Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


Universität Innsbruck rehabilitiert Christoph Probst und arbeitet NS-Geschichte auf

Universität Innsbruck 

Ihr 350-Jahr-Jubiläum nutzt die Universität Innsbruck nicht zuletzt dazu, sich auch mit den dunklen Seiten ihrer Geschichte kritisch auseinanderzusetzen. Die Involvierung in den Nationalsozialismus wie der ambivalente Umgang damit nach 1945 wird etwa an den nun lokalisierten Fragmenten eines Adolf-Hitler-Mosaiks in der Aula im Hauptgebäude ablesbar. Vor diesem Hintergrund gilt es auch, die problematischen Seiten der universitären Ehrungspraxis zu beleuchten. Und Christoph Probst, Widerstandskämpfer und kurzzeitig Student in Innsbruck, wird im Rahmen einer Gedenkstunde der beiden Innsbrucker Universitäten am 21. Februar rehabilitiert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710656
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Vier Science Data Centers in Baden-Württemberg

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg 

Wissenschaftsministerium fördert vier Science Data Centers mit 8 Mio. Euro Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Wir schaffen in Baden-Württemberg eine E-Science-Infrastruktur, die unseren Forschenden beste Voraussetzungen für neuartige wissenschaftliche Ansätze bietet“ 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710642
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

5G-ready: Interoperability of the Fraunhofer FOKUS software-based core network successfully tested

FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme 

5G-ready: Interoperability of the Fraunhofer FOKUS software-based core network successfully tested with Nokia AirScale base station This year, the Bundesnetzagentur will allocate frequencies for local net-works for the first time in Germany. With the fourth version of its ˝Open5GCore˝, Fraunhofer FOKUS offers one of the world's first standards-based and manufacturer-independent 5G core networks. Thereby enabling Fraunhofer FOKUS to provide a technically mature test infrastructure for private and industrial 5G networks. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news710612
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

5G-ready: Interoperabilität des Software-basierten Kernnetzes von Fraunhofer FOKUS mit Nokia AirSca

FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme 

Die Bundesnetzagentur wird in diesem Jahr erstmalig in Deutschland Frequenzen für lokale Netze vergeben. Fraunhofer FOKUS bietet mit der vierten Version seines »Open5GCore« eines der weltweit ersten standard-basierten und herstellerunabhängigen 5G-Kernnetze. Das Forschungsteam hat Interoperabilitätstests mit kommerzieller Funktechnologie, der Nokia AirScale Basisstation, erfolgreich abgeschlossen. Dadurch kann Fraunhofer FOKUS eine technisch ausgereifte Testinfrastruktur für private und industrielle 5G-Netze zur Verfügung stellen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710611
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Forum Future Europe: Teilhabe und Leistung von Europas Forschung steigern

Leibniz-Gemeinschaft 

Die Leibniz-Gemeinschaft und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina laden Journalistinnen und Journalisten zur Konferenz „Forum Future Europe – Raising Inclusion and Performance of European Research and Innovation“ am 22. Februar 2019 in Berlin ein. Dabei geht es um den Beitrag von Forschung und Innovation in den neuen Mitgliedsstaaten für die Zukunftsfähigkeit der gesamten EU. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710603
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Programm Leibniz Young Investigator Grants fördert Übergang von der Promotion zur Professur

Leibniz Universität Hannover 

Neues Programm der Leibniz Universität Hannover richtet sich an Postdocs
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710552


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

AiF-Präsident Professor Sebastian Bauer zur „Nationalen Industriestrategie 2030“

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. 

Mit der in der letzten Woche vorgestellten „Nationalen Industriestrategie 2030“ will Bundeswirtschaftsminister Altmaier deutsche Unternehmen stärken. AiF-Präsident Professor Sebastian Bauer plädiert dabei für einen Ausbau der Innovationsförderung im Mittelstand. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710542




Δ


space

space

Planbare Schwangerschaft – perfektes Kind? Diskussionspapier zu Fortpflanzungs- und Pränatalmedizin

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Die medizinischen Möglichkeiten, die Fortpflanzung des Menschen zu beeinflussen, nehmen zu. Sowohl die Reproduktions- als auch die Pränatalmedizin eröffnen Handlungsoptionen, um Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und Geburt mit zunehmender Präzision zu gestalten. Diese Entwicklungen verlaufen oft schleichend – ohne, dass ihre ganze gesellschaftliche Tragweite stets ausreichend reflektiert wird. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Konrad-Adenauer-Stiftung haben vor diesem Hintergrund heute das Diskussionspapier „Planbare Schwangerschaft – perfektes Kind? Wechselwirkungen von Medizin und Gesellschaft“ veröffentlicht. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710494
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Die Hochschule Hannover will Slow-Fashion-Prinzipien im Modedesign stärken

Hochschule Hannover 

Das Förderprogramm "Qualität Plus - Programm für gute Lehre in Niedersachsen" unterstützt den Aufbau eines Lernzentrums für nachhaltige Designstrategien (Use-Less-Zentrum) an der Fakultät III - Medien, Information und Design der Hochschule Hannover (HsH). 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710491


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Neue Struktur der Universität Koblenz-Landau ab Oktober 2022

Universität Koblenz-Landau 

Eine Expertenkommission hat im April 2018 einen Bericht für ein Hochschulzukunftsprogramm vorgelegt. Der Ministerrat hat heute darauf basierend eine Entscheidung zur zukünftigen Struktur der Universität Koblenz-Landau getroffen: eine selbstständige Universität Koblenz und eine Zusammenlegung des Standortes Landau mit der TU Kaiserslautern.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710483
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

HRK-nexus Einladung: "Zur praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung in Hochschulen" am 26.2.

