Kauf einlassen, wenn er nicht ein Mindestmaß an Vertrauen in den Anbieter hätte. Instrumente des Verbraucherschutzes, wie Lebensmittelüberwachung, Zertifizierungen, allgemeine Geschäftsbedingungen und gesetzliche Regelungen, sollen den Sicherheit und Vertrauen stärken.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news713194





Migration und Arbeit – Aktuelle Publikation aus dem Institut Arbeit und Technik

Institut Arbeit und Technik 

Obwohl Deutschlands wirtschaftliche Lage stabil ist, die Beschäftigungszahlen seit Jahren steigen und einige Branchen händeringend nach qualifiziertem Personal suchen, schreitet die Arbeitsmarktintegration von FluchtmigrantInnen immer noch langsamer voran, als gewünscht. Bei den EU-BinnenmigrantInnen scheint das besser zu funktionieren; insgesamt gehen aber auch diese Migrationsströme mit einem brain waste einher, der sich u. a. in prekären Beschäftigungsverhältnissen und einer Entwertung beruflich erworbener Qualifikationen und Kompetenzen zeigt. Den Zusammenhang von Migration und Arbeit thematisiert ein aktuelles Buch aus dem Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule). 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news712705



Δ

Wissenschaftlicher Hintergrund des NO₂-Grenzwertes

IUF - Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung 

Derzeit findet in Deutschland eine heftige Diskussion über Richtwerte und Grenzwerte zu Luftschadstoffen statt. In ihrem Beitrag Wissenschaft trifft Politik – die Basis der europäischen Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub zeigen die Autoren Bruckmann, Krämer und Wichmann auf, wie diese Werte, insbesondere der EU-Grenzwert für NO₂, entstanden sind und was sie bedeuten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news712317



Δ

5. Statusbericht zum Stand des biologischen Pflanzenschutzes in Deutschland erschienen

Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen 

Der biologische Pflanzenschutz soll gestärkt werden, so das erklärte politische Ziel von Bundesregierung und Bundesländern. Der vorliegende fünfte Statusbericht des Julius Kühn-Instituts (JKI) enthält eine Übersicht der bedeutendsten biologischen Verfahren und Schätzdaten zur Anwendung in den Jahren 2013 und 2014. Biologische Verfahren bekämpfen Schädlinge und Krankheitserreger meist mit einer hohen Selektivität. Das JKI erfasst diese Daten aus der Praxis in regelmäßigen Abständen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news711396




Δ

space

Smart Building: Weniger Energieverbrauch, mehr Komfort

Technologiestiftung Berlin 

Smarte Gebäudetechnik ermöglicht einen effizienten Umgang mit Ressourcen und erhöht den Wohnkomfort. Die Technologiestiftung stellt jetzt eine Publikation vor, die über die neuen Möglichkeiten informiert und aktuelle Beispiele aus Berlin präsentiert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710827




Δ


space

space

Quer durch alle Disziplinen: Handbuch zur Geschlechterforschung 

Universität Duisburg-Essen 

Obwohl die Hälfte der Menschheit aus Frauen besteht, spielte das Geschlecht als Kategorie bis in die 1970er Jahre kaum eine Rolle in der Wissenschaft. Wie sich die interdisziplinäre Geschlechterforschung seither entwickelt hat, dokumentiert ein neues Handbuch. Redaktionell betreut wurde es vom Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW an der Universität Duisburg-Essen (UDE).
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710819



Δ


space

space

AfD im Bundestag: Zäsur in der deutschen Geschichte?

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Das Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität in Bad Homburg lädt zu einer Diskussionsveranstaltung über das Buch „Zur rechten Zeit. Wider die Rückkehr des Nationalismus“.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710801
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Publikationswesen in den Händen der Fachkulturen

Allgemeiner Fakultätentag 

In dem Positionspapier "Publikationswesen in den Händen der Fakulturen" spricht sich der AFT skeptisch gegenüber folgender Punkte aus: (1) gegenüber Bestrebungen, Forschungsprojekte durch ihren Geldgeber prinzipiell auf einen bestimmten Modus zur Publikation ihrer Ergebnisse zu verpflichten, und (2) gegenüber der Forderung, Forschung, die unmittelbar oder mittelbar aus Steuermitteln finanziert wird, stets und obligatorisch im „Open-Access“-Verfahren zu veröffentlichen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710685



Δ


space

space

Stellungnahme des AFT zur Messung wissenschaftlicher Qualität

Allgemeiner Fakultätentag 

Wettbewerbliche Strukturen erfordern Informationsgrundlagen für entweder - oder Entscheidungen. Je einfacher und leichter diese zu verstehen sind, desto schneller verbreiten sich diese. Wissenschaftliche Leistungen von Individuen und Organisationen sind aber außerordentlich vielschichtig und heterogen. Deren Beurteilungen sind sehr stark vom jeweiligen Fach abhängig. Es werden mehrdimensionale Metriken vorgeschlagen, die von den einzelnen Fächern unter Berücksichtigung ihrer Anforderungen erstellt werden können. Diese sollen ein rein quantitatives Denken von vornherein unterbinden und stattdessen qualitative Orientierung und Entscheidungshilfen bereitstellen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710680



Δ

space

Das Spiel mit der Sprache – oder: wie Wörter zu Kunst werden

Universität Trier 

Ob Poetry-Slam oder Drehbuch: Sprachspiele finden sich überall. In einem neuen Sammelband gehen Künstler und Wissenschaftler der Frage nach, wie sie funktionieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710526




Δ


space

space

Neuerscheinung: Bekenntnisse zur Bewahrung des Luthertums

Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz 

Daniel Gehrt, Johannes Hund, Stefan Michel (Hg.): Bekennen und Bekenntnis im Kontext der Wittenberger Reformation. Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte, Mainz – Beihefte, Abteilung Abendländische Religionsgeschichte, Band 128 1. Auflage 2019, 313 Seiten, mit 8 Abb., gebunden, 70,00 € D, ISBN: 978-3-525-57094-4 Ab dem 16. Jahrhundert formulierte das Luthertum eine Vielzahl an Bekenntnistexten. Ihr Bezugspunkt war die Heilige Schrift, sodass Auslegungsfragen zu kontroversen Diskussionen führen konnten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710513




Δ


space

space

Neuerscheinung: Matthias Flacius Illyricus – Streittheologe oder Kämpfer für die Wahrheit?

Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz 

Irene Dingel, Johannes Hund, Luka Ilić (Hg.): Matthias Flacius Illyricus. Biographische Kontexte, theologische Wirkungen, historische Rezeption. Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte, Mainz – Beihefte, Abteilung Abendländische Religionsgeschichte, Band 125 1. Auflage 2019, 378 Seiten, mit 7 Abb., gebunden, 85,00 € D, ISBN: 978-3-525-57094-4 Die Autorinnen und Autoren des Bandes rücken die vielfältigen Lebensstationen des Matthias Flacius, sein Ringen um Wahrheit, seine europaweiten Korrespondenzen und sein Wirken in ein neues Licht und räumen mit dem Vorurteil der Polemik auf.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710502




Δ

New book looks at dealing with critical risks from climate change beyond adaptation limits

International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA) 

A new book edited by researchers at IIASA, the London School of Economics (LSE) and Deltares looks at the research, political debate and policy options surrounding the impacts of climate change which may be irreversible and beyond physical and social adaptation limits, known as Loss and Damage.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news703048
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Arbeitsstelle Romberg präsentiert neues Heft über Rombergs Vokalmusik

Universität Vechta 

Die Arbeitsstelle Romberg ist auf der Zielgeraden: Kürzlich präsentierte sie das fünfte von sechs geplanten Heften, die gemeinsam ein aktualisiertes Werkverzeichnis des in Vechta geborenen Komponisten Andreas Romberg bilden sollen. Herausgeber sind die Vechtaer Musikwissenschaftler Dr. Klaus G. Werner und Prof. Wolfgang Mechsner. Die Publikation des sechsten Heftes ist für 2019 geplant.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702972



Δ


space

space

Bipindi – Berlin. Beitrag zur Kolonialgeschichte des Sammelns. Buchvorstellung, 10.10.18, Berlin

Freie Universität Berlin 

Bipindi – Berlin. Ein wissenschaftshistorischer und künstlerischer Beitrag zur Kolonialgeschichte des Sammelns Erster Band der neuen Reihe „Kosmos Berlin – Forschungsperspektive Sammlungen“ widmet sich dem Sammler Georg August Zenker Presse-Buchvorstellung im Botanischen Museum Berlin │ 10. Oktober 2018 Die Publikation „Bipindi – Berlin. Ein wissenschaftshistorischer und künstlerischer Beitrag zur Kolonialgeschichte des Sammelns“ widmet sich dem Leben und den Nachwirkungen des in der deutschen Kolonie „Kamerun“ tätigen Botanikers und Kolonialbeamten Georg August Zenker. Er galt um die Wende zum 20. Jahrhundert als einer der wichtigsten Sammler für Berliner Museen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702914


Weitere Art: Pressetermine



Δ

Von Neurologen für Neurologen: DGN präsentiert ihre neue Fachzeitschrift DGNeurologie 

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. 

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) stellt zur Neurowoche 2018 in Berlin (www.neurowoche.org) ihr neu gegründetes, exklusives Publikationsorgan vor. Die Fachzeitschrift DGNeurologie erscheint im Verlag Springer Medizin und richtet sich an niedergelassene und klinisch tätige Neurologen. Das zweimonatlich erscheinende Heft liefert Mitgliedern der DGN exklusiv einen kompakten und praxisorientierten Überblick über wichtige Themen der deutschen Neurologie und ist auch online sowie als E-Paper erhältlich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702561


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Neues Buch: Erneuerbare Energien – ohne heiße Luft

Hochschule Esslingen 

Wie viel Energie verbrauchen wir täglich? Können wir allein mit erneuerbarer Energie unseren Lebensstil beibehalten? Gibt es erneuerbare Energiequellen, die wir noch gar nicht nutzen? Joachim Gaukel von der Hochschule Esslingen und Christian Holler von der Hochschule München haben mit „Erneuerbare Energien - ohne heiße Luft“ ein Buch geschrieben, das die Themen Energieverbrauch und nachhaltige Energieerzeugung aus der Wissenschaft herausholt und für jeden verständlich aufbereitet. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702398



Δ


space

space

UMSICHT Diskurs: Fragen zu einer biologischen Technik

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

Was bedeutet es, wenn biologische Komponenten und Prinzipien in Technik und Wirtschaft zur Anwendung kommen? Dieser Frage geht der zweite Band einer Publikationsreihe nach, die von Fraunhofer UMSICHT mit dem Ziel herausgegeben wird, einen Austausch zu ausgewählten Forschungsthemen anzuregen. Das Themenheft ist kostenfrei erhältlich: als Download, in gedruckter Form und als E-Book.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702395



space

Bilder aus der Tiefsee mit künstlicher Intelligenz verstehen 

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel 

10.09.2018/Kiel. Bei der Erforschung der Ozeane entstehen immer mehr Daten und Bilder. Um die Bilddaten wissenschaftlich auswerten zu können, sind automatisierte Verfahren notwendig. Forscher des GEOMAR haben zusammen mit dem GEOMAR-Datenmanagement nun erstmals einen standardisierten Arbeitsablauf für die nachhaltige Analyse mariner Bildaufnahmen entwickelt und ihn kürzlich in der internationalen Fachzeitschrift Scientific Data veröffentlicht. Dr. Timm Schoening, Erstautor, präsentiert im Rahmen der Digitalen Woche Kiel diese und weitere Methoden der Digitalisierung in der Meeresforschung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news701907


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

TU Berlin: Globaler Antisemitismus als Bedrohung

Technische Universität Berlin 

Einladung zur Buchpräsentation am 20. September 2018 in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Prof. Dr. Samuel Salzborn vom Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin im Gespräch mit Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news701886
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Lesung und Diskussion: „Die Erfindung der Leistung" - Autorin Nina Verheyen im Gespräch

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) 

Die Historikerin Nina Verheyen diskutiert mit KWI-Direktorin Julika Griem über Leistungsdruck und Optimierungswahn
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news701737

Bild:  Nina Verheyen


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Fraunhofer UMSICHT nimmt Stellung: Lassen sich Biokunststoffe recyceln?

