Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

FORSCHUNGSPROJEKTE


HAW Hamburg ist Aussteller auf der WindEnergy vom 25. bis 28. September

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg 

Das Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) der HAW Hamburg stellt das Projekt X-Energy, zahlreiche Forschungsaktivitäten des Technologiezentrums Energie-Campus sowie Projekte von NEW 4.0 – Norddeutsche EnergieWende während der Messe vor. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702648

Anhang:  Einladungsflyer


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Tiefseebergbau: Forschung zu Risiken und ökologischen Folgen geht weiter

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel 

Noch gibt es keine Abbaulizenzen für Tiefsee-Erzvorkommen außerhalb staatlicher Wirtschaftszonen. Das könnte sich in wenigen Jahren ändern. Das am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel koordinierte internationale Projekt „MiningImpact“ untersucht seit 2014 am Beispiel von Manganknollen-Gebieten im Pazifik, welche ökologischen Folgen Tiefseebergbau hätte und wie man seine Auswirkungen begrenzen könnte. Diese Woche startete in Brüssel die zweite Phase des Projekts, an der insgesamt 32 Einrichtungen aus 10 Ländern beteiligt sind. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702647




Δ


space

space

A Transformer of Worlds Between East and West

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

A new exhibition takes the Russian author Ivan Turgenev as a means of tracing the relationship between Russia and Europe – and wants to encourage more lingering in the museum
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702645


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Lemgo Digital nimmt weiter Fahrt auf: Nächster Baustein im Reallabor 

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB 

Die Initiative Lemgo Digital nimmt weiter Fahrt auf und bringt Schritt für Schritt die reale Welt in die Digitale: mit einem weiteren Impulsprojekt wird der städtische Raum konsequent digital erschlossen und damit für Kommunen, Unternehmen und Bürger gestaltbar. Was auf den ersten Blick aussieht wie eine übliche Parkplatzsensorik, ist der nächste gezielte Schritt in Richtung eines offenen Test- und Mitmachlabor. Fraunhofer brachte die Stadt, den Telekommunikationsanbieter Vodafone sowie das Start-Up Smart City System an einen Tisch und erweitert somit die Fähigkeiten der Referenzumgebung für Mittelstädte für die Entwicklung und Erpro-bung weiterer digitaler Alltagshelfer.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702641


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Per Standleitung immer verbunden mit dem Arzt

Technische Universität Dresden 

Diabetes, Herzschwäche, Multiple Sklerose – eine chronische Erkrankung heißt in aller Regel, die Patienten verbringen viel Zeit beim Arzt – zu viel. Eine schnelle Meinung, jetzt gleich in den eigenen vier Wänden, das wäre eine gute Entscheidungshilfe. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702639


Weitere Art: Wissenschaftspolitik



Δ


space

space

Weltenwandler zwischen Ost und West

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Neue Ausstellung spürt am Beispiel des russischen Schriftstellers Ivan Turgenev dem Verhältnis zwischen Russland und Europa nach – und will mehr Muße im Museum
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702637


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

TU Berlin: Künstliche Intelligenz erobert die Fahrzeugentwicklung

Technische Universität Berlin 

BMBF fördert Forschungsprojekt zu Künstlicher Intelligenz in der Konstruktion 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702631



Δ


space

space

Zweifach erfolgreich: DFG fördert zwei Forschungsgruppen an der UDE 

Universität Duisburg-Essen 

Volltreffer: Gleich zwei Anträge der Universität Duisburg-Essen (UDE) waren in der aktuellen Förderrunde der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erfolgreich. Sie richtet eine Forschungsgruppe neu ein und verlängert die Laufzeit einer bereits bestehenden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702609



