Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


Zirkuläre Wirtschaft: Projektträger Jülich veröffentlicht Geschäftsbericht 2017

Projektträger Jülich 

Der Projektträger Jülich (PtJ) hat seinen Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht. In einem Dossier stellt der Projektträger ausgewählte Projekte vor, die einen entscheidenden Beitrag zur Etablierung einer zirkulären Wirtschaft leisten können. Im Rechenschaftsteil gibt er darüber hinaus einen detaillierten Überblick über die von ihm im Jahr 2017 bewirtschafteten Fördermittel sowie neu bewilligte und laufende Vorhaben für alle von ihm betreuten Förderprogramme und -initiativen. In Summe hat PtJ im vergangenen Jahr mit 1.092 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insgesamt 20.595 laufende Vorhaben mit einem Mittelabfluss von rund 1,61 Milliarden Euro betreut.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699390



Δ


space

space

8 Millionen Euro für Science Data Centers in Baden-Württemberg ausgeschrieben

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg 

Ob Krebspatient, Unfallopfer oder Unternehmen: große Datenmengen und neue Analysemethoden tragen dazu bei, den Schaden zu begrenzen oder die Wirksamkeit zu erhöhen. Deshalb fördert Baden-Württemberg nun mit 8 Millionen Euro den Aufbau von sogenannten „Science Data Centers“. „Mit dem Aufbau von ‚Science Data Centers‘ beteiligen wir uns aktiv daran, die Spielregeln für die Bewahrung und den Zugang zu Forschungsdaten mitzugestalten“, sagt Ministerin Theresia Bauer.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699382


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Spitzenposition im THE Europe Teaching Ranking

Universität Heidelberg 

Die Universität Heidelberg liegt in dem erstmals veröffentlichten Times Higher Education Europe Teaching Ranking deutschlandweit auf Platz 1. Europaweit zählt sie mit Platz 26 zu den Top 30-Hochschulen in dieser Rangliste, die von der University of Oxford (Großbritannien) angeführt wird. In Deutschland folgt auf Platz 2 die Universität Göttingen (38 in Europa) vor der LMU München, der Universität Mannheim, der TU München sowie der Universität Tübingen, die europaweit alle in der Ranggruppe 51 bis 75 platziert wurden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699353



Δ


space

space

BIPS erfolgreich evaluiert 

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS 

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat heute zum Bericht einer internationalen Bewertungsgruppe Stellung genommen, die im Dezember 2017 am BIPS die Arbeit des Instituts evaluiert hat. Der Senat schließt sich demnach der positiven Beurteilung der Gutachter an: Das BIPS habe seine Entwicklung in den vergangenen sieben Jahren äußerst erfolgreich vorangetrieben und liefere hochrangige, international konkurrenzfähige Forschungsleistungen. Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft empfiehlt daher Bund und Ländern, das Institut auch weiterhin zu fördern. Abschließend wird nun die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern über die weitere Förderung entscheiden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699344
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Leibniz-Einrichtungen in Karlsruhe, Bremen, Dortmund/Berlin und Erkner evaluiert

Leibniz-Gemeinschaft 

Die Förderung von drei Leibniz-Forschungsinstituten und einem Leibniz-Fachinformationszentrum soll fortgeführt werden. Das hat der Senat der Leibniz-Gemeinschaft heute nach Abschluss der regelmäßigen wissenschaftlichen Evaluierung beschlossen. Bei allen vier Einrichtungen soll die erneute Überprüfung der Fördervoraussetzungen nach dem Regelturnus von sieben Jahren erfolgen, so die Empfehlung des Leibniz-Senats an Bund und Länder. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699294
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Rahmenvertrag zur Gründungsförderung zwischen Wirtschaftsförderung Frankfurt und Frankfurt UAS

Frankfurt University of Applied Sciences 

Am Donnerstag, den 05.07.2018 unterzeichneten und verabschiedeten Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich (Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences) und Oliver Schwebel (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH) einen Rahmenvertrag mit der Zielsetzung, im Bereich Gründungsförderung eng zu kooperieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699291


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Berlin: Sanierung von Hochschulgebäuden voranbringen / Vorstellung Gutachten

Technische Universität Berlin 

Vorstellung des Gutachtens und Maßnahmenplans zum Instandsetzungsbedarf der Berliner Hochschulen Gemeinsame Presseeinladung der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung und der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP)
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699288
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Erfolgsstrategie: Universität Leipzig veröffentlicht Hochschulentwicklungsplan 2025

Universität Leipzig 

Die Universität Leipzig möchte ihre Erfolgsgeschichte in einem dynamischen Prozess fortschreiben und ihre Besonderheiten noch deutlicher nutzen und greifbar machen. Ihre Pläne in den Bereichen Forschung, Lehre und Transfer skizziert sie in ihrem neuen Hochschulentwicklungsplan (HEP) 2025, den sie beim Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) eingereicht hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699259
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