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

Biokunststoffe gelten als nachhaltige Alternative zu Kunststoffen aus Erdöl. Sollten diese Materialien verstärkt eingesetzt werden, z. B. in Verpackungen? Das umweltschonende Potenzial von Biokunststoffen wird erst dann vollständig ausgeschöpft, wenn es gelingt, diese zu recyceln. Experten vom Fraunhofer UMSICHT haben nachgefragt: Sind Biokunststoffe kreislauffähig? Antworten liefert das neue Positionspapier »Recycling von Biokunststoffen«.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news701570




Δ

Hilfe für Bücherriesen

Humboldt-Universität zu Berlin 

Die Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) erhält Fördermittel zur Restaurierung von großformatigen Bild- und Tafelwerken
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news701391
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

space

Das Beste aller Universen? Wissenschaft blickt auf Star Trek

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 

An der Alpen-Adria-Universität haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachbereichen zusammengetan, um das Phänomen Star Trek durch die Brille ihrer jeweiligen Disziplin zu untersuchen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news700134
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

"It's like a jungle sometimes" - Was heißt Philosophie des HipHop?

Forschungsinstitut für Philosophie Hannover 

Seit 2015 wird am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover der Frage nachgegangen, was Philosophie und HipHop verbindet und gemeinsam umtreibt. Dabei steht nicht das Reden übereinander, sondern das experimentelle Ausloten miteinander in Workshops, öffentlichen Vorträgen und Performances im Vordergrund. Diese Art des aktiven und mitvollziehenden Philosophierens ist auch maßgeblich für den nun erschienenen Band von Prof. Dr. Jürgen Manemann (Hannover) und Dr. Eike Brock (Bochum) zur "Philosophie des HipHop".
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news700057


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Buchpublikation „IT für soziale Inklusion“

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

Die derzeitige Debatte über Digitalisierung wird von der negativen Vision überschattet, dass die Technologie die Menschen ersetzen soll, dass sie zu Vereinsamung führen wird und letztlich die Beziehung zwischen den Menschen schwächt. Technologie kann und sollte aber vielmehr dazu eingesetzt werden, Menschen stärker in die Gesellschaft zu integrieren und durch erfolgreiche Inklusion den Zusammenhalt der Gesellschaft zu verbessern. Fortschritte in der Künstlichen Intelligenz (KI) und anderen Feldern der IT eröffnen hier neue Möglichkeiten, die bisher Ausgeschlossenen an den Segnungen des Informationszeitalters teilhaben zu lassen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699460



Δ


space

space

Duftrezeptoren können viel mehr als nur riechen

Ruhr-Universität Bochum 

Zahlreiche Studien belegen mittlerweile, dass Duftrezeptoren nicht nur für das Riechen relevant sind, sondern in allen Organen eine Rolle spielen. Einen Überblick über die bereits entdeckten Rezeptoren und ihre Funktionen im menschlichen Körper geben Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Hanns Hatt und Dr. Désirée Maßberg vom Lehrstuhl für Zellphysiologie der Ruhr-Universität Bochum in der Zeitschrift „Physiological Reviews“. Sie gehen unter anderem auf potenzielle klinische Anwendungen, speziell im Bereich der Krebsdiagnose und -therapie, ein und arbeiten heraus, welche Schritte die Forschung noch gehen muss, um das Potenzial der Rezeptoren für die Medizin zugänglich zu machen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699423



Δ

 

Mit Farbstoff gegen Überlebenskünstler

Philipps-Universität Marburg 

Neue Methode ermöglicht bessere Analyse der Überlebensstrategien von multiresistenten Bakterien 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699270



Δ


space

space

Gegen das Verblassen historischer Dokumente

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig 

Wissenschaftler der HTWK Leipzig entwickeln Software zur Prognose des Verblassens von Farbpigmenten durch Beleuchtung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699264


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Besonderer Blick auf einen einzigartigen Lebensraum

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Slawist der Friedrich-Schiller-Universität Jena legt mit neuem Band zu „Natur und Mensch im Donaudelta“ einen Reiseführer der etwas anderen Art vor
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699109




Δ

Neues aus der Jugendsprachforschung: Einführungswerk ist in zweiter Auflage erschienen

Bergische Universität Wuppertal 

Vor zehn Jahren hat Prof. Dr. Eva Neuland das Einführungs- und Übersichtswerk „Jugendsprache“ veröffentlicht. „Seitdem hat sich natürlich einiges getan – mit Blick sowohl auf die Sprache als auch auf die Forschung“, so die Wissenschaftlerin der Bergischen Universität Wuppertal. „Deshalb war 2018 ein guter Zeitpunkt, eine zweite Auflage zu publizieren.“ Das entsprechende Werk umfasst 276 Seiten und hat einige neue Inhalte zu bieten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698418



Δ


space

space

Sicher Schwimmen im Buchstabenmeer

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

"Lesen kann man lernen": Andreas Golds auch für Eltern interessanter Ratgeber erscheint in komplett neu bearbeiteter Fassung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698395


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ

Warum es sich weiter lohnt, Literatur zu lesen

Universität Trier 

„Warum soll ich das lesen?“ Diese Frage stellt sich automatisch beim Blick auf einen Text. Handelt es sich bei dem Lesestoff um Literatur, reagieren immer mehr Menschen ablehnend: „Literatur lesen? Zu schwierig, das bringt mir nichts.“ Niklas Bender ist ganz anderer Meinung. Lesen ist für ihn eine Lebenskunst und Literatur ein wichtiger Ratgeber und Handlungsleitfaden für das eigene Leben. Diese Meinung hat der Literaturwissenschaftler der Universität Trier in seinem gerade erschienenen Buch „Verpasste und erfasste Möglichkeiten“ ausführlich und lesenswert begründet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697638

Bild:  Niklas Bender


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Generation 1968 und Generation 2018

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Das Wissenschaftsmagazin „Forschung Frankfurt“ bringt Studenten von heute ins Gespräch mit dem einstigen Studentenanführer KD Wolff. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697393
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Energiebündel und Lebenselixier

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Neues Forschungsmagazin der Universität Jena zum Schwerpunkt „Licht“ ist erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697264


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

space

Digitale Gamebooks in der Bildung

Duale Hochschule Baden-Württemberg 

Gerade frisch erschienen ist das Buch „Digitale Gamebooks in der Bildung – Spielerisch lehren und lernen mit interaktiven Stories“ von Prof. Dr. Bodo Möslein-Tröppner, DHBW Ravensburg, und Prof. Willi Bernhard, Fernfachhochschule Schweiz. Das Buch stellt eine neue Methode der digitalen Wissensvermittlung vor. Mit dieser Methode können Lerninhalte interaktiv, spielerisch und kollaborativ vermittelt werden – wann und wo die Lernenden dies wünschen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697029




space

space

Universität im Exil – damals und heute

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Ungewöhnliche Biographie zum kosmopolitischen Demokraten Hans Simons erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697005


Ein Blitz beeinflusst den Nachrichtenaustausch in der Reformation

Universität Zürich 

Der Zürcher Reformator Heinrich Bullinger korrespondierte in ganze Europa, seine Briefe dokumentierten die Geschichte und Kultur während der Reformation. Eine Ausstellung an der Universität Zürich samt Publikation und Rahmenprogramm zeigt, welchen Einfluss Zwinglis Nachfolger auf die damalige Deutung von Ereignissen hatte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695950


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Vorbild Natur: Wissenschaftsakademien legen Stellungnahme zur Künstlichen Photosynthese vor

acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften 

Eine gemeinsame Stellungnahme der deutschen Wissenschaftsakademien empfiehlt, die Künstliche Photosynthese stärker in Zukunftsszenarien der Energiewende einzubeziehen. Die Künstliche Photosynthese eröffnet bislang ungenutzte Ansätze für umwelt- und klimafreundliche Energiesysteme. Die Grundlagenforschung soll der Stellungnahme zufolge stärker koordiniert und mit industrieller Forschung verknüpft werden. Wichtig sei insbesondere ein Fokus auf die Systemintegration, um effiziente und kostengünstige Anlagen zu entwickeln.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695735




Δ


space

space

Umfassendes Porträt der Region um den Hainich

Leibniz-Institut für Länderkunde 

Präsentation des aktuellen Bandes der Reihe „Landschaften in Deutschland“ vor mehr als zweihundert Gästen im Rathaus Mühlausen/Thüringen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695690




Δ


space

space

Eine neue Geschichte des Kriegs der Kriege

Universität Augsburg 

Johannes Burkhardt am 15. Mai 2018 in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg über sein neues Buch zum Dreißigjährigen Krieg
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695577
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Die Zukunft der Mobilität: Band 10 der NBS-Schriftenreihe erschienen

Northern Business School 

In der letzten Woche ist bereits der zehnte Band der Schriftenreihe der Northern Business School zur angewandten Wissenschaft erschienen: "Selbst ist das Auto – automatisiertes und autonomes Fahren. Die Zukunft der Mobilität", geschrieben von Kamal Vaid, herausgegeben von Prof. Dr. Marco Becker. Die Hamburger private Hochschule hat die Schriftenreihe mit dem Ziel ins Leben gerufen, den vielfach regen und häufig fruchtbaren Dialog zwischen Hochschule und Praxis um eine weitere Facette zu bereichern.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693742

Bild:  Cover


Δ

space

space

Biocomputing: Auszeichnung für Aufsatz über enzymbasierte Logikgatter

FH Aachen 

Große Ehre für Forscher der FH Aachen: Der Artikel „Enzyme-based logic gates and circuits – analytical applications and interfacing with electronics“, verfasst von Prof. Dr. Evgeny Katz (Clarkson University, USA), Prof. Dr. Arshak Poghossian und Prof. Dr. Michael J. Schöning (beide Institut für Nano- und Biotechnologien der FH Aachen, INB), ist von den Herausgebern der Zeitschrift „Analytical and Bioanalytical Chemistry“ als meistzitierter Artikel im Jahr 2017 ausgezeichnet worden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693477



Δ

Umfangreicher Sammelband zum Fußball im östlichen Europa erschienen 

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) 

Als herausragende Fußballregion ist das östliche Europa bislang wenig bekannt. Dies soll sich 2018 ändern, wenn sich Dank mehrerer Großereignisse wie der Champions-League-Finalspiele der Männer und Frauen in Kiew oder der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Russland der Blick der Fußballwelt gen Osten richtet. Stephan Krause, Christian Lübke und Dirk Suckow haben dies zum Anlass genommen, ein 492 Seiten starkes Buch zur Kultur und Geschichte des Fußballs im östlichen Europa zusammenzustellen. „Der Osten ist eine Kugel“ verbindet wissenschaftliche Beiträge und eine Sammlung von ausgewählten literarischen Texten zum Spiel mit dem runden Leder.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693258

Bild:  ...




Δ


space

space

ADP-ribosylation on the right track

Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns 

Scientists from the Max Planck Institute for Biology of Ageing in Cologne discover serine as the hitherto unknown amino acid for protein modification, changing a 50-year-old paradigm. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news693253




Δ


space

space

Der lange Irrweg der ADP Ribosylierung

Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns 

Max-Planck-Wissenschaftler entdecken Serin als bislang unbekannte Aminosäure für die Proteinmodifikation und räumen auf mit einem 50 Jahre alten Paradigma.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693251




Δ


space

space

Neue Ausgabe des Magazins "Archäologie Weltweit" jetzt online

Deutsches Archäologisches Institut 

Aktuelles Titelthema "Provenienz. Von Raub, Handel und Geschenk"
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693248


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

The right office for every type of work 

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Office Analytics study investigates the effect of office environments Where will future office and knowledge work take place and how should the individual working environments be designed? In its Office Analytics study, conducted as part of the Office 21® joint research project, Fraunhofer IAO addresses these questions – which are becoming increasingly pertinent for companies.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news693231



Δ


space

space

Für jeden Arbeitstypen das passende Büro 

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Studie »Office Analytics« ermittelt Wirkung von Büro­umgebungen An welchen Orten wird die Büro- und Wissensarbeit zukünftig stattfinden und wie müssen diese Umgebungen im Einzelnen gestaltet sein? Diese Fragen, die bei Unternehmen immer mehr in den Fokus rücken, erforscht das Fraunhofer IAO in der Studie »Office Analytics« im Rahmen des Verbundforschungsprojekts »Office 21®«.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693230



Δ


space

space

Award for book on research in South Indian slums

Georg-August-Universität Göttingen 

Religious anthropologist Dr. Nathaniel Roberts from the University of Göttingen has received the Bernard Cohn Prize 2018. The Association for Asian Studies awarded him the prize for his book “To Be Cared For: The Power of Conversion and the Foreignness of Belonging in an Indian Slum”. Roberts is currently a research fellow at Göttingen University’s Centre for Modern Indian Studies (CeMIS).
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news693057


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Auszeichnung für Buch über Feldforschung in Südindien