Δ


space

space

Gegen Straßenschmutz im Regenwasser

Hochschule Ostwestfalen-Lippe 

Autos verschmutzen nicht nur die Luft, sondern auch die Straßen, auf denen sie fahren. Abrieb von Reifen und Bremsen oder Verlust von Öl – wenn es regnet, gelangen Schadstoffe von den Straßen ins Abwasser. Wie dieses bestmöglich gereinigt werden kann, erforschen Wissenschaftler der Hochschule OWL im Rahmen eines vom NRW-Umweltministerium geförderten Projektes. Die Untersuchungen finden an der Bundesstraße 64 in Höxter statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702595




Δ


space

space

Using viruses to fight resistant bacteria

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 

Dr. Li Deng of Helmholtz Zentrum München has been awarded a Starting Grant of the European Research Council (ERC). The scientist intends to tackle antimicrobial resistance by fighting bacteria with their natural enemies – the viruses. The grant is endowed with nearly 1.5 million euros for five years. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702594

Bild:  Dr. Li Deng


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Mit Viren gegen resistente Bakterien

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 

Dr. Li Deng vom Helmholtz Zentrum München erhält einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Die Wissenschaftlerin möchte mit neuen Mitteln gegen Antibiotikaresistenzen vorgehen und bekämpft Bakterien mit ihren natürlichen Feinden – den Viren. Für dieses Vorhaben erhält sie über fünf Jahre rund 1,5 Millionen Euro an Fördergeld.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702593

Bild:  Dr. Li Deng


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Die Vermessung der Lipide: Forscher erstellen Atlas des menschlichen Fettgewebes

Universität Leipzig 

Etwa 20 Prozent der Weltbevölkerung sind adipös, also stark übergewichtig. Bei gleichbleibendem Anstieg gehen Schätzungen davon aus, dass bis zum Jahr 2050 rund 60 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen weltweit an Adipositas leiden werden. Um das komplexe Zusammenspiel der beteiligten Biomoleküle bei Adipositas zu erfassen, arbeitet Mike Lange vom Institut für Bioanalytische Chemie der Universität Leipzig an einem Atlas des weißen Fettgewebes – einer Übersicht aller Lipide in einem bestimmten Bereich des Körpers. Dieses Wissen könnte Therapie und Prävention der Volkskrankheit verbessern. Den aktuellen Stand seines Projekts stellt er auf dem 7. Europäischen Lipidomics Treffen vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702590
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Wasser – zu viel oder zu wenig? Tagung zu regionalen Auswirkungen des Klimawandels

Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ 

Klimawandel in Regionen verstehen, Folgen erkennen und Auswirkungen diskutieren: Die 8.. Regionalkonferenz des Forschungsverbunds REKLIM legt den Schwerpunkt auf die Auswirkungen des Klimawandels in Nordost-Deutschland und beantwortet Fragen rund um das Thema Wasser. Nach dem heißen Sommer und der massiven Dürre in weiten Teilen Deutschlands zeichnen sich die Folgen dieser extremen Wetterbedingungen ab: Ernteausfälle, Einbußen für die Binnenschifffahrt, großflächige Waldbrände sowie Belastungen für Mensch und Natur. Forschende des Verbunds REKLIM „Regionale Klimaänderungen“ der Helmholtz-Gemeinschaft diskutieren mit Politik und Verwaltung die Herausforderungen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702589
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

DFG fördert zwei Forschungsgruppen an Universität und Universitätsmedizin Göttingen

Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität 

Forschungsgruppe der UMG „Chromosomen-Instabilität: Wechselwirkungen von DNA-Replikationsstress und mitotischer Fehlfunktion“. Forschungsgruppe der Universität Göttingen „Entschlüsselung eines Gehirn-Schaltkreises: Struktur, Plastizität und Verhaltensfunktion des Pilzkörpers von Drosophila“. Förderzeitraum: 3 Jahre.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702584


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Freigeist Fellowship for Frigga Kruse

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

One million Euros for research project at Kiel University on commercial hunting in the Arctic 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702583


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Internationales Forschertreffen in Hamburg zum Thema Aerogele als Materialien der Zukunft

