Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


TUM geht neuen Weg der internationalen Talentförderung

Technische Universität München 

Mit der Max Planck School „Matter to Life“ rufen fünf Partner, darunter die Technische Universität München (TUM), ein neues Modell ins Leben, um exzellenten Wissenschaftsnachwuchs in einem weitgehend unerschlossenen Forschungsfeld auszubilden. Zum kommenden Wintersemester startet ein neues Studienangebot, das erfolgreichen Masterabsolventinnen und -absolventen die Möglichkeit zur Promotion garantiert. „Matter to Life“ will mit Naturwissen- und Technikwissenschaften lebensähnliche Objekte herstellen, um sie beispielsweise in Medizin und Materialproduktion einzusetzen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707963
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Deutsche Transfergemeinschaft: Wissenschaftsförderung nach Schweizer Vorbild

CHE Centrum für Hochschulentwicklung 

In der Schweiz werden Transfer und angewandte Forschung seit Jahrzehnten zentral von einer Bundeseinrichtung gefördert. In Deutschland gibt es nun verstärkt Forderungen aus Wissenschaft und Politik nach einem ähnlichen Modell. Die Idee einer solchen Deutschen Transfergemeinschaft beleuchtet die aktuelle Ausgabe der duz – Deutsche Universitätszeitung. Im Rahmen der Reihe PRAXIS spotlight international, die in Kooperation mit dem CHE Centrum für Hochschulentwicklung erscheint, analysieren Experten die Übertragbarkeit des Schweizer Fördersystems auf die deutsche Hochschullandschaft.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707955
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Neue Themenseiten zu „Gender Bias“ und „Familienfreundliche Wissenschaft“

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften 

GESIS baut seinen forschungsbasierten Service zu Geschlechtergerechtigkeit und Wissenschaft aus. Den Auftakt machen zwei neue Themenseiten: „Gender Bias in der Wissenschaft“ sowie „Familienfreundliche Wissenschaft“. Beide sind auf dem Portal des Kompetenzzentrums Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS zu finden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707909


Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Senat bestätigt Vizepräsidentin der Universität Göttingen

Georg-August-Universität Göttingen 

(pug) Der Senat der Universität Göttingen hat die Germanistin Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne mit großer Mehrheit für eine weitere Amtszeit zur Vizepräsidentin der Hochschule gewählt. Der Stiftungsausschuss Universität muss die Wahl noch bestätigen. Casper-Hehne ist seit April 2009 Vizepräsidentin der Universität und zuständig für das Ressort Internationales. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707899


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Vier baden-württembergische Hochschulen für Strategieberatung zur Digitalisierung ausgewählt

Stifterverband 

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Digitalisierung ist Motor der Hochschulentwicklung und in der Lehre von zentraler Bedeutung bei der Vermittlung von Lerninhalten“ Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär Stifterverband: „Auswahl spiegelt gute Mischung aus unterschiedlichen Hochschultypen und strategischen Herausforderungen wider“ 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707869
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Standing shoulder to shoulder with Milan, Lyon and Birmingham

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Goethe University and partner universities want to form network as “European University“ with “Trust through mobility“ as central theme. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news707845


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Schulterschluss mit Mailand, Lyon und Birmingham

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Die Goethe-Universität und drei europäische Partnerhochschulen wollen sich zur „Europäischen Universität“ vernetzen. Bei einem ersten Treffen ist „Vertrauen durch Mobilität“ als zentrales Thema festgelegt worden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707844


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer neu im Vorstand von „Allianz pro Schiene“

Technische Hochschule Wildau 

Anlässlich der Jahresmitgliederversammlung am 11. Dezember 2018 in Berlin hat das gemeinnützige Verkehrsbündnis „Allianz pro Schiene“ Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer, Vizepräsident für Forschung und Transfer der Technischen Hochschule Wildau, in den Vorstand gewählt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707825
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Göttinger Migrationsforscher kritisieren verkürzte Debatte um UN-Migrationspakt 

Georg-August-Universität Göttingen 

(pug) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Zentrum für Globale Migrationsstudien (CeMig) am Göttingen Campus kritisieren, dass rechtspopulistische Stimmen und Verschwörungstheorien eine differenzierte und sachliche Auseinandersetzung um die Chancen und Defizite des UN-Migrationspakts mittlerweile bei weitem überlagern. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707822
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Akkreditierungsrat beschließt letztmalig Agenturakkreditierung nach altem Recht

Stiftung Akkreditierungsrat 

Ergebnisse der 98. Sitzung des Akkreditierungsrates
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707762


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Neues „Walter Benjamin-Programm“: DFG setzt Neuordnung der Personenförderung fort

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Abgestimmte Angebote für gesamten Zeitraum von Promotion bis Berufung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707732
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Neuerscheinungen des Programmbereichs Politikwissenschaft 2019 werden Open Access

Universität Bielefeld 

Der in Bielefeld ansässige transcript Verlag und der an der Universitätsbibliothek angesiedelte Nationale Open-Access-Kontaktpunkt OA2020-DE haben gemeinsam ein Pilotprojekt zur Open-Access-Stellung der Frontlist Politikwissenschaft 2019 aus dem transcript Verlag durchgeführt. Daran beteiligt hat sich unter anderem auch die Universitätsbibliothek Bielefeld. In einer Pressemitteilung teilen sie mit: Die transcript Open Library-Community hat’s geschafft: Alle Neuerscheinungen des Programmbereichs Politikwissenschaft 2019 werden Open Access! 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707724
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Innovative Hochschullehre braucht eine Stimme und Ressourcen