Georg-August-Universität Göttingen 

Der Religionsethnologe Dr. Nathaniel Roberts von der Universität Göttingen hat den Bernard Cohn-Preis 2018 der Association for Asian Studies erhalten. Er wird damit für das Buch über seine langjährige Feldforschung in den Slums von Chennai in Tamil Nadu, Südindien, ausgezeichnet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news693056


Weitere Art: Personalia



Δ

Die Faszination des Bösen 

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Historischer Kriminalfall als Medienereignis: Historiker der Universität Jena und Kulturwissenschaftlerin der Universität Siegen veröffentlichen Buch über den Fall Bruno Lüdke 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news692931




Δ


space

space

Sexualität und Gender in der Einwanderungsgesellschaft 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Sexualität ist politisch – auch und gerade in der Einwanderungsgesellschaft. Spätestens die Ereignisse der Kölner Silvesternacht 2015/16 lösten Debatten über die innere Sicherheit und die Integration von Geflüchteten aus. Fest steht, dass sich mit den zugewanderten Menschen auch Wertvorstellungen und Verhaltensstandards in Deutschland verändern. Es gilt, Geschlecht(er), Geschlechterverhältnisse und Sexualität auszuhandeln. Wie das geschehen kann, ist die große Frage. Antworten schlagen neben Uwe Sielert, Professor für Sozialpädagogik von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), 33 Forscherinnen und Forscher sowie in der Praxis arbeitende Fachpersonen aus ganz Deutschland vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news692889


Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

Rebellenherrschaft - Neuer Mittelweg 36 ist erschienen

Hamburger Institut für Sozialforschung 

Am 16. April ist die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Mittelweg 36 zum Thema Rebellenherrschaft erschienen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news692849




Δ


space

space

Wahrnehmung von gesellschaftlichen Aufgaben gehört zum Selbstverständnis der Hochschulen

Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung 

Die Wahrnehmung von gesellschaftlichen Aufgaben in der Region gehört zum Selbstverständnis der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Dies zeigt erstmalig eine neue Studie des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF), die auf Anregung von Hochschule Bayern e.V. entstanden ist. So gibt es eine bemerkenswerte Anzahl und ein breites Spektrum an gesellschaftlichen Aktivitäten, bei denen alle Gruppen von Hochschulangehörigen einbezogen werden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news692681



Δ

New blood test useful to detect people at risk of developing Alzheimer’s disease

EMBO - excellence in life sciences 

Heidelberg, 6 April 2018 − There is, as yet, no cure for Alzheimer’s disease. It is often argued that progress in drug research has been hampered by the fact that the disease can only be diagnosed when it is too late for an effective intervention. Alzheimer’s disease is thought to begin long before patients show typical symptoms. Scientists have now developed a blood test for Alzheimer’s disease that can detect early indicators of the disease before the first symptoms appear in patients. The blood test would thus offer an opportunity to identify those at risk and may thereby open the door to new avenues in drug discovery. The research is published today in EMBO Molecular Medicine.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news692026



Δ


space

space

Abschätzung des genetischen Risikos für Typ-1-Diabetes verbessert

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 

Eine internationale Forschergruppe unter Leitung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Helmholtz Zentrums München hat ein Verfahren zur Risikoberechnung für Typ-1-Diabetes entwickelt, das älteren Methoden deutlich überlegen ist. Durch die Analyse von bis zu 41 Genregionen lassen sich ab der Geburt Kinder identifizieren, die ein mindestens 25-fach erhöhtes Risiko besitzen, Typ-1-Diabetes zu entwickeln. Der Test kommt bereits in einem europaweiten Präventionsprojekt zu Typ-1-Diabetes zum Einsatz. Die Arbeit in ‚PLOS Medicine‘ könnte auch als Modell für andere Krankheiten dienen, an deren Entstehung ebenfalls eine Vielzahl von Genen beteiligt sind.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news691809




Δ


space

space

Not-for-profit publishers partner to launch new research journal Life Science Alliance

EMBO - excellence in life sciences 

Heidelberg, New York, and Cold Spring Harbor, 3 April 2018 – EMBO Press, Rockefeller University Press, and Cold Spring Harbor Laboratory Press today announce the launch of Life Science Alliance, a new global, open access, editorially independent, peer-reviewed journal committed to rapid, fair and transparent publication of valuable research from across the life sciences. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news691751



Δ

space

Enduring international interest in anthropological study of conflict

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung 

High circulation anticipated for prize-winning Chinese translation of How Enemies Are Made In his study How Enemies Are Made: Towards a Theory of Ethnic and Religious Conflict, Günther Schlee, Director at the Max Planck Institute for Social Anthropology, developed a widely acclaimed alternative to established theories of conflict.The English edition of the book has been highly successful since its publication several years ago, and the most recent translation – into Chinese – appeared in 2017. This translation was selected by an expert jury as one of the 10 best books of the Chinese publisher SSAP. The translator, Xiujie Wu, accepted the prize at a ceremony in Beijing.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news691700



Δ


space

space

Ethnologische Konflikttheorie stößt auf großes internationales Interesse

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung 

Chinesische Übersetzung des Buches „Wie Feindbilder entstehen“ in hoher Auflage erschienen In dem jetzt auf Chinesisch vorliegenden Band „Wie Feindbilder entstehen. Eine Theorie religiöser und ethnischer Konflikte“ entwickelt Max-Planck-Direktor Günther Schlee eine Alternative zu gängigen Konflikttheorien: Er zeigt, dass sich die Ursache von Konflikten nicht durch Verweis auf den Kampf um knappe Ressourcen oder die Konkurrenz zwischen Religionen und Ethnien erklären lässt. Jetzt wurde die die 2017 erschienene chinesische Ausgabe von einer Jury zu einem der 10 besten Bücher des chinesischen Verlags SSAP gewählt. Die Übersetzerin Xiujie Wu hat die Auszeichnung in Peking entgegengenommen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news691699



Δ

Ein großes Meisterwerk der Moderne wird neu gedeutet

Universität Trier 

Wissenschaftler veröffentlichen unberücksichtigte Dokumente und neue Perspektiven zur Fotoausstellung „The Family of Man“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news691237


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Einladung zur Pressekonferenz "Die neuen Asthma- und COPD-Leitlinien der Deutschen Atemwegsliga"

Deutsche Atemwegsliga e.V. 

Seit der Publikation der letzten deutschen Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Asthma und COPD vor zehn Jahren gab es viele Evidenz-basierte Neuentwicklungen in der Diagnostik und Therapie der beiden Volkskrankheiten. Die in Zusammenarbeit von Deutscher Atemwegsliga und Deutscher Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) unter Mitwirkung mehrerer Arbeitsgruppen und einer Vielzahl von Autoren verschiedener medizinischer Fachdisziplinen teilweise völlig neu konzipierten Leitlinien werden der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz anlässlich des diesjährigen Kongresses der DGP in Dresden vorgestellt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news689410


Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Neuer Band über die Forschungsbibliothek und ihre Schätze

Universität Erfurt 

Im Morio Verlag Heidelberg ist soeben ein neuer Band über die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt und ihre Schätze erschienen. Autorin ist Dr. Kathrin Paasch, die Leiterin der Forschungsbibliothek. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel und in der Forschungsbibliothek auf Schloss Friedenstein erhältlich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news689360
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Neuerscheinung: Smarte grüne Welt?

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, gemeinnützig 

- Bitte beachten Sie die Sperrfrist zur Berichterstattung bis zum 26. Februar 2018!- Mit der Digitalisierung die Welt retten? In »Smarte grüne Welt? Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit« untersuchen Steffen Lange und Tilman Santarius die Rolle der Digitalisierung für unsere Zukunftsfähigkeit. Denn dass die Digitalisierung ein gesellschaftlicher Megatrend ist – darin sind sich alle einig. Doch was bedeutet sie für Ökologie und Gerechtigkeit? 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news689327


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Indiskrete Fiktionen

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Der Freiburger Germanist Johannes Franzen veröffentlicht seine Dissertation zum „Schlüsselroman“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news689195


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Researchers reveal hidden diversity in biocrusts

Max-Planck-Institut für Chemie 

The functional diversity of bacteria and fungi changes significantly over the course of biocrust development
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news689192




Δ


space

space

Verborgene Vielfalt in Bodenkrusten entdeckt

Max-Planck-Institut für Chemie 

Funktionelle Diversität von Bakterien und Pilzen ändert sich stark im Verlauf der Bodenkrustenentwicklung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news689191




Δ


space

space

Eine schillernde Figur der Universitätsgeschichte

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Wissenschaftler der Uni Jena veröffentlichen interdisziplinären Sammelband über Karl Korsch 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news689168




Δ

Als ein Gernegroß über Hessen herrschte

Philipps-Universität Marburg 

„Ein lebendes Abbild Karls des Großen“: Mit derlei anspruchsvollen Vergleichen feierten Zeitgenossen den hessischen Landgrafen Carl von Hessen-Kassel, dem sich von Frühjahr bis Sommer 2018 eine hessische Landesausstellung in Kassel widmet. Rechtzeitig zur Ankündigung des Ausstellungskonzepts legen Historiker und Kunsthistoriker aus Marburg und Kassel nun einen Sammelband zu Leben und Werk des Barockfürsten vor, dessen Taten nachwirken bis zum heutigen Tage: Holger Th. Gräf, Christoph Kampmann, Bernd Küster (Hg.): Landgraf Carl (1654 – 1730). Fürstliches Planen und Handeln zwischen Innovation und Tradition, Marburg 2017, ISBN 978-3-942225-39-7, XIII + 415 Seiten, 29 Euro.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news688553


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Wege zu einer nachhaltigen Bioenergieversorgung

Georg-August-Universität Göttingen 

Mehr als fünf Jahre hat ein interdisziplinär arbeitendes Forscherteam an der Universität Göttingen die Chancen und Risiken der Bioenergie im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung untersucht. Die Ergebnisse dieser Forschung wurden nun unter dem Titel „Bioenergie im Spannungsfeld – Wege zu einer nachhaltigen Bioenergieversorgung“ veröffentlicht. Die Untersuchungen zeigen, wie die Produktion und die energetische Nutzung der Biomasse mit den Anforderungen des Klimaschutzes, der Biodiversität, des Landschaftsschutzes sowie der Nahrungsmittelversorgung, aber auch mit ökonomischen Aspekten in Einklang zu bringen sind.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news688479



Δ


space

space

Open-Access-Publikationen aller TU9-Universitäten mit einem Klick

TU9 German Institutes of Technology 

Neuer Service der TU9-Bibliotheken: Suchmaschine für alle Open-Access-Publikationen der neun Standorte
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news688478



Δ


space

space

Krebs oder Herzversagen? 

Exzellenzcluster Entzündungsforschung 

Während in der Altersgruppe der 60-Jährigen Krebs noch die häufigste Todesursache ist, nimmt der Anteil dieser Erkrankung an der Gesamtmortalität mit zunehmendem Alter ab, während degenerative Erkrankungen mit fortschreitendem Alter an Bedeutung gewinnen. Was steckt dahinter? Und kann man diese Verschiebung zumindest teilweise erklären, indem man die auftretenden molekularen Veränderungen untersucht und mit den molekularen Signaturen jeder dieser Erkrankungen vergleicht? Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Professor Christoph Kaleta, Universität Kiel, hat untersucht, wie altersbedingte Veränderungen in der Genaktivität mit altersspezifischen Erkrankungen zusammenhängen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news688276




Δ


space

space

Religionen im Krieg

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Der Begriff „Religionskrieg“ wurde in der Zeit des französischen Königs Ludwig XIV. geprägt – in einer Debatte, die bis heute nachwirkt. Das zeigt der Historiker Dr. Christian Mühling in seiner Doktorarbeit, für die er nun eine Auszeichnung bekommen hat und die soeben auch als Buch erschienen ist.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news688305


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Neue Gleise auf alten Wegen. Archäologie entlang der ICE-Trasse Erfurt–Leipzig/Halle

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte 

In den Jahren 1994 bis 2013 fanden im Zuge des Neubaus der ICE-Strecke zwischen Erfurt und Leipzig/Halle umfangreiche archäologische Ausgrabungen statt. Über 140 Hektar wurden untersucht, ungefähr 15.000 Befunde dokumentiert und mehr als 400.000 Fundstücke geborgen. Bereits 2013 wurden die ersten Ergebnisse veröffentlicht. Mit einem reichhaltigen zweiten Doppelband erscheinen nun die Resultate zu weiteren 30 Kilometern Ausgrabungen an der Bahntrasse zwischen Jüdendorf und Gröbers in Sachsen-Anhalt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news688229




Δ

Mehr als ein Blick in die Glaskugel

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) 

Neue IzR zu Trends in Städten und Regionen erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news687652




Δ


space

space

Meilenstein der Rostocker Johnson-Ausgabe: Digitalisierung des Uwe Johnson-Archivs abgeschlossen

Universität Rostock 

Seit Ende 2017 liegt mit rund 155.000 Scans eine vollständige digitale Sicherungskopie des rund 77.500 Blatt umfassenden Uwe Johnson-Archivs vor. „Innerhalb von zwei Jahren wurde jeder Entwurf, jedes Typoskript, jeder Brief, den der Schriftsteller Uwe Johnson (1934-1984) aufbewahrt hat, jeweils mit Vorder- und Rückseite gescannt und digital archiviert“, erklärt Prof. Dr. Holger Helbig, Leiter der Arbeitsstelle „Uwe Johnson-Werkausgabe“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) an der Universität Rostock.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news687473




Δ


space

space

Das Entschlüsseln einer Superkraft 

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Biologe der Universität Jena begibt sich in neuem Buch auf die Spuren der Kreativität 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news687451




Δ

„Functional Genomics“ in der dritten Auflage erschienen

Universität Witten/Herdecke 

28 aktuelle molekularbiologische Techniken zeigen Forschern, wie sie unbekannte Gene und Mechanismen aufklären können
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news687073

Bild:  Buchcover




Δ

Ausgabe 3/4 2017 der „Beiträge zur Hochschulforschung“ befasst sich mit Governance von Hochschulen 

Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung 

Die neue Ausgabe die „Beiträge zur Hochschulforschung“ befasst sich mit dem Thema Governance und behandelt Fragen der Organisation, der Steuerung und der Führung von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Im Mittelpunkt des Bands stehen der Wettbewerb in und zwischen Hochschulen, das Verhältnis zwischen akademischer Selbstorganisation und Steuerung durch Leitungsorgane sowie Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Steuerung. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news686506



Δ


space

space

Gute Gene - Langes Leben?