Technische Universität Hamburg-Harburg 

Viertes 'International Seminar on AEROGELS-2018' an der TU Hamburg Sie sind hochporös und die leichtesten Feststoffe der Welt: Aerogele. Mit ihren einzigartigen Eigenschaften und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten versprechen sie die Grundlage für spannende Innovationen zu werden. Bei einem Treffen von internationalen Forscherinnen und Forschern findet vom 24. bis 26. September 2018 an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) dazu ein wissenschaftlicher Austausch statt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702582
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Neue Wirkstoffe erforschen – Presseeinladung zum EU-OPENSCREEN-Festakt 

Forschungsverbund Berlin e.V. 

am 25. September 2018 im MDC.C Max Delbrück Communications Center auf dem Forschungscampus Berlin-Buch 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702559
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

BMBF fördert Hochschulmedizin Dresden mit 2,7 Mio Euro für Aufbau von digitaler Infrastruktur

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden 

Zehntausende Behandlungsdaten laufen jeden Tag allein im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden auf. Das Potenzial dieser Informationen lässt sich auch in Zeiten komplexer und leistungsfähiger Datenverarbeitung bisher nur sehr bruchstückhaft nutzen, da eine Verknüpfung zwischen den verschiedenen Stellen in den unterschiedlichen Kliniken in der Regel nicht vorhanden ist. Nun fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Hochschulmedizin Dresden im Rahmen der Medizininformatik-Initiative mit 2,7 Millionen Euro über dreieinhalb Jahre zum Aufbau einer digitalen Infrastruktur. Ziel ist es, die medizinische Forschung und die Patientenversorgung zu stärken
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702558

Anhang:  Pressemitteilung


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

DFG fördert neun neue Forschungsgruppen 

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Themen von Niederschlagsschätzungen über Energieversorgung des Gehirns bis zu Tourette-Syndrom / Insgesamt rund 21 Millionen Euro für erste dreijährige Förderperiode 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702550
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

„Mit Beginn des Oktoberfests steigt der Methan-Ausstoß“ – Interview mit Prof. Jia Chen

Technische Universität München 

Jia Chen ist Professorin für Umweltsensorik und Modellierung an der Technischen Universität München (TUM). Dieses Jahr wird sie mit ihrem Team messen, wieviel Methan während des Oktoberfests auf der Festwiese ausgestoßen wird. Im Interview erläutert Sie die Hintergründe ihres Projekts.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702525




Δ


space

space

DBU-Appell: Kommunen bei Extremwetterlagen nicht allein im Regen stehen lassen

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) 

Generalsekretär Bonde mahnt nach Jahrhundertsommer deutlichere Klimaanpassungsaktivitäten an
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702504


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Energiewende auf den Flüssen Europas

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 

Ingenieure der Universität Magdeburg haben mobile Wasserkraftanlagen und fischfreundliche Wehre für umweltfreundliche Energiegewinnung entwickelt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702502


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

Jacobs University Bremen gGmbH 

Wie gesund sind wir – und wie gesund ist unsere Umwelt? Wer sich für diese Fragen interessiert, kann an den Ständen der Jacobs University Bremen und des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) spannende Einblicke gewinnen. Am kommenden Wochenende (22. und 23. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr) präsentieren sich beide Institutionen unter anderem mit einem gemeinsamen Forschungsprojekt auf der Forschungsmeile an der Schlachte. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702496


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Enjoying virtual-reality-entertainment without headache or motion sickness

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP 

Scientists from Fraunhofer FEP developped a large-area high-resolution low-power OLED microdisplay with high framerates. The use of these microdisplays in VR glasses can help to avoid motion sickness. The new displays can be seen at awe europe in Munich/ Germany from October 18 to 19, 2018 at booth no. 322. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702488


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Virtual Reality ohne Kopfschmerz oder Simulationsübelkeit