German National Academy of Sciences Leopoldina – ten years of science based policy advice

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

On 14 July 2008 the Leopoldina was designated as the German National Academy of Sciences by the Joint Science Conference of the German federal and state governments. Since then it has worked together with the Union of German Academies of Sciences and Humanities and acatech – National Academy of Science and Engineering in addressing the key challenges facing society. As a national academy it represents German science at the international level. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news699244
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina – zehn Jahre wissenschaftsbasierte Politikberatung

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Am 14. Juli 2008 wurde die Leopoldina von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz des Bundes und der Länder zur Nationalen Akademie der Wissenschaften ernannt. Seither nimmt sie gemeinsam mit der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften Stellung zu zentralen Herausforderungen der Gesellschaft. Als Nationalakademie vertritt sie die deutsche Wissenschaft international. „Mit unseren Mitgliedern aus aller Welt werden wir uns auch zukünftig dafür engagieren, wissenschaftliche Expertise zur Basis gesellschaftlicher und politischer Diskussionen zu machen“, sagt Leopoldina-Präsident Prof. Dr. Jörg Hacker zur Rolle der Nationalakademie.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699241
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

TU Braunschweig kann in Eigenregie bauen

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Thümler: Mehr Autonomie für die Hochschule und Planungen aus einem Guss
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699198



Δ


space

space

Lehre stark machen

Universität Konstanz 

Die Universität Konstanz wird beim Ausbau der Digitalisierung in der Lehre gefördert
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699172
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Universität Witten/Herdecke vom Wissenschaftsrat für weitere fünf Jahre akkreditiert

Universität Witten/Herdecke 

Die Universität hat die Begutachtung durch den deutschen Wissenschaftsrat erfolgreich durchlaufen und erhält neben einigen Empfehlungen und Auflagen eine insgesamt positive Einschätzung und Bewertung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699128


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

DAAD begrüßt Christian Müller als neuen stellv. Generalsekretär und verabschiedet Ulrich Grothus

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. 

Christian Müller ist neuer stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Er folgt auf Ulrich Grothus, der nach mehr als 30 Jahren in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen im DAAD in den Ruhestand tritt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699125




Δ


space

space

Wissenschaftsrat | Drei Entscheidungen im Verfahren der Institutionellen Akkreditierung

Wissenschaftsrat 

Auf seinen Sommersitzungen hat der Wissenschaftsrat drei Verfahren der Institutionellen Akkreditierung beraten: Universität Witten/Herdecke, EBC Hochschule, Hamburg, sowie Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld. Die Ergebnisse im Einzelnen:  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699118



Δ


space

space

Wissenschaftrat | Internationalisierung von Hochschulen: Jetzt erst recht!

Wissenschaftsrat 

Die weltpolitische Lage und die wissenschaftspolitische Landkarte verändern sich in den letzten Jahren dynamisch: Aufstrebende Wissenschaftsnationen bieten neue Kooperationsmöglichkeiten in Lehre und Forschung, der internationale Wettbewerb nimmt zu. Gleichzeitig erschwert eine zunehmende Wissenschaftsskepsis bis hin zu Wissenschaftsfeindlichkeit in Staaten innerhalb und außerhalb Europas den grenzüberschreitenden Austausch und die internationale Zusammenarbeit. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699115



Δ


space

space

Wissenschaftsrat | Ergebnisse der Sommersitzungen in München (04.-06. Juli 2018)

Wissenschaftsrat 

Auf seinen diesjährigen Sommersitzungen in München (04.-06. Juli 2018) hat sich der Wissenschaftsrat intensiv mit den Folgen globaler Entwicklungen für die grenzüberschreitende Wissenschaft beschäftigt. Zudem wurden drei Verfahren der Institutionellen Akkreditierung, darunter die Universität Witten/Herdecke, die EBC Hochschule, Hamburg, sowie die Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld, beraten. Zu den Ergebnissen im Einzelnen: 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699114



Δ


ORGANISATORISCHES


Senat wählt Christian Tietje zum Rektor der Martin-Luther-Universität

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Christian Tietje, Professor für Öffentliches Recht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht, ist ab 1. September 2018 der neue Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Der erweiterte Senat wählte den 51-Jährigen heute Nachmittag im ersten Wahlgang. Damit folgt er auf den Kirchenhistoriker Prof. Dr. Udo Sträter, der acht Jahre lang an der Spitze der MLU stand und sich nicht mehr zur Wahl stellte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698886


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

New Postdoc Centre for Kiel University

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Dr Gesche Braker becomes Managing Director
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698884




Δ


space

space

Zwei neue Mitglieder im Senat der DFG

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Mitgliederversammlung in Bonn wählt eine Wissenschaftlerin und einen Wissenschaftler
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698870