Exzellenzcluster Entzündungsforschung 

Bereits 2009 bestätigten Mitglieder des Exzellenzclusters „Entzündungsforschung“, dass FOXO3 ein „Langlebigkeits-Gen“ ist. In einer neuen Studie, die jetzt in der Fachzeitschrift Nature Communications erscheint, konnte das Kieler Forschungsteam nun erstmals zeigen, welche Veränderungen in der Basensequenz des Gens zu einer besonders langen Lebenszeit beitragen. Aber nicht nur die genetischen Voraussetzungen, sondern auch die Umwelt- und Ernährungsbedingungen unter denen Menschen leben entscheiden darüber, wie alt diese werden. Es scheint, dass die lebensverlängernden Effekte von FOXO3 vor allem dann zum Tragen kommen, wenn das Nahrungsangebot nicht zu reichhaltig ist. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news686329



Δ


space

space

Mechanismus der schnellen Signalübertragung von Nervenzellen entdeckt

Charité – Universitätsmedizin Berlin 

Wissenschaftlern des Exzellenzclusters NeuroCure an der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist es gelungen, den Mechanismus der schnellen Signalübertragung zwischen Nervenzellen aufzuklären. Die Arbeit, die in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Nature Neuroscience* veröffentlicht ist, zeigt, dass ein spezielles Eiweiß Brücken bildet und damit für die hohe Geschwindigkeit verantwortlich ist.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news686291



Artificial Intelligence to the rescue in finishing off Fake News

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

An algorithm jointly developed by researchers of the Max-Planck Institute for Intelligent Systems and for Software Systems in Kaiserslautern promises to optimize which doubtful news stories to send for fact checking and when to do so, helping to prevent fake news from spreading on Social Media. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news685704


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Künstliche Intelligenz im Einsatz gegen die Lügenpresse

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme 

Ein Algorithmus berechnet, welche Nachrichten wann von Social Media Plattformen wie Facebook zur Überprüfung ihres Wahrheitsgehalts gegengecheckt werden sollten. Nicht bei jeder Fake News lohnt es sich, die Wahrheit zu recherchieren – nur die mit Lauffeuer-Potential sollten herausgefiltert werden, meinen die Erfinder.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685701


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Ethikrat fordert eine an Datensouveränität orientierte Gestaltung von Big Data im Gesundheitsbereich

Deutscher Ethikrat 

In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme „Big Data und Gesundheit – Datensouveränität als informationelle Freiheitsgestaltung“ legt der Deutsche Ethikrat Empfehlungen vor, die eine den Chancen und Risiken von Big Data angemessene verantwortliche informationelle Freiheitsgestaltung im Umgang mit gesundheitsrelevanten Daten ermöglichen sollen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685589
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neu erschienen: Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). I. Abt., Bd. 5

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften 

Neu erschienen: Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). I. Abt., Bd. 5: Karl Marx / Friedrich Engels: Deutsche Ideologie. Manuskripte und Drucke Berlin, 28. November 2017. Der soeben erschienene Band I/5 der MEGA eröffnet völlig neue Einblicke in die Entstehungsphase der materialistischen Geschichtsauffassung. Die insgesamt 17 Handschriften und zwei Drucke des Komplexes „Deutsche Ideologie“ werden erstmals vollständig in historisch-kritischer Form ediert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685466

Anhang:  PM als PDF




Δ


space

space

Spektakuläre Filmaufnahmen vom Oberrhein online

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) 

BAW-Film vom Karlsruher Wissenschaftsfestival EFFEKTE 2017 auf YouTube. Die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) macht heute ihren Film über den Oberrhein, der als Beitrag für das diesjährige Karlsruher Wissenschaftsfestivals EFFEKTE entstanden ist, über die Videoplattform YouTube einem größeren Publikum zugänglich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685379


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

TU Berlin: Hilft Vernunft gegen Vorurteile?

Technische Universität Berlin 

Einladung zur Buchvorstellung „Zornpolitik“ am 29. November 2017 im Zentrum für Antisemitismusforschung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685081
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

26 new dwarf frogs from Madagascar

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns 

Madagascar is a famous hotspot of biodiversity. 319 species of frogs are officially known from this island off the East African coast. Recent studies have shown that at least 200 additional new species are still awaiting scientific description and naming. An international team has now described 26 new species of dwarf frogs (genus Stumpffia) in a single publication (Vertebrate Zoology 67: 271-398), some of them are among the smallest amphibians in the world.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news685066


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

26 neue Zwergfrösche aus Madagaskar

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns 

Madagaskar ist für seine einzigartige Biodiversität bekannt. 319 Arten von Fröschen sind aus dem Inselstaat vor der Ostküste Afrikas offiziell bekannt, also beschrieben und mit einem wissenschaftlichen Namen versehen. Genetische und andere Untersuchungen haben allerdings gezeigt, dass dort mindestens 200 weitere Arten auf ihre wissenschaftliche Bearbeitung warten. Ein internationales Autorenteam hat jetzt 26 neue Arten von Zwergfröschen der Gattung Stumpffia in einer einzigen Arbeit beschrieben (Vertebrate Zoology 67: 271-398), darunter einige der kleinsten Amphibien der Welt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685062


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Der kleine Unterschied: Wie der Mensch zur Sprache kommt

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften 

Sprache ist das, was den Menschen ausmacht. Schon lange zerbrechen sich Psychologen, Linguisten und Neurowissenschaftler den Kopf, wie wir Gehörtes und Gelesenes verarbeiten. Eine der Großen unter ihnen ist Angela D. Friederici, Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- & Neurowissenschaften in Leipzig. Dank ihr wissen wir heute, warum der Mensch im Gegensatz zum Tier fähig ist, Sprache zu verstehen. Sie war es, die die These des Linguisten Noam Chomsky von der Universalgrammtik, nach der allen Menschen ein universelles System für Grammatik angeboren ist, mit neurowissenschaftlichen Daten belegte. Jetzt ist ihr Buch „Language in Our Brain“ erschienen, eine Art Lebenswerk.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news685013


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Recent Book Examines The 21st Century Consumer

Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW 

If we want to implement sustainable consumption, do we mean an efficient green economy or sufficiency strategies of post-growth societies? Do we need more privacy protection or are consumers migrating towards a post-privacy society? Does increasing social inequality require new consumer policies? Should politicians influence consumer behaviour through nudges?
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news684919




Δ


space

space

Internationale Neuerscheinung untersucht den Verbraucher des 21. Jahrhunderts

Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW 

Meint die Umsetzung nachhaltigen Konsums eine effiziente Green Economy oder Suffizienzstrategien von Postwachstumsgesellschaften? Wird mehr Datenschutz benötigt oder bewegen sich Verbraucherinnen und Verbraucher in Richtung einer Post-Privacy-Gesellschaft? Erfordert die zunehmende soziale Ungleichheit eine neue Verbraucherpolitik? Sollten Politikerinnen und Politiker das Konsumverhalten durch Nudges beeinflussen? – Diese Fragen und die mit ihnen verbundenen Debatten beschäftigten vom 26. bis zum 27. September 2016 mehr als 130 Teilnehmer aus 18 Ländern bei der International Conference on Consumer Research (ICCR) in Bonn.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news684909




Δ

space

UDE: Konzert und Buchpräsentation: Die Geheimnisse der Caprichos

Universität Duisburg-Essen 

Welche Geheimnisse bergen die Radierungen von Francisco de Goya, die schon seine Zeitgenossen versuchten zu interpretieren? Dies herauszufinden, machten sich drei Romanisten von der Universität Duisburg-Essen (UDE) zur Aufgabe – gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Ergebnisse sind jetzt nachzulesen in dem dreibändigen, über 2.000 Seiten fassenden Werk „Die handschriftlichen Kommentare zu Goyas Caprichos. Edition, Übersetzung, Deutung“. Die Forscher stellen es am 23. November (18.30 Uhr) öffentlich im Essener Glaspavillon vor. Dazu gibt es spanische Live-Musik von Gitarrist Volker Höh. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news684655
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Das „Innenleben“ der EU-Verwaltung – Buchpräsentation mit Günter Verheugen an der Viadrina

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) 

Was sagt der Arbeitsalltag von EU-Beamtinnen und -Beamten über den Zustand der Europäischen Union aus? Wie wirken sich die unterschiedlichen Kulturen der EU-Angestellten auf die Verwaltung aus? Diesen Fragen ist Dr. Paweł Lewicki, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Mitteleuropastudien an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), in einer Feldstudie nachgegangen.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news684589



space

Ausgang: Lymphe

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich) 

ETH-Wissenschaftler widerlegten ein jahrzehntealtes Dogma: Gehirnflüssigkeit verlässt den Hirnraum nicht via Blutgefässe, sondern via Lymphsystem. Diese Erkenntnis hat eine weitreichende Bedeutung für neue Behandlungsmethoden gegen Demenzerkrankungen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news684341



Δ


space

space

Buch „Arbeitsmarkt Elektrotechnik Informationstechnik“ in 23. Auflage erschienen

Universität Paderborn 

Im neuen Ausschuss „Studium, Beruf und Gesellschaft“ des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e. V. (VDE) wird der Aspekt „Studium“ weiter verstärkt. Das wirkt sich auch auf das Buch „Arbeitsmarkt Elektrotechnik Informationstechnik“ aus: Ab der jetzt erschienen Ausgabe 2017/2018 (23. Auflage) gibt es ein eigenes Kapitel „Beiträge zum Studium“. Die Herausgeber Prof. Dr. Jürgen Grüneberg und Dr. Ingo-G. Wenke, beide Ehemalige der Universität Paderborn, sowie Paderborns Bürgermeister Michael Dreier, selbst diplomierter Elektroingenieur und ehemaliges VDE-YoungNet-Mitglied, präsentierten einen Sonderdruck auf der November-Sitzung des VDE-Ausschusses. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news684338




Δ

space

TU Berlin: Kunst durch Kredit – Buchvorstellung am 9.11.2017

Technische Universität Berlin 

Die Erforschung eines spektakulären Deals mit Kunstwerken als Kreditsicherheit in der NS-Zeit
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news684001
Weitere Art: Pressetermine



Stadtgrün schafft Lebensqualität 

Bundesamt für Naturschutz 

Projekt „Treffpunkt Vielfalt“ fördert biologische Vielfalt in Wohnquartieren Berlin/Bonn, 25. Oktober 2017: Naturnah gestaltete Grünflächen können in Städten maßgeblich zur Lebensqualität der Anwohnerinnen und Anwohner beitragen. Stadtgrün entfaltet dabei Wirkung auf vielen Ebenen – es tut dem sozialen Miteinander gut, hilft bei der Klimaanpassung und fördert die Artenvielfalt. Mit dem neuen Modellprojekt „Treffpunkt Vielfalt“ wollen die Stiftung für Mensch und Umwelt Berlin und der Wissenschaftsladen Bonn e.V. Wohnungsunternehmen dafür gewinnen, Grün- und Freiflächen nach ökologischen Gesichtspunkten zu gestalten und zu pflegen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683481