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP 

Forscher des Fraunhofer FEP haben ein großflächiges, hochauflösendes OLED-Mikrodisplay mit hoher Bildwiederholungsrate und geringem Stromverbrauch entwickelt. Dessen Einsatz in VR-Brillen kann dabei helfen, die berühmte Motion Sickness zu vermeiden. Die neuen Displays werden vom 18. bis 19. Oktober 2018 auf der awe europe 2018, in München, auf dem Stand Nr. 322 des Fraunhofer FEP ausgestellt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702485


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Anwendungsideen zum Thema Mobilität gesucht

Humboldt-Universität zu Berlin 

Nachwuchsforscherinnen und -forscher aus allen Fächern können sich bewerben 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702483
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Gewächshauspark „Issyk-Kul“ in Kirgistan: FHWS und kirgisische Universitäten arbeiten zusammen

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt 

Bis Mai 2019 läuft die Machbarkeitsuntersuchung zum Aufbau eines Gewächshaus- und Technologieparks in Kirgistan
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702479


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Bachelorarbeit in Mexiko

Ernst-Abbe-Hochschule Jena 

Student der Ernst-Abbe-Hochschule Jena mit VDI-Preis ausgezeichnet
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702478


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Fraunhofer SYMILA stellt »Gesundes Westfalen« auf dem Demografiekongress in Berlin vor

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT 

Das Fraunhofer-Anwendungszentrum SYMILA präsentiert erstmals das Projekt »Gesundes Westfalen« öffentlich auf dem diesjährigen Demografiekongress in Berlin am 20.-21. September 2018. Mit dem Projekt soll eine sektorenübergreifende Kommunikation und ein sektorenübergreifendes Datenmanagement realisiert werden, um die Patientenversorgung zu optimieren. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702468
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

TH Wildau präsentiert auf IAA Nutzfahrzeuge 2018 Kernkompetenzen für „Autonomes Fahren“

Technische Hochschule Wildau 

In einer Live-Präsentation wird die Technische Hochschule Wildau am 22. September 2018 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover einen Modell-Truck vorstellen. Dieser bildet den Kern des neuen Testfeldes Autonomes Fahren (TAF) der TH Wildau und kann relevante Fahrfunktionen softwaregesteuert über intelligente Algorithmen ausführen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702466
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Matthias B. Hullin receives a coveted ERC grant 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

Prof. Dr. Matthias B. Hullin, head of the Digital Material Appearance work group at the Institute of Computer Science II at the University of Bonn, has received a coveted Starting Grant from the European Research Council (ERC). This will provide funding of around 1.5 million euros over the next five years. The scientist develops imaging devices and methods that provide new insights into the world around us and can even look “around the corner”. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702444


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Matthias B. Hullin erhält einen begehrten ERC-Grant 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

Prof. Dr. Matthias B. Hullin, Leiter der Arbeitsgruppe Digital Material Appearance des Instituts für Informatik II der Universität Bonn, erhält einen begehrten Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Damit ist in den nächsten fünf Jahren eine Förderung in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro verbunden. Der Wissenschaftler entwickelt Bildgebungsgeräte und -verfahren, die neue Einblicke in die Welt um uns liefern und sogar „um die Ecke“ schauen können. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702443


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

„Stadt auf Probe“ – Vier Wochen lang das Wohnen und Arbeiten in Görlitz testen

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. 

Ab Januar 2019 bietet sich in Görlitz wieder die Gelegenheit, zur Probe zu wohnen – und diesmal auch zu arbeiten. „Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz“ heißt das neue Vorhaben, welches sich an Selbstständige und Freischaffende richtet, die die Stadt für einen Zeitraum von vier Wochen ausprobieren möchten. Erstmals stehen neben Probewohnungen auch Arbeitsräume kostenfrei zur Verfügung. Bis 31.10.2018 können sich Interessierte bewerben.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702435




Δ


space

space

Befragung zur Zukunft der Mobilität in Kommunen gestartet

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Bundesweite Erhebung zur Katalysator­funktion von Kommunen läuft bis Ende Oktober
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702423


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Using hydrogen, methane and methanol to reduce CO2 emissions