Stifterverband 

Exzellente Lehre braucht Innovation - mit diesem Aufruf haben geförderte Hochschullehrende des Programms Fellowships für Innovationen in der (digitalen) Hochschullehre ein gemeinsames Positionspapier verabschiedet. Darin fordern sie, in der Nachfolge des Qualitätspakts Lehre externe Fördermöglichkeiten für die Weiterentwicklung der Lehre dauerhaft zu etablieren. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707708
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Connecting Creative Minds

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Die Universität Freiburg hat ihren Antrag in der Förderlinie „Exzellenzuniversitäten“ eingereicht 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707689


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Uni Kiel bewirbt sich als Exzellenzuniversität

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Geschrieben, gebunden, geliefert: Gut 175 Seiten stark ist die Bewerbung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) für den Titel einer Exzellenzuniversität. Heute (Montag, 10. Dezember) hat die schleswig-holsteinische Landesuniversität ihr Konzept „Kiel University Interfaces“ offiziell beim Wissenschaftsrat in Köln abgegeben. Darin wird anhand von Projekten, Initiativen und Modellen beschrieben, wie die CAU inter- und transdisziplinäre Forschung, Lehre und Transfer in Zukunft gestalten will. Im Erfolgsfall stünden für die Umsetzung des Konzepts etwa 100 Millionen Euro für zunächst sieben Jahre zur Verfügung. Eine Weiterförderung ist möglich. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707668
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Für ein Klima der Akzeptanz und des gegenseitigen Vertrauens - Uni Ulm für „Charta der Vielfalt"

Universität Ulm 

Diversität als Chance! Unter diesem Motto steht die „Charta der Vielfalt“, einer bundesweiten Arbeitgeber-Initiative für „Diversity“ in der Arbeitswelt. Mit der Unterschrift unter diese Charta verpflichtet sich nun auch die Universität Ulm, gesellschaftliche Vielfalt zu leben, anzuerkennen und dafür ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707666


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

„Aktuelle Herausforderungen der Pflegepolitik“

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar 

Staatssekretär Andreas Westerfellhaus sprach beim Patronatsfest der PTHV
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707637
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Plattform auf Digital-Gipfel: Künstliche Intelligenz für Wachstum und Lebensqualität

Lernende Systeme - Die Plattform für Künstliche Intelligenz 

Deutschland kann ein zukunftsfähiger Innovationsstandort für Künstliche Intelligenz (KI) werden, an dem Lernende Systeme das Wachstum sichern und die Lebensqualität verbessern. Das zu erreichen ist eine Gemeinschaftsaufgabe für Industrie, Mittelstand, Forschung und Politik. Dies zeigte das Panel der Plattform Lernende Systeme auf dem Digital-Gipfel des Bundeswirtschaftsministeriums. Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft diskutierten am 3. Dezember in Nürnberg, wie Lernende Systeme Wirtschaft und Alltag revolutionieren – und was jetzt zu tun ist. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707629


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


ORGANISATORISCHES


Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW bestellt neuen Hochschulrat 

Hochschule Ruhr West 

Staatssekretärin Annette Storsberg und Regierungsdirektorin Claudia Determann haben in der aktuellen HRW Hochschulratssitzung fünf neue Hochschulratsmitglieder ernannt und drei ausgeschiedene verabschiedet. Da es eine Änderung in der Grundordnung der Hochschule gab, ist die Zahl der Mitglieder von sechs auf acht erhöht worden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707793




Δ


space

space

Neubau des Campus Deutz der TH Köln: Stilbildende Architektenwettbewerbe für ersten neuen Gebäude

Technische Hochschule Köln 

Zwei Architektenwettbewerbe hatte der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW, Niederlassung Köln, in enger Abstimmung mit der TH Köln und der Stadt Köln für die ersten beiden Ersatzneubauten am Campus Deutz der TH Köln ausgelobt. Nun stehen die Ergebnisse in den jeweils zweistufigen Verfahren fest: Das Preisgericht konnte drei Preise bzw. zwei Preise und eine Anerkennung aussprechen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707779



Δ

Nach oben


PERSONALIA


RUB-Forscher gehören zu den meistzitierten der Welt 

Ruhr-Universität Bochum 

Zwei Forscher und eine Forscherin der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gehören zu den weltweit am häufigsten zitierten Wissenschaftlern. Das gibt das aktuelle Ranking „Highly Cited Researchers 2018“ bekannt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707992




Δ


space

space

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Universität Bielefeld 

• Professor Dr. Stefan Liebig im Vorstand des Rates für Informationsinfrastrukturen (RfII) bestätigt • Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus und Professor Dr. Karl-Josef Dietz erneut meistzitierte Forscherinnen und Forscher • Dr. Turid Frahnow, Professor Dr. Johannes Voit und Professor Dr. Uwe Sander erhalten Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707939



Δ


space

space

Senat der TH Lübeck wählte Vizepräsidenten

Technische Hochschule Lübeck 

Lübeck, 13-12-2018 - In seiner gestrigen, letzten Sitzung des Jahres 2018 wählte der Senat der Technischen Hochschule Lübeck Prof. Dr. Henrik Botterweck erneut zum Vizepräsidenten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707938




Δ


space

space

Technologiestiftung Berlin mit neuem Kuratoriumsvorstand

Technologiestiftung Berlin 

In seiner gestrigen Sitzung hat das Kuratorium Matthias Patz zum neuen Kuratoriumsvorsitzenden der Technologiestiftung Berlin gewählt. Er folgt auf Prof. Dr. Heinrich Arnold, der nach fünf Jahren turnusgemäß aus dem Kuratorium der Technologiestiftung ausscheidet. Zu Stellvertretern wurden gewählt Ulrich Misgeld, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Technologiestiftung e.V., sowie Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news707713



Δ

Nach oben