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

TU Berlin: A Fashionable Style. Carl von Diebitsch und das Maurische Revival

Technische Universität Berlin 

Ausstellung im Architekturmuseum der TU Berlin / Eröffnung am 27. Oktober 2017
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683417
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Ein literarischer Schelmenstreich 

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Zweisprachiges Buch des Hegel-Kenners Klaus Vieweg von der Uni Jena zu Ehren von Umberto Eco 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683410


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

„Wirkungen der Reformation auf die moderne Welt kaum nachweisbar“

Exzellenzcluster „Religion und Politik“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 

Historiker Matthias Pohlig warnt in der Debatte um die Verknüpfung von Reformation und Moderne vor gedanklichen Kurzschlüssen – Studie, wie die Geschichte ohne Reformation verlaufen wäre, zeigt: Enge Verbindung „hochgradig problematisch“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683272
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neuerscheinung: "Das Orlatal und das Plothener Teichgebiet"

Leibniz-Institut für Länderkunde 

Presse-Einladung zur Buchpräsentation am 30. Oktober in Neustadt an der Orla
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683249


Weitere Art: Pressetermine



Δ

Praxishandbuch Kongress-, Tagungs- und Konferenzmanagement

Duale Hochschule Baden-Württemberg 

800 Seiten geballtes Wissen rund um die Branche liefert ab sofort das gerade erschienene „Praxishandbuch Kongress-, Tagungs- und Konferenzmanagement“. Herausgeber sind Claus Bühnert, langjähriger Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg und Professor Stefan Luppold, Leiter des Studiengangs Messe-, Kongress- und Eventmanagement, ebenfalls an der DHBW Ravensburg. Die Autoren schließen mit diesem Buch eine Lücke. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683179




Δ


space

space

Museen und Archive der Zukunft

Donau-Universität Krems 

Die digitale Revolution hat weitreichende Auswirkungen auf die Schaffung, Dokumentation, Analyse und Bewahrung des kulturellen Erbes. In dem neuen, von Oliver Grau in Gemeinschaft mit Wendy Coones und Viola Rühse herausgegebenen Sammelband „Museum and Archive on the Move“ wird der vielfältige Veränderungsprozess analysiert, der sich durch die Koalition digitaler Technologien mit Kunst und Kultur in den letzten Jahren ergeben hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news683070




Δ


space

space

Phönix aus der Asche - Hochschule Bochum wird Vizeweltmeister bei der World Solar Challenge

Hochschule Bochum 

Das hätte keiner vermutet nach allen Schwierigkeiten, die das Team der Hochschule Bochum schon bei der Vorbereitung, aber auch während des Wettbewerbs in Australien hatte. Die Studierenden schaffen es zum zweiten Mal nach 2013 auf den 2. Platz bei der Weltmeisterschaft der Solarmobile in Australien. Der Sieger kommt wie in den Jahren zuvor wieder aus Eindhoven in den Niederlanden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682785


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Zum Welternährungstag: Immer mehr Menschen, immer weniger Ressourcen: Wie kann das funktionieren?

Hochschule Fresenius 

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Er soll daran erinnern, dass immer noch Millionen von Menschen auf der Welt Hunger leiden. Professoren und Wissenschaftliche Mitarbeiter der Hochschule Fresenius in Köln, Fachbereich Wirtschaft & Medien, nehmen diesen Tag zum Anlass, um in Kurzvorträgen Denkanstöße zum Thema Ernährung im 21. Jahrhundert zu geben. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682649
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Studie erschienen: Weiblichen Nachwuchs für MINT-Berufsfelder gewinnen

Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V. 

Es gibt eine Vielzahl an MINT-Initiativen mit dem Ziel, junge Frauen für Berufe im MINT-Bereich zu interessieren. Und die Zahl der Frauen auf dem MINT-Arbeitsmarkt steigt – wenn auch nicht in dem erwarteten Maß. Die von Gesamtmetall beauftragte und von der TU München mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit erstellte Studie "Weiblichen Nachwuchs für MINT-Berufsfelder gewinnen. Bestandsaufnahme und Optimierungspotenziale" bringt zum ersten Mal wissenschaftliche Erkenntnisse über die Gewinnung weiblichen MINT-Nachwuchses und Evaluationsergebnisse aus Praxisprojekten systematisch zusammen, um fundierte, praxisorientierte Handlungs- und Optimierungsempfehlungen abzuleiten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682584

Bild:  Buchcover


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Epochenschwelle: Neuer Sammelband der TU Darmstadt zu ihrer dynamischen Entwicklung seit 1970

Technische Universität Darmstadt 

Darmstadt, 9. Oktober 2017. Die TU Darmstadt wirft anlässlich ihres 140-jährigen Bestehens in einem umfangreichen Sammelband einen systematisch-wissenschaftlichen Blick auf ihre jüngere Geschichte insbesondere seit den 1970er Jahren, die eine „Epochenschwelle in der Wissenschaft“ markierten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682439



Δ


space

space

„Licht – Mitte – Raum. Die Arbeiten des Bildhauers Hans Kock im Greifswalder Dom 1982-1989“ 

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar 

Tagungsband erschienen, Buchvorstellung am 15. Dezember 2017 an der PTHV
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682409
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Geheimer Bildertausch – eine deutsch-amerikanische Kooperation im Zweiten Weltkrieg 

Zentrum für Zeithistorische Forschung 

Neue Ausgabe der „Zeithistorischen Forschungen“ (ZF) online und gedruckt erschienen (Heft 2/2017) Bis zum Kriegseintritt der USA im Dezember 1941 konnten Fotografen der amerikanischen Bildagentur Associated Press (AP) sowohl die NS-Presse als auch nordamerikanische Medien mit Bildmaterial aus dem deutschen Machtbereich versorgen; sie waren mit dem Propaganda-Apparat eng verbunden. Ein neuer Aufsatz im aktuellen ZF-Heft liefert jetzt weitere Erkenntnisse: Sogar nachdem das Deutsche Reich den USA den Krieg erklärt hatte, gab es einen täglichen transatlantischen Bildertausch. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682408




Δ

space

When People Hear Voices from Beyond

Exzellenzcluster „Religion und Politik“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 

A novel research project discovers reports of voices “from beyond” in many religions and cultures – new multi-media volume with texts, images, audio play and videos – interdisciplinary research at the Cluster of Excellence on the medium of the “voice”
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news682249


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Wenn Menschen Stimmen aus dem Jenseits hören

Exzellenzcluster „Religion und Politik“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 

Neuartiges Forschungsprojekt entdeckt in vielen Religionen und Kulturen Berichte von Stimmen „aus dem Jenseits“ – Neuer multimedialer Band mit Texten, Bildern, Hörspielen und Videos – Interdisziplinäre Forschung am Exzellenzcluster zum Medium „Stimme“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682248


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Buch: Psychiatrische Behandlung zwischen Freiheit und Zwang

Ruhr-Universität Bochum 

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“, heißt es im Grundgesetz. Doch wenn Patienten in psychiatrischer Behandlung nur mit körperlicher Gewalt vor schlimmeren Folgen ihres eigenen Handelns bewahrt werden können, drängt sich die Frage auf, wie dies mit der Menschenwürde vereinbar ist. Solche Konflikte diskutieren Psychiater, Pflegende, Sozialarbeiter, Juristen und Betroffene in dem neuen Buch „Ethik in der Psychiatrie“, das im September 2017 im Psychiatrie-Verlag erschienen ist.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news682086



Δ

space

Interview: „Die Entwicklung geht von Top-down zu partizipatorischen Ansätzen“

TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF) 

Wissenschaftskommunikation und auch die Forschung selbst werden zunehmend partizipatorisch, offen und interaktiv gestaltet. Vor diesem Hintergrund spielt das Stakeholder Engagement eine immer wichtigere Rolle. In der TMF-Schriftenreihe ist jetzt zu diesem Thema ein Sammelband erschienen, der Diskussionen und Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation der TMF bündelt und für ein breites Publikum zugänglich macht. Im Interview erklären die Herausgeberinnen Wiebke Lesch (German Biobank Node) und Antje Schütt (TMF), wie sich die Rolle der Wissenschaftskommunikatoren in den letzten Jahren verändert hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news681816




Δ


space

space

Grundlagen des kompetenzorientierten Philosophieunterrichts

Universität Wien 

Paul Georg Geiß Fachdidaktik Philosophie Kompetenzorientiertes Unterrichten und Prüfen in der gymnasialen Oberstufe
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news681751
Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ

Bioeconomy: University of Hohenheim and Springer Verlag position foundational book

Universität Hohenheim 

University Management co-edits scientific work on current bioeconomy research / Seven scientists from the University of Hohenheim included 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news681258



Δ


space

space

Bioökonomie: Uni Hohenheim und Springer-Verlag platzieren Grundlagenwerk

Universität Hohenheim 

Universitätsleitung gibt gemeinsamen Wissenschaftsband zu aktueller Bioökonomie-Forschung heraus / Insgesamt sieben Forscher der Uni Hohenheim beteiligt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news681257



Δ

Publikation in Current Biology: Photosynthese stammt aus unverdauten Bakterien

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

Düsseldorf, 07.09.2017 – Die Fähigkeit zur Photosynthese haben höhere Zellen einst bekommen, indem sie sich Cyanobakterien einverleibten und sie zu eigenen Zellorganellen, so genannte Plastiden, umwandelten. Wie dies genau vonstattenging, untersuchte eine Arbeitsgruppe um Dr. Eva Nowack am Department Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) an der Amöbe Paulinella chromatophora. Die Ergebnisse wurden heute in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlicht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news680665




Δ


space

space

Biographie über den Mathematiker Kaspar Schott

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Erstmals gibt es eine ausführliche Biographie über den Würzburger Mathematiker Kaspar Schott (1608 – 1666). Geschrieben wurde sie vom emeritierten Mathematik-Didaktiker Professor Hans-Joachim Vollrath.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news680479


Weitere Art: Personalia



Δ

Neuerscheinung: Medienwandel kompakt 2014 – 2016

Fachhochschule St. Pölten 

Der nunmehr dritte Band „Medienwandel kompakt“ greift den Medienwandel der letzten drei Jahre aus ökonomischer, politischer und journalistischer Perspektive auf. Dazu werden ausgewählte Beiträge aus Netzveröffentlichungen herangezogen, sodass die LeserInnen einen redaktionell gefilterten Überblick über die Umbrüche der Medienlandschaft durch Digitalisierung und Internet erhalten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news680164




Δ


space

space

New UNIDO report explores potential of Industry 4.0 for a transition towards sustainable energy 

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. 

A new report launched today by the United Nations Industrial Development Organization (UNIDO) looks into the opportunities and challenges of the Fourth Industrial Revolution, also referred to as Industry 4.0, to accelerate the transition towards sustainable energy. The report, produced in collaboration with the German Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) and the Indonesian think tank Sustainability & Resilience.Co (su-re.co), also provides key recommendations for future policies.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news680128




Δ

Gender-Effekte: Neuerscheinung in der IZG-Forschungsreihe

Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V. 