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 

Six percent of the world’s CO2 emissions are generated by steel production. The use of renewable energy sources in the steel industry is thus very important for responding to climate change. For this reason, researchers at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg have now initiated the i3upgrade project in conjunction with partners from all over Europe to recycle the CO2 from the steel manufacturing process and thus reduce emissions. Scientists intend to use methane synthesised from ‘green’ hydrogen from renewable energy sources and blast furnace gases to replace natural gas. In addition, methanol, which is an important base chemical, will be produced from the blast furnace gases.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702422



Δ


space

space

Freigeist-Fellowship für Frigga Kruse

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Eine Million Euro für Forschungsprojekt an der Universität Kiel über kommerzielle Jagd in der Arktis 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702412


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Making better use of enzymes: a new research project at Jacobs University

Jacobs University Bremen gGmbH 

In biocatalysis, enzymes are used to accelerate chemical reactions. This plays a role in many areas, such as the production of beer, wine and cheese or the pharmaceutical industry. A research project at the English-medium Jacobs University led by Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, aims to create a novel platform for facilitating the further processing of a wide range of biological products. “Our Nanofacil project will drastically simplify the application and implementation of biocatalytic processes in industrial practice,” says Fernandez-Lahore.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702408


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Enzyme besser nutzen: Neues Forschungsprojekt an der Jacobs University Bremen

Jacobs University Bremen gGmbH 

Bei der Biokatalyse werden Enzyme zur Beschleunigung von chemischen Reaktionen verwendet. Sie spielt in vielen Bereichen eine Rolle, etwa bei der Herstellung von Bier, Wein und Käse oder der pharmazeutischen Industrie. Ein Forschungsprojekt an der englischsprachigen Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, will nun eine neuartige Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten schaffen. „Unser Projekt mit dem Namen ‚Nanofacil` wird die Anwendung und Implementierung von biokatalytischen Verfahren in der industriellen Praxis drastisch vereinfachen“, sagt Fernandez-Lahore.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702407


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr

Technische Hochschule Wildau 

Die Technische Hochschule Wildau stellt auf der Fachmesse InnoTrans in Berlin vom 18. bis 21. September 2018 , aktuelle Forschungsprojekte für den internationalen Güterverkehr und den öffentlichen Personenverkehr vor. Das Spektrum reicht von Lösungen für die europäische Verkehrsachse Skandinavien-Adria, über Flexibilisierungen im ÖPNV bis zur Optimierung von Fernbusterminals.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702406
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neuer BMEL-Förderaufruf: Biogas-Gärrückstände nachhaltiger nutzen, aufbereiten und vermarkten

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. 

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wirbt Forschungs- und Entwicklungsprojekte zum Thema „Nachhaltige Aufbereitung und Verwertung von Gärrückständen“ ein. Der vollständige Text des Aufrufs steht hier bereit. Ein Ziel ist es, mehr Kenntnisse über Nährstoffgehalte und Humuswirkung zu gewinnen, um Gärrückstände effizient und zielgenau einsetzen zu können. Daneben strebt das BMEL an, die Ausbringungstechnik weiter zu verbessern und neue Möglichkeiten der Aufbereitung und Vermarktung zu erschließen. Schließlich sind auch Projektvorschläge zu gesellschaftlichen und kommunikativen Themen gefragt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702402



Δ


space

space

TU Berlin: So schmeckt die Stadt

Technische Universität Berlin 

EU fördert die Erforschung von „Essbaren Städten“ mit 12 Millionen Euro
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702394
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Universität zu Köln eröffnet Spezialambulanz für Hypochondrie

Universität zu Köln 

Zu den Tätigkeitsbereichen der Spezialambulanz gehören die Diagnostik, Beratung, Therapie und Erforschung der Krankheitsangststörung („Hypochondrie“)
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702391



Δ


space

space

Modern Food Biotechnology: Germany and China Pursue Joint Research Plans

Universität Hohenheim 

Chinese-German symposium at the University of Hohenheim lays groundwork for joint research agenda / joint projects and exchange of early career researchers
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702389
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Mare-IT: Zukunftsweisende Informationstechnologien für die Wartung maritimer Infrastrukturen