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

Herzlich laden wir ein zur Tagung des Projekts nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in Kooperation mit der Technischen Hochschule Köln „Zur praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung in Hochschulen“ an der TH Köln. Im Hochschulstudium geht es längst nicht mehr in erster Linie darum, dass Studierende möglichst viel Wissen ansammeln. Sie sollen vor allem lernen, an unterschiedliche Problemstellungen wissenschaftsbasiert und verantwortungsvoll heranzugehen. Ziel der Tagung ist es, dass die Teilnehmenden voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710420



Δ


space

space

NFDI-Initialisierungsphase: RatSWD sieht großes Potenzial für deutsche Wissenschaft

Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) 

Der RatSWD begrüßt die Initialisierungsphase [1] einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI). Die NFDI wird dazu beitragen, den Zugang zu qualitativ hochwertigen Forschungsdaten entlang der FAIR-Prinzipien auszubauen und ein nachhaltiges Forschungsdatenmanagement zu stärken. Sie unterstützt die interdisziplinäre Erforschung von drängenden gesellschaftlichen Fragen auf empirischer Grundlage. Mit der Gründung des KonsortSWD planen der RatSWD – aufbauend auf seiner anerkannten Kompetenz – und weitere Partner einen gemeinsamen Beitrag der Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften zur NFDI. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710394
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Frankfurter Wissenschaftsrunde: Think Tanks für Wissenschaft und Stadtgesellschaft

Frankfurt University of Applied Sciences 

Frankfurter Wissenschaftsrunde diskutiert mit Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Ina Hartwig über die Rolle der Wissenschaft in Frankfurt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710389


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

DGWF begrüßt Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur Weiterbildung an Hochschulen

Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. 

Die Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium begrüßt ausdrücklich das vom Wissenschaftsrat publizierte Papier. Die zuständige Fach-Gesellschaft teilt die darin enthaltenen Positionen und Empfehlungen zur Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung der Weiterbildung an Hochschulen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710371
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

IOS-Direktor kritisiert: Erneuter Angriff auf Freiheit der Wissenschaft in Ungarn

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg (IOS) 

Die akademische Freiheit in Ungarn ist ein weiteres Mal massiv bedroht. Davor warnt Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Direktor des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS). Brunnbauer kritisiert Pläne der Regierung von Premierminister Victor Orbán, die Unabhängigkeit der Ungarischen Akademie der Wissenschaften aufzuheben. „Die Freiheit der Wissenschaft ist ein hohes Gut und für Innovation unersetzlich“, erklärt Brunnbauer. „Ein Angriff darauf in einem Land ist ein Angriff auf europäische Grundwerte und kann, wie bereits andere autoritäre Maßnahmen der ungarischen Regierung, eine fatale Vorbildwirkung entwickeln.“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710341



Δ


ORGANISATORISCHES


Entscheidung gefallen: Neue Universitätsstruktur in Rheinland-Pfalz kommt ab Oktober 2022

Technische Universität Kaiserslautern 

Wie das Wissenschaftsministerium des Landes heute verkündete, ist die Entscheidung für einen neue Universitätsstruktur in Rheinland-Pfalz gefallen. Diese beinhaltet die Zusammenführung des Standorts Landau mit der TU Kaiserslautern sowie die Verselbstständigung des Universitätsstandorts Koblenz. Damit sollen die regionalen Strukturen gestärkt und effizientere Organisationsmodelle umgesetzt werden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710466



Δ

Nach oben


PERSONALIA


Neuer Präsident an der Hochschule Rhein-Waal

Hochschule Rhein-Waal 

Dr. Oliver Locker-Grütjen wird neuer Präsident an der Hochschule Rhein-Waal und vertritt damit zukünftig die Hochschule nach außen. Der 47-jährige Doktor der Philosophie tritt das vakante und von Professor Dr. Eberhard Menzel als Beauftragter für die Funktion des Präsidenten geführte Amt an.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710597




Δ


space

space

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Universität Bielefeld 

• Drei Bielefelder Wissenschaftler in Fachkommission Integrationsfähigkeit berufen • Professor Thomas Hellweg im Beirat des Maier-Leibnitz-Zentrums • Professorin Anne Sanders erhält „Helmut-Schippel-Preis“ • Professor Ansgar Staudinger neuer Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstages
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710436




Δ


space

space

Modellieren für die Biologie

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Nach dem Studium der reinen Mathematik wollte Sabine Fischer verstärkt anwendungsbezogen arbeiten. Sie wandte sich den Lebenswissenschaften zu – und ist nun seit kurzem Professorin in der Fakultät für Biologie. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710407




Δ


space

space

Besondere Verdienste: Prof. Dr. Gert Kollmer-v. Oheimb-Loup erhält Ehrennadel der Uni

Universität Hohenheim 

Auf dem Professorium am 8. Februar 2019 überreichte Prof. Dr. Stephan Dabbert, Rektor der Uni Hohenheim, die Auszeichnung an den verdienten Wirtschafts- und Sozialhistoriker
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news710406




Δ

Nach oben