Gender-Effekte: Wie Frauen die Technik von morgen gestalten Neuerscheinung in der IZG-Forschungsreihe veröffentlicht
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news679762



Δ

 

Wie das Gehirn Gelerntes bewertet

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 

Wissenschaftler der Uni Magdeburg fanden einen Schaltkreis, der im Gehirn die Wichtigkeit von erlernten Zusammenhängen bestimmt und speichert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news679418




Δ


space

space

Lektüren – Positionen zeitgenössischer Philologie

Bergische Universität Wuppertal 

Gemeinsam mit seiner Wissenschaftlichen Mitarbeiterin Dr. Luisa Banki hat Prof. Dr. Michael Scheffel, Germanist an der Bergischen Universität Wuppertal, das Buch „Lektüren – Positionen zeitgenössischer Philologie“ herausgegeben. Das in der ‚Schriftenreihe Literaturwissenschaft‘ des Wissenschaftlichen Verlags Trier (WVT) erschienene Buch richtet sich an Vertreter unterschiedlicher Nationalphilologien und alle, die sich für allgemeine literaturwissenschaftliche Fragen interessieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news679356



Δ


space

space

Native plant seeds. An essential resource to ecological restoration in Europe

MUSE Museo delle Scienze 

A new study by Emma Ladouceur - a researcher at the MUSE Science Museum - indicating which native European grassland species can be used for industrial seed production, was recently published in "Conservation letters". 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news679346




Δ


space

space

Neuerscheinung: Populismus und Extremismus in Europa

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) 

Neuerscheinung zu Populismus, Nationalismus und Extremismus in Europa mit Beiträgen von KWI-Forschungsbereichsleiter Volker Heins und dem ehemaligen KWI-Direktor Claus Leggewie
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news679337




Δ

space

Professorin Dr. Jasmin Mahadevan veröffentlicht Lehrbuch zum interkulturellen Management 

Hochschule Pforzheim 

Dr. Jasmin Mahadevan, Professorin im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Pforzheim, hat in diesem Sommer ein viel beachtetes Lehrbuch zum interkulturellen Management veröffentlicht. In dem vorgelegten Buch skizziert Jasmin Mahadevan die Konturen eines zeitgemäßen interkulturellen Managements und erweitert die bisherigen Theorien und Konzepte auf insgesamt fünf Perspektiven auf Kultur. Das Manuskript wurde mehrfach durch unabhängige Gutachter bewertet und von der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft mit zahlreichen positiven Kritiken aufgenommen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news679175


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Leibniz Universität Hannover arbeitet NS-Belastung ihrer Mitglieder nach 1945 auf 

Leibniz Universität Hannover 

Gruppe der Funktionsträger im Fokus
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news679126



Δ


space

space

From a memory too strong to a memory too weak

EMBO - excellence in life sciences 

Heidelberg, 2 August 2017 – Researchers discover a molecular link between post-traumatic stress disorder and Alzheimer’s disease: There is increasing evidence that post-traumatic stress disorder (PTSD) increases the risk of developing dementia later in life. Researchers at the University Medical Center Göttingen, Germany, now shed light on the molecular mechanism that links the two disorders. The research is published today in The EMBO Journal. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news679114



Δ


space

space

Gehirnentzündungen bei krankhaftem Übergewicht mit spezifischen Darmbakterien assoziiert

Exzellenzcluster Entzündungsforschung 

Seit einigen Jahren sind Normalgewichtige in Deutschland in der Unterzahl: 52 Prozent der Deutschen sind übergewichtig oder adipös. Wissenschaftler vom Exzellenzcluster „Entzündungsforschung“ konnten jetzt nachweisen, dass entzündliche Veränderungen in bestimmten Gehirnregionen mit der Zunahme des Körpergewichtes assoziiert sind. Die Daten legen den Schluss nahe, dass im Sinne einer „Darm-Gehirn-Achse“ die Fehlernährung über eine Veränderung des Darmmikrobioms zu entzündlichen Veränderungen in den Regionen der Appetit- und Sättigungsregulation im Gehirn führt, was die Gewichtsentwicklung langfristig nach oben treibt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678983



Δ

space

Perlenfunde aus Eiszeithöhlen drückten Gruppenidentität aus

Eberhard Karls Universität Tübingen 

Universität Tübingen und Urgeschichtliches Museum Blaubeuren präsentieren 42.000 Jahre alten Schmuck aus Mammutelfenbein: Herstellung und Tragen waren wohl nur auf der Schwäbischen Alb Tradition 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678954


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Amphipods of the Baltic Sea in focus– IOW scientists add new volume to renowned animal encyclopaedia

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde 

Anja and Michael Zettler from the Leibniz Institute for Baltic Sea Research Warnemünde (IOW) are the authors of the recently published 83th volume of book series “Die Tierwelt Deutschlands” (“Fauna of Germany”). The two macrozoobenthos experts complemented the extensive encyclopaedia, which was established in 1925 by zoologist Friedrich Dahl, with an English-language monograph on Baltic Sea amphipods. It covers a total of 243 species, which are morphologically characterised down to the last detail, and also contains notes on their ecology and behaviour. The book therefore is a valuable tool for the monitoring of indicator species, which allow inferences about certain habitat conditions.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news678923




Δ


space

space

Ostsee-Flohkrebse haarklein erklärt – IOW-Forscher schreiben traditionsreiche Enzyklopädie fort

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde 

Anja und Michael Zettler vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) sind die Autoren des kürzlich erschienenen 83. Bandes der renommierten Buchreihe „Die Tierwelt Deutschlands“. Die beiden Experten für Meeresboden-bewohnende Tiere haben den jüngsten Band dieses bereits 1925 vom Zoologen Friedrich Dahl begründeten Grundlagenwerks den Flohkrebsen der Ostsee gewidmet. Die englischsprachige Monographie umfasst 243 bis ins kleinste Detail morphologisch charakterisierte Arten sowie Hinweise zu deren Ökologie und Lebensweise. Sie ist damit ein wertvolles Werkzeug für das Monitoring von Zeigerarten dieser Tiergruppe, die Rückschlüsse auf bestimmte Lebensraumbedingungen erlauben.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678922




Δ


space

space

Kulturen der Einsamkeit

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Eremitismus früher und heute: Darum geht es in einem neuen Buch, das die Würzburger Amerikanistin Ina Bergmann mit ihrem Kollegen Stefan Hippler veröffentlicht hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678783



Δ

space

Drei Professoren der Cologne Business School beleuchten nachhaltiges Marketing in neuem Fachbuch

Cologne Business School 

Die laufende Management-Reihe Corporate Social Responsibility im Springer Gabler Verlag, die von Prof. Dr. René Schmidpeter, Leiter des Center for Advanced Sustainable Management (CASM) an der Cologne Business School (CBS), herausgebracht wird, wurde kürzlich um eine neue Ausgabe ergänzt. In "CSR und Marketing. Nachhaltigkeit und Verantwortung richtig kommunizieren" sind neben weiteren Autoren drei Professoren der Cologne Business School vertreten und setzen sich in ihren Beiträgen mit CSR-Marketingstrategien und der erfolgreichen Implementierung dieser auseinander.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678661




Δ


space

space

FRAU & MANN: Was uns eint – was uns trennt

Universität Heidelberg 

Wieso gibt es zwei Geschlechter? Warum verwenden sie so viel Energie und Zeit darauf, sich auf sexuellem Wege fortzupflanzen? Mit grundlegenden Fragen dieser Art beschäftigt sich einer der Beiträge, die jetzt im aktuellen Forschungsmagazin „Ruperto Carola“ mit dem Schwerpunktthema FRAU & MANN erschienen sind. 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Heidelberg gehen in der nunmehr zehnten Ausgabe des Magazins den vielschichtigen Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen den Geschlechtern nach. Sie widmen sich den verschiedenen Facetten der Kategorien von Frau und Mann, die eine jede, einen jeden von uns in den Grundfesten ausmachen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678458



Δ

Buch: Wann Zwang in der Psychiatrie ethisch zu rechtfertigen ist

Ruhr-Universität Bochum 

Sollen Menschen, die an psychischen Erkrankungen leiden, auch gegen ihren eigenen Willen behandelt werden? Mit dieser Frage setzt sich ein im Juli 2017 im Mentis-Verlag erschienenes Buch auseinander, das Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) herausgegeben haben. Es basiert auf den Ergebnissen einer internationalen Klausurwoche, die 2016 am RUB-Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin stattfand. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen hatten sich, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, untereinander und mit etablierten Forschern zu dem Thema ausgetauscht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678228



Δ


space

space

Buch: IT-Sicherheit in der Beschaffung. Ratgeber für Organisationen, Unternehmen und Haushalte

Fachhochschule St. Pölten 

Wer Produkte mit integrierter Software kauft, kauft das Problem mitunter schon mit: Unsichere Komponenten in Produkten können sich für viele Unternehmen später als Problem herausstellen. Während auf Rechnern meist Sicherheitsprogramme installiert werden und sich IT-Abteilungen mit Firewalls und anderen Maßnahmen um die Sicherheit kümmern, werden Gefahren durch Software und Geräte beim Einkauf meist nicht berücksichtigt. Das Buch „Beschaffung unter Berücksichtigung der IT-Sicherheit“ bietet Hilfe für Einkäuferinnen und Einkäufer.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news678110

Bild:  Buchcover

Bild:  Ernst Piller


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neuerscheinung: Geschichte verstehen, Zukunft gestalten. Wandel in der Verbraucherpolitik

Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW 

Um unsere Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu gestalten, ist der Blick in die Vergangenheit von großer Bedeutung. Allerdings wirken die Debatten über Verbraucherbilder, Konsumwandel oder Nachhaltigkeit bisweilen seltsam geschichtslos, da die handelnden Akteure gegenwärtige Probleme lösen wollen und sich an zukünftigen Herausforderungen orientieren. Doch der Blick in die Geschichte der Verbraucherpolitik und Verbraucherarbeit kann das Bewusstsein für Konfliktfelder und Wandlungsprozesse schärfen. Um diese entdecken und einordnen zu können, bedarf es der Geschichtswissenschaft, die sich in den vergangenen Jahren den Themen Konsum und Verbraucher zugewandt hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news677954




Δ

Ästhetische Gefühle messbar machen: Neues Instrument schließt methodische Forschungslücke

Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik 

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik präsentieren eine Skala, welche die komplexe Welt ästhetischer Gefühle erstmals universell erfasst.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676943
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Wissenschaftlicher Aufsatz über Abbildung von „Realität“ durch journalistische Arbeit

HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft 

In der renommierten Fachzeitschrift „Medien und Kommunikationswissenschaft“ ist ein wissenschaftlicher Aufsatz von Prof. Dr. Hektor Haarkötter (HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Standort Köln) erschienen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676846




Δ

Splitting cells: how a dynamic protein machinery executes ‘the final cut’

IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften GmbH 

Every day billions of cells die in our body and need to be replaced by newly dividing cells. Cell division is a beautifully orchestrated process that involves multiple critical steps. At the very end, “cellular abscission” splits the membrane and thereby gives birth to two daughter cells. Abscission is executed by a protein machinery named ESCRT-III. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news676081


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Wenn sich zwei Zellen trennen: Ein dynamischer Proteinkomplex sorgt für den letzten Schnitt 

IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften GmbH 

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Wiener IMBA konnte erstmals die erstaunlich dynamische Organisation der Proteinmaschinerie ESCRT-III visualisieren, die an eine molekulare Sprungfeder erinnert und Membranen effizient abschnürt, wie das Fachmagazin Nature Cell Biology aktuell berichtet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676078


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Publication of the new open access journal “Journal of Mechanism and Institution Design”

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 

The batch of open access journals following the “gold road” is now beginning to emerge in the economic sciences, among them the recently initiated “Journal of Mechanism and Institution Design”. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news675005



Δ


space

space

Neue Open-Access-Zeitschrift „Journal of Mechanism and Institution Design“ erschienen

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 

Für die Wirtschaftswissenschaften entstehen nun Open-Access-Journals nach der „gold road“, eines davon ist das kürzlich initiierte „Journal of Mechanism and Institution Design“. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news675004



Δ

space

 

Neue DNA-Datenbank der Wasserinsekten verbessert Umweltüberwachung

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns 

Im Wasser lebende Insekten spielen eine große Rolle als Zeigerarten bei der Beurteilung der Gewässerqualiät von Bächen, Flüssen und Seen. Die Forscher der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) veröffentlichten nun eine genetische Arten-Datenbank der Eintags-, Köcher- und Steinfliegen in Deutschland, die das Umweltmonitoring und die Beurteilung von Ökosystemen erleichtern soll.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news674685


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft

 

Δ

TU Bergakademie Freiberg optimiert die Mobilität von morgen

Technische Universität Bergakademie Freiberg 

Neues Messsystem soll Strömungsprozesse im Verbrennungsmotor während der Einlassphase optimieren. Die Ergebnisse der Grundlagenforschung sollen in neue Konzepte der Motorenentwicklung einfließen. Die detallierte Untersuchung geschieht mittels laserdiagnostischem Messsystem, auch Flying PIV (Particle Image Velocimetry) genannt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news674153


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Europa-Idee“ statt „Europa ade“

Universität Augsburg 

Eine neue Anthologie beschäftigt sich mit der Europa-Idee im Zeitalter der Aufklärung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news674026



Δ


space

space

„Ein durch und durch antiasketischer Denker“

Gerda Henkel Stiftung 

Lyndal Ropers Gerda Henkel Vorlesung „Luther und ich: Wie eine Frau dazu kam, die Biographie eines Patriarchen zu schreiben“ jetzt erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news673902



Δ

space

space

Engagement für Flüchtlinge: Politik, Medien und Bürokratie in der Bundesrepublik um 1980

Zentrum für Zeithistorische Forschung 

Neue Ausgabe der „Zeithistorischen Forschungen“ online und gedruckt erschienen (Heft 1/2017) Die Frage nach der Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen stellt sich in der Bundesrepublik nicht erst seit 2015, sondern war schon früher in verschiedenen Konstellationen akut. Ende der 1970er-Jahre suchten vor allem „Boat People“ aus Vietnam Schutz im Westen. Im aktuellen Heft der „Zeithistorischen Forschungen“ analysiert Frank Bösch, welche Rolle zivilgesellschaftliche Gruppen, politische Parteien, Medien und Bürokratie bei der Aufnahme spielten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news673293




Δ


space

space

Veröffentlichung des Thesispreises 2015 - "Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit?"