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI 

Die regelmäßige Wartung ist für die Sicherheit maritimer Anlagen essenziell. Zukünftig sollen Roboter diese für den Menschen aufwendige und gefährliche Aufgabe übernehmen. Im Verbundprojekt Mare-IT, das vom BMBF mit ca. 5,5 Mio. Euro gefördert wird, entwickelt ein Konsortium namhafter Unternehmen und Forschungseinrichtungen unter Leitung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) ein zweiarmiges Autonomes Unterwasserfahrzeug (AUV), das sowohl autonom als auch ferngesteuert unter Wasser operieren kann. Zugleich stellt es die notwendige IT-Infrastruktur bereit, um einen reibungslosen und bidirektionalen Informationsfluss mit dem Anlagenbetreiber zu gewährleisten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702369




Δ


space

space

Solutions for digital working worlds 

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

TransWork Symposium presents the findings of 29 research projects on the future of work.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702355
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Automatic recognition of relevant segments in ophthalmic surgery videos 

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 

Researchers from the fields of computer science and medicine are collaborating to make better use of microscopic videos that record surgical procedures relating to the eyes for the purpose of teaching, research and documentation.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news702351



Δ


space

space

Relevante Stellen in Augenoperationsvideos maschinell erkennen 

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 

ForscherInnen aus Informatik und Medizin arbeiten gemeinsam daran, die mikroskopischen Operationsvideos von medizinischen Eingriffen in die Augen für Lehre, Forschung und Dokumentation besser nutzbar zu machen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702350



Δ


space

space

Bio-Kunststoffe nach Maß

Universität Konstanz 

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702335


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

„Rahtz Prize for TEI Ingenuity 2018“ für die Projekte correspDesc, CMIF und correspSearch

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften 

Berlin, 12. September 2018. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gratuliert der Initiative TELOTA und ihren Mitarbeitern Stefan Dumont, Sascha Grabsch und Jonas Müller-Laackman sowie den Projektpartnern Dr. Marcel Illetschko (Bundesinstitut für Bildungsforschung Österreich), Sabine Seifert (Theodor-Fontane-Archiv Potsdam) und Peter Stadler (Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn) herzlich zum Rahtz Prize for TEI Ingenuity. Die Auszeichnung für die Projekte correspDesc, CMIF und correspSearch wurde am 12. September 2018 auf der jährlichen Konferenz der Text Encoding Initiative (TEI) in Tokio verliehen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702331


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Lehren aus der Finanzkrise: Hertie School präsentiert Studie auf T20-Gipfel in Buenos Aires

Hertie School of Governance 

Governance Report 2018: Hertie School stellt Empfehlungen zur Bewältigung globaler Krisen auf dem T20-Gipfel in Buenos Aires vor / Krisenanfälligkeit zehn Jahre nach der Finanzkrise generell gestiegen; in stark betroffenen Staaten ist das Vertrauen in Regierungen erodiert. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702279
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Pflanzenwirkstoff beschleunigt Heilung verletzter Nerven

Ruhr-Universität Bochum 

Schäden an Nerven heilen sehr langsam oder gar nicht, oft bleiben dauerhafte Lähmungen zurück. Bisher gibt es kein wirksames Medikament, das die Heilung verbessert oder beschleunigt. Neurobiologen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Prof. Dr. Dietmar Fischer haben jetzt eine mögliche Wirkstoffklasse ausgemacht: Bei Mäusen und Ratten konnten sie zum ersten Mal zeigen, dass ein Wirkstoff aus dem Mutterkraut nach einer Verletzung des Ischiasnervs die Nervenfunktion deutlich verbessert. In einem neuen Projekt, das im Oktober 2018 startet, wollen sie untersuchen, ob die Substanz auch bei anderen Verletzungsarten oder Nervenschmerzen wirksam ist. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news702244



Δ

Nach oben