Δ


space

space

Vizepräsident der FH Lübeck Prof. Dr. Henrik Botterweck zum Beauftragten für Diversität gewählt

Fachhochschule Lübeck 

Mitte Juni 2018, tagte der erweiterte Senat der Fachhochschule Lübeck. In dieser Sitzung wurde der Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Dr. Henrik Botterweck, zum ersten Beauftragten für Diversität an der Fachhochschule Lübeck gewählt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698796


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Neues Postdoc-Zentrum für die Uni Kiel 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Dr. Gesche Braker wird Geschäftsführerin
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698771




Δ


space

space

TU Berlin Flags its Support for Tolerance

Technische Universität Berlin 

The University flies the Rainbow Flag to mark Pride Weeks 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698735



Δ


space

space

Neue Abteilungen stärken hochauflösende Mikroskopie und Systemtechnologie am Leibniz-IPHT

Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V. 

Auf seiner Sitzung am 25. Juni 2018 unterstrich das Kuratorium des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) die erfolgreiche strukturelle und strategische Entwicklung des Instituts und beschloss, geplanten Neuerungen in der Abteilungsstruktur umzusetzen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698708
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Lehre lotsen: Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg 

„Hochschule auf Zukunftskurs: Vernetzte Strukturen für die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre“ – unter diesem Motto findet am 6. und 7. September dieses Jahres eine Fachtagung am Kunst- und Mediencampus (Finkenau 35) der HAW Hamburg statt. Ausgerichtet wird die Tagung durch das Projektteam von „Lehre lotsen“.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698693




Δ


space

space

TU Berlin bunt beflaggt 

Technische Universität Berlin 

Universität hisst Regenbogenflagge anlässlich der Pride Weeks 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698633



Δ


space

space

Wir begrüßen Prof. Dr. Stefan Dietze als neuen wissenschaftlichen Leiter der Abteilung WTS

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften 

Prof. Dr. Stefan Dietze hat zum 1. Juli 2018 den Ruf auf die Leitung der GESIS-Abteilung "Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften (WTS)" und eine W3-Professur für Informatik an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf angenommen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698627


Weitere Art: Personalia



Δ

Nach oben


PERSONALIA


Neuer Kanzler an der HHL 

HHL Leipzig Graduate School of Management 

Dr. Marcus Kölling ist der neue Kanzler und kaufmännische Geschäftsführer an der ältesten BWL-Uni Deutschlands.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699388




Δ


space

space

Neue Expertise zur Künstlichen Intelligenz

Eberhard Karls Universität Tübingen 

Fünf weitere Professorinnen und Professoren erforschen an der Universität Tübingen Maschinelles Lernen aus unterschiedlichsten Perspektiven
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699315



Δ


space

space

Universität Halle: Neue Prorektoren und Dekane gewählt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Der Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat heute die Prorektoren für die neue Amtszeit ab 1. September 2018 gewählt. Als Prorektor für Studium und Lehre wurde Wolf Zimmermann, Professor für Informatik, im Amt bestätigt. Neu ins Team kommen als Prorektorin für wissenschaftliches Personal, Personalentwicklung und Struktur Johanna Mierendorff, Professorin für Sozialpädagogik, und Wolfgang Paul, Professor für Theoretische Polymerphysik, der das Amt des Prorektors für Forschung übernimmt. Alle drei Kandidaten wurden im ersten Wahlgang gewählt. Der Senat folgte damit den Vorschlägen des neuen Rektors Prof. Dr. Christian Tietje. Auch die Wahlen der Dekane sind abgeschlossen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699285



Δ


space

space

THGA-Präsident Prof. Dr. Jürgen Kretschmann ist neuer Präsident der „Society of Mining Professors“

Technische Hochschule Georg Agricola 

Der Präsident der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA), Professor Dr. Jürgen Kretschmann, hat die Präsidentschaft der „Society of Mining Professors/Societät der Bergbaukunde“ (SOMP) übernommen. Für ein Jahr leitet er damit die weltweit führende Fachgesellschaft der Bergbauwissenschaften.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699266




Δ


space

space

Neue Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der HNEE

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde 

Der Senat der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wählte Prof. Dr. Heike Walk zur Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Die Professorin tritt am 1. September 2018 die Nachfolge von Prof. Dr. Mario Stoffels an. Ein wichtiges Anliegen ist ihr die Ausgestaltung der Lehre orientiert an gesellschaftlichen Problemlagen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699221




Δ


space

space

75. Geburtstag von Ludwig Fresenius: „Wo Fresenius draufsteht, muss auch Fresenius drin sein“

Hochschule Fresenius 

Tradition, Chemie, praxisnahe Forschung und Lehre, Visionen, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft: Begriffe, die für das Schaffen von Ludwig Fresenius stehen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699122



Δ

Nach oben