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 

Kathrin Haas veröffentlicht Band 1 in der Reihe „Thesispreis des Fachbereichs Sozialwesen der KatHO NRW, Abteilung Köln“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news673203




Δ

Festschrift über chinesische Kulturgeschichte zu Ehren von Prof. Dr. Roman Malek erschienen 

Philosophisch-Theologische Hochschule SVD St. Augustin 

Der emeritierte Professor für Religionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Pater Prof. Dr. Roman Malek SVD wurde anlässlich seines 65. Geburtstages 2016 mit einer Festschrift geehrt, die jetzt bei dem englischen Verlag Routledge erschienen ist. Herausgeber ist das sinologische Institut Monumenta Serica in Sankt Augustin. Unter dem Titel „Rooted in Hope. China – Religion – Christianity / In der Hoffnung verwurzelt. China – Religion – Christentum“ versammelt das zweibändige Werk 40 Beiträge zur chinesischen Kultur- und Geistesgeschichte.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news672866


Weitere Art: Personalia



Δ

Studienbuch zu Human-Animal Studies erschienen

Universität Innsbruck 

Das Forschungsfeld der Human-Animal Studies beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Tier in unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen. Dieses erste deutschsprachige Studienbuch trägt didaktisch aufbereitet und studierendengerecht formuliert dem Bedürfnis nach einem kompakten Basiswerk Rechnung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news671100



Δ


space

space

NEU: KWI-Working Paper Special Issue "Technologischer Fortschritt und gutes Leben

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) 

Wie sind Technologien mit Vorstellungen guten Lebens verwoben? Welche Vorstellungen von gutem Leben haben wir für uns und auch für zukünftige Generationen? Was sollen die Wissenschaft und die Politik für eine Rolle spielen in Fragen um das gute Leben? Dies waren bestimmende Fragen der Konferenz „Technologischer Fortschritt und gutes Leben“ am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen im November 2015.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news671079




Δ


space

space

Sammelband zu Prof. Dr. Heinz Dieter Kittsteiner erschienen

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) 

Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) erinnert mit einem Sammelband an die Antrittsvorlesung und das Werk des Kulturhistorikers Prof. Dr. Heinz Dieter Kittsteiner. Der Band umfasst fünf Vorträge, die Kollegen sowie Schülerinnen und Schüler Kittsteiners während eines Kolloquiums im Februar 2015 gehalten hatten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news671071
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Länger leben durch Rezepte aus der Mittelmeerküche: Traum oder Realität? 

Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung 

Herzstiftungs-Ratgeber (kostenfrei) informiert für jedermann verständlich über die gesundheitsfördernde Wirkung der Mittelmeerküche 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news670912


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Bund muss Kulturelle Bildung direkter fördern

Rat für Kulturelle Bildung e.V. 

Essen/Berlin. Der Rat für Kulturelle Bildung fordert neue Strukturen und eine wirksamere Unterstützung des Bundes, um die Kulturelle Bildung als Grundlage und Triebkraft unseres gesellschaftlichen Miteinanders weiterzuentwickeln. Das ist die zentrale Botschaft der neuen Denkschrift "Mehr als weniger als gleich viel. Zum Verhältnis von Ökonomie und Kultureller Bildung", die das unabhängige Gremium am 16. März in Berlin bei der Robert Bosch Stiftung vor rund achtzig Gästen aus Kultur, Politik, der Wirtschaft und zivilgesellschaftlichen Akteuren vorstellte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669758


Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ

Das reiche Musikerbe Rumäniens

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Prof. Dr. Thede Kahl von der Universität Jena ediert Band zur rumänischen Musik und Musikwissenschaft mit bislang unveröffentlichten Hörbeispielen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669279




Δ


space

space

Bloggen in den Geisteswissenschaften: Deutsches Blogportal feiert 5-jähriges Jubiläum

Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland 

Seit 2012 setzen sich das Deutsche Historische Institut (DHI) Paris und die Geschäftsstelle der Max Weber Stiftung für das wissenschaftliche Bloggen in den Geisteswissenschaften ein. Gemeinsam betreiben sie das Community Management des deutschen Blogportals de.hypotheses.org. Am 9. März 2017 feiert die de.hypotheses-Community ihr 5-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieses Geburtstags haben fünf professionelle Sprecherinnen und Sprecher ausgewählte Blogbeiträge von de.hypotheses.org als Podcasts eingesprochen. Die fünf Gewinnerbeiträge können ab sofort auf dem Redaktionsblog () angehört werden.Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669257

Bild:  DHI Paris

Bild:  Hypotheses


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Pressekonferenz: "Von Kirchtürmen und Netzwerken. Wie engagierte Bürger das Emsland voranbringen"

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung 

Einladung zur Präsentation der Studie am 23. März in Berlin 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669239
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Alltag am „Ende der EU“ – Viadrina-Absolvent stellt sein Buch „Mein litauischer Führerschein" vor

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) 

Wie gehen Menschen in Litauen mit der vor 25 Jahren gewonnenen Freiheit um? Wie funktioniert die Europäische Union an ihren östlichen Außengrenzen? Und wie veränderte der Ukraine-Konflikt den Alltag im Baltikum? – Diesen Fragen geht Dr. Felix Ackermann in seinem am 21. März erscheinenden Buch „Mein litauischer Führerschein – Ausflüge zum Ende der Europäischen Union“ (Suhrkamp) nach. Am Mittwoch, dem 22. März, 19.30 Uhr, stellt der Absolvent der Europa-Universität Viadrina sein neues Werk in Frankfurt (Oder) vor. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669108
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

"Mehr als weniger als gleich viel"

Rat für Kulturelle Bildung e.V. 

Wenn es um Kulturelle Bildung geht, hat Ökonomie einen schlechten Ruf: Entweder ist immer alles zu knapp: Es fehlt an Geld, an Räumen, an Personal und Anerkennung. Oder es ist alles zu viel: zu viele Museen mit zu vielen Werken, die nicht ausgestellt werden; zu viele und zu teure Orchester, die zu wenige Kinder und Jugendliche erreichen. Durchaus bewusst hat der Rat für Kulturelle Bildung im Bundestagswahljahr 2017 daher unter dem Titel „Mehr als weniger als gleich viel“ das „Verhältnis von Ökonomie und Kultureller Bildung“ ins Zentrum seiner jährlichen Denkschrift gestellt. Zur Veröffentlichung lädt das Gremium am 16. März in die Hauptstadtrepräsentanz der Robert Bosch Stiftung ein.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669076


Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Studie: Wie Kundinnen und Kunden unfreiwillig mehr bezahlen

Fachhochschule St. Pölten 

Wer zuerst ein teures Produkt sieht und dann ein billigeres, hält das zweite Produkt für günstig, auch, wenn es überteuert ist. So funktionieren sogenannte Preisanker. Eine Studie im Studiengang Media- und Kommunikationsberatung der Fachhochschule St. Pölten erforschte in Kooperation mit dem Online-Research-Panel-Anbieter "Talk Online Panel GmbH“, wie sich das Platzieren von unterschwelligen Preisen in der Produktwerbung auf das Beurteilen der Preise auswirkt. Der Studie zufolge kann durch die unterschwellige Einbindung hoher Preise die Zahlungsbereitschaft für ein Produkt zumindest kurzfristig angehoben werden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669065

Anhang:  PA Preisanker




Δ


space

space

Der lange Weg zum Mecklenburgischen Klosterbuch

Universität Rostock 

Rostocker Professor Ernst Münch prägt zweibändiges Werk maßgeblich Was lange währt, wird endlich gut. Oder: der lange Weg zum Mecklenburgischen Klosterbuch. Über sieben Jahre haben mehr als 60 Autorinnen und Autoren und zahlreiche Kooperationspartner daran mitgewirkt, über 20 Magister-, Master- und Staatsexamensarbeiten sind in Verbindung mit diesem Werk entstanden. Am 15. März 2017 um 16 Uhr stellen Herausgeber und Verlag in der Rostocker Universitätskirche das „Mecklenburgische Klosterbuch“ vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669055




Δ


space

space

RatSWD veröffentlicht Handreichung zum Datenschutz für die empirische Forschung

Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) 

Der RatSWD hat eine Handreichung zum Thema Datenschutz veröffentlicht. Ziel der Handreichung ist es, allen Interessierten und insbesondere den Forschenden aus den Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften die für die empirische Forschung relevanten Regelungen des Datenschutzes in Deutschland näher zu bringen. Datenschutzrechtliche Kompetenzen bei der Planung von Forschungsprojekten und beim Umgang mit sensiblen, personenbezogenen Daten sollen hierbei gestärkt werden. Die Publikation kann gedruckt über die Geschäftsstelle des RatSWD sowie elektronisch über die Webseite des RatSWD bezogen werden: https://www.ratswd.de/dl/RatSWD_Output5_HandreichungDatenschutz.pdf 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669054


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Vom Kult zur Kunst 

Kunsthochschule für Medien Köln 

Hans Ulrich Recks "Ritualkunst zwischen Kult und Museum – Dissonante Ästhetiken am Beispiel Afrikas“ als erster Band der Schriftenreihe edition KHM in Kooperation mit dem Herbert von Halem Verlag erschienen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news669007
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neuerscheinung: Pack ein, schmeiß' weg? Wegwerfkultur und Wertschätzung von Konsumgütern

Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW 

Jährlich landen in Deutschland elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Die durchschnittliche Nutzungsdauer von Smartphones liegt bei zwei Jahren. Diese Beispiele scheinen ein Schlaglicht auf die "Wegwerfkultur" zu werfen. Doch wie werden wir dem komplexen Problem der Verschwendung gerecht? Tragen die Verbraucherinnen und Verbraucher die alleinige Verantwortung für diese Entwicklung oder haben die Hersteller ein Interesse an der Verschwendung? Werden die Konsumentinnen und Konsumenten nicht nur angehalten, neue Produkte zu erwerben, sondern auch durch geplanten Verschleiß (Obsoleszenz) und ein reparaturunfreundliches Design dazu genötigt?
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news668999

Bild:  Cover Band 6




Δ


space

space

Religionen und Wissenschaft im Dialog – Universi-tät Potsdam schafft „Forum Religionen im Kontext“ 

Universität Potsdam 

An der Universität Potsdam entsteht ein „Forum Religionen im Kontext (FRK)“ als eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung. Noch in diesem Frühjahr nimmt es seine Arbeit auf. Neben der Förderung des Dialogs zwischen Theologien und säkularen Wissenschaften vor Ort sieht die Universität auf diesem Gebiet großes Potenzial in der Zusammenarbeit mit den Berliner Hochschulen, insbesondere im Kontext der in Gründung befindlichen Islamischen Theologie.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news668935
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

space

Weimarer Republik: so aktuell wie nie

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Politikwissenschaftler der Universität Jena geben Schriftenreihe zur Weimarer Republik heraus 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news668223


Δ

Engage with the world’s brightest mathematicians and computer scientists in Heidelberg!

Heidelberg Laureate Forum Foundation 

Foundation awards 15 travel grants to journalists to cover the 5th Heidelberg Laureate Forum This September, recipients of the Abel Prize, the ACM A.M. Turing Award, the ACM Prize in Computing, the Fields Medal and the Nevanlinna Prize are invited to gather in Heidelberg to meet with 200 young researchers from all over the world at the 5th Heidelberg Laureate Forum (HLF). In addition to providing 15 travel grants, the Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) extends an open invitation to all journalists around the world who are interested in reporting on the 5th HLF to register online. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news668093


Weitere Art: Pressetermine



Δ

space

space

Geschichten und Filme kennen [keine] Grenzen

Hochschule für Fernsehen und Film München 

Studie von Tanja C. Krainhöfer, Dr. Thomas Wiedemann und Konrad Schreiber schließt an die Untersuchung „Frauen zeigen ihr Gesicht, Männer ihre Filme“ zur Repräsentanz von Filmwerken von Frauen im Programm deutscher Filmfestivals aus an / Weiterer Beitrag in der Genderforschung am HFF-Lehrstuhl Medienwissenschaft / Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München ebenfalls Partner der Studie 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news667436




Δ


space

space

Forum Bioethik: Eizellspende im Ausland – Konsequenzen im Inland

Deutscher Ethikrat 

Vorträge mit anschließender Diskussion Mittwoch · 22. März 2017 · 18:00 Uhr Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal Markgrafenstraße 38 10117 Berlin Anmeldung erforderlich bis 15. März 2017. Für Hörgeschädigte steht während der Veranstaltung eine Simultanmitschrift zur Verfügung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news667395
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

EMBO Molecular Medicine appoints Philippe Sansonetti as new Chief Editor

EMBO - excellence in life sciences 

Heidelberg, 1 February 2017 – EMBO is pleased to announce the appointment of microbiologist Philippe Sansonetti as new Chief Editor of EMBO Molecular Medicine. Dr Sansonetti, who is the Director of the Molecular Microbial Pathogenesis Laboratory at the Institut Pasteur in Paris, takes up the post with immediate effect. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news667296




Δ


space

space

DFH-Publikation zur Internationalisierung im Hochschulbereich

Deutsch-Französische Hochschule DFH 

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) hat einen Sammelband zum Thema „Begriff, Konzepte und die Übertragbarkeit deutsch-französischer Erfahrungen – Integrierte Studiengänge und Cotutelle“ veröffentlicht. Dieser enthält Beiträge der 22 internationalen Experten einer Tagung, die 2016 in Saarbrücken stattgefunden hat. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Robert Bosch Stiftung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news667164



Δ

Himmelskonstellationen im Spannungsfeld von Literatur und Wissen

Universität Augsburg 

Deutungen des Himmels in den Geistes- und Naturwissenschaften sind das Thema des neu erschienenen zweiten Bandes der„Internationalen Schriften des Jakob-Fugger-Zentrums“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news667077




Δ


space

space

31 international experts call for action in order to face the extinction crisis of primates

MUSE Museo delle Scienze 

A study published in the journal "Science Advances" illustrates why primates matter and calls for urgent action to protect the world’s dwindling primate populations. Two researchers from the MUSE – Science Museum of Trento (Italy) are among the authors.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news667073

Bild:  Red colobus




Δ


space

space

Sammelband zum lutherischen Theologen Johann Gerhard erschienen

Universität Erfurt 

In der gemeinsam von der Forschungsbibliothek und dem Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt geführten Reihe „Gothaer Forschungen zur Frühen Neuzeit“ im Franz Steiner Verlag (Stuttgart) ist jetzt der Sammelband „Konfession, Politik und Gelehrsamkeit. Der Jenaer Theologe Johann Gerhard (1582–1637) im Kontext seiner Zeit“ erschienen. Die Publikation umfasst insgesamt zwölf Fachbeiträge von Wissenschaftlern aus den Bereichen Theologie, Kirchengeschichte, Geschichte und Philosophie und bietet auf diese Weise den ersten interdisziplinären Zugriff auf einen der bedeutendsten Theologen der lutherischen Orthodoxie.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news666874



Δ


space

space

Presseeinladung: Blockchain City Berlin

Technologiestiftung Berlin 

Technologiestiftung Berlin stellt neue Studie vor
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news666747


Weitere Art: Pressetermine



Δ


Luther nach Maß

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Historiker der Universität Jena geben Buch über „Luther als Vorkämpfer?“ heraus 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news666401




Δ

Neuerscheinung „Didaktik des Designs“

Universität Vechta 

Fach Designpädagogik der Universität Vechta ruft Schriftenreihe „Design & Bildung“ ins Leben
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news665317




Δ


space

space

Zartes Geschöpf in vergessener Welt entdeckt

Naturhistorisches Museum Bern 

Eine Forschungsexpedition wie im Abenteuerroman: Ein Team um den Wissenschaftler Dr. Stefan T. Hertwig vom Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern hat auf der Insel Borneo ein abgelegenes Hochplateau erforscht. In der schwer zugänglichen Bergregion ist man auf eine unbekannte, besonders filigrane Krötenart gestossen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news665291


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Delicate creature discovered in lost world

Naturhistorisches Museum Bern 

It was an expedition straight out of an adventure novel. A team of researchers led by the scientist Dr. Stefan T. Hertwig from the Naturhistorisches Museum Bern explored a remote plateau on the island of Borneo, only to discover, in this isolated mountain region, an unknown and unusually dainty species of toad.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news665290


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Ein Zeitzeuge par excellence 

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Historiker der Universität Jena gibt Buch über den Hochschulpolitiker Walter Rüegg mit heraus 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news665180




Δ


space

space

A vegetarian diet on prescription? 

Robert Koch-Institut 

The second issue of the RKI’s new publication, the Journal of Health Monitoring, focuses on nutrition
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news665156
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Vegetarische Ernährung auf Verschreibung?

Robert Koch-Institut 

Ernährung ist Thema der 2. Ausgabe des neuen Journals für Gesundheitsmonitoring
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news665148
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft

 

space

Buch über die Pflanzenwelt der Bibel und des Koran

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

Ob Dattelpalmen, Gewürze, Blumen oder der Baum der Erkenntnis: Pflanzen spielen in den Heiligen Büchern der Christen und Muslime eine bedeutende Rolle. Bibel und Koran zeigen überraschende Gemeinsamkeiten – auch in ihrer Forderung zum Erhalt der Natur. Wissenschaftler der Universität Bonn veröffentlichen nun die erste umfangreiche Publikation im deutschsprachigen Raum zu diesem Thema. Herausgeber des eindrucksvoll illustrierten Bands ist das Bundesamt für Naturschutz. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news663484




Δ


space

space

New book on plants of the Bible and Quran

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

Whether date palms, spices, flowers, or the tree of the knowledge of good and evil, plants play an important role in the holy books of Christians and Muslims. Bible and Quran display surprising similarities – including in their call to preserve nature. Academics at the University of Bonn are now releasing the first extensive publication in German on this topic. The publisher of the impressively illustrated volume is the German Federal Agency for Nature Conservation.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news663480




Δ


space

space

Science-Fiction-Kultfilme: Was Kult ist, entscheidet das Publikum

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 

Ein Kultfilm lässt sich nicht planen, so Angela Fabris und Jörg Helbig, die Herausgeber eines Sammelbands zum Thema „Science-Fiction-Kultfilme“, der kürzlich erschienen ist. Über Jahre und Jahrzehnte bildet sich eine Fangemeinde heraus, die meist begeistert für bestimmte Genres, wie Science-Fiction, einsteht. In dem Buch erläutern die AutorInnen am Beispiel von erwartbaren und weniger erwartbaren Filmen, worin der Kult-Charakter dieser Filme liegt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news663469



Δ


space

space

Hessischer Tierschutz-Forschungspreis für Christina Spohr 

Paul-Ehrlich-Institut - Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel 

Am Mittwoch, 16.11.2016, erhielt Christina Spohr den hessischen Tierschutz-Forschungspreis 2016. Im Rahmen ihrer BMBF-geförderten Promotion am Paul-Ehrlich-Institut ist es ihr gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, mit dem der gesetzlich vorgeschriebene Tierversuch zur Wirksamkeitsprüfung von Tuberkulinen mit weniger Tieren und geringerer Tierbelastung auskommen könnte. Tuberkuline werden für die Diagnose der Tuberkulose benötigt. Der Preis wurde im Hessischen Landtag von Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser , Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, überreicht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news663439


Weitere Art: Personalia

space

Ungeahnte Formenvielfalt roter Blutkörperchen

Forschungszentrum Jülich 

Forscher stellen gängige physikalische Vorstellung des Fließverhaltens von Blut in Frage -- Eine Ursache von Durchblutungsstörungen kann eine veränderte Zähflüssigkeit oder "Viskosität" des Blutes sein. Untersuchungen deutscher und französischer Physiker legen nun einen Zusammenhang zwischen der Viskosität des Blutes und der plastischen Formbarkeit roter Blutkörperchen nahe. Die Ergebnisse widersprechen damit der gängigen physikalischen Vorstellung, die rote Blutkörperchen als Tropfen in einer Flüssigkeit betrachtet. Die Forscher raten dazu, Krankheiten, die die Formbarkeit der Blutzellen beeinflussen, auch unter diesem Aspekt zu untersuchen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news663079



Δ


space

space

Neuerscheinung: Jüdische Studien, Band 1-3

Universität Bern 

Die Reihe »Jüdische Studien« vereinigt Einzelbände zu zentralen Themenfeldern des Fachs. Dabei soll möglichst dessen ganze Breite abgebildet werden. Nun sind die ersten drei Bände der Reihe erschienen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news662737

space

space

Von Kontinuität und Brüchen: Die Geschichte der Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Auf seinem jährlichen „Dies Academicus“ präsentiert der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität heute die dritte, stark erweiterte Auflage seiner Historie unter dem neuen Titel „Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler in Frankfurt am Main – Von der Handelshochschule zum hundertjährigen Jubiläum der Universität“, herausgegeben von Bertram Schefold. Schefold, seit 1974 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Goethe-Universität, versammelt auf 1142 Seiten persönliche Erinnerungen an das Charakteristische des wissenschaftlichen Lebens der beteiligten wirtschafts- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen und verbindet sie mit Analysen der fachlichen Entwicklung. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news662551



Δ


space

space

Klimawandel beeinflusst Deutschland von der Nordsee bis zu den Alpen

Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung 

Heute ist das wissenschaftliche Kompendium „Klimawandel in Deutschland: Entwicklung, Folgen, Risiken und Perspektiven“ erschienen, welches erstmalig umfassend und fächerübergreifend alle vorliegenden Informationen zusammenfasst und aufbereitet. Neben Inhalten des fünften IPCC-Sachstandsberichts flossen weitere wissenschaftliche Arbeiten und Fallstudien ein. Entstanden ist ein "Assessment", das beansprucht, die Forschungslage darzustellen und die unterschiedlichen Positionen einzuordnen. Eines der Ergebnisse: Selbst eine globale Erwärmung von nur 1,5 - 2°C wird auch in Deutschland zu Veränderungen in allen Naturräumen, Wirtschaftssektoren und sämtlichen Lebensbereichen führen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news662515

 

 

 

Die Zukunft Großbritanniens 

Humboldt-Universität zu Berlin 

Zwischen internen und externen Spaltungen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news662149



Δ


space

space

Moraltheologen analysieren Bedeutung des päpstlichen Schreibens Amoris laetitia 

Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

Wendepunkt für die kirchliche Morallehre? Neuer Sammelband untersucht die moraltheologische Bedeutung des Apostolischen Schreibens Amoris laetitia von Papst Franziskus
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news662148



Δ


space

space

Ectoine reduces chronic lung inflammation: A new therapeutic approach against COPD

Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung - IUF 

Researchers at the IUF – Leibniz Research Institute for Environmental Medicine demonstrate for the first time the efficacy of the natural compound ectoine against chronic lung inflammation in an inhalation study with female volunteers from the industrial Ruhr region.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news662084



Δ


space

space

Ectoin reduziert chronische Lungenentzündung: Neuer Therapieansatz gegen COPD

Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung - IUF 

Forscher des IUF – Leibniz-Instituts für umweltmedizinische Forschung konnten erstmalig die Wirksamkeit des Naturstoffs Ectoin gegen chronische Lungenentzündung im Rahmen einer Inhalationsstudie mit Probandinnen aus dem Ruhrgebiet nachweisen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news662083



Δ


space

space

Die Jesuiten in China

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Der Würzburger Jesuit Kilian Stumpf wirkte im 18. Jahrhundert in China. Er steht im Mittelpunkt eines neuen Buches, das am Donnerstag, 27. Oktober, öffentlich präsentiert wird.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news661870



Δ


space

Nach oben


WEITERBILDUNG


Innovative berufsbegleitende Online-Weiterbildungsangebote in Biomedizinischer Informatik und Data Science 

Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences 

Qualifizierte Medizinische Informatiker werden in allen Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Gesundheitsindustrie sehr nachgefragt. Aus diesem Grund bieten die Hochschule Mannheim und das MIRACUM-Konsortium ab Oktober den neuen weiterbildenden Online-Masterstudiengang „Biomedizinische Informatik und Data Science“ an. Der Studiengang richtet sich an Absolvent*innen mit einem ersten Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom) in Medizinischer Informatik, Medizinischer Dokumentation, Informatik, Bioinformatik sowie Natur- und Lebenswissenschaften oder einem abgeschlossenen Staatsexamen in Human-, Veterinär- und Zahnmedizin. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754145


Weitere Art: Organisatorisches



Δ

Nach oben


PRESSETERMINE


Beyond Corona

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

An anthology and on-line book launch on research perspectives on the post-pandemic world  
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news754406



Δ


space

space

Jenseits von Corona

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Sammelband und Online-Auftaktveranstaltung über Perspektiven aus der Wissenschaft zur Welt nach der Pandemie 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news754405



Δ

Nach oben