Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


Neben Deutsch auch Mathematik, Chemie und Informatik 

Ernst-Abbe-Hochschule Jena 

Acht junge Chinesen bestanden Eignungsfeststellungsprüfung 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699063


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Einladung an die Kollegen der Medien an die EAH Jena: Sommertour des Thüringer Ministerpräsidenten 

Ernst-Abbe-Hochschule Jena 

Herzliche Einladung an die Kolleginnen und Kollegen der Medien: Sommertour des Thüringer Ministerpräsidenten – Bodo Ramelow am 19. Juli, 9.00 Uhr, an der EAH Jena 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699046



Δ


space

space

HITec feiert Eröffnung

Leibniz Universität Hannover 

Weltweit einmaliges Forschungszentrum ist in Betrieb gegangen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699044
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Student aus Niedersachsen Mitglied in wichtigem Wissenschaftsgremium

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Marcin Leszke von der Ostfalia für Beirat des Deutschlandstipendiums benannt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699043



Δ


space

space

Ideen für die Zukunft beim DAAD-Stipendiatentreffen an der BTU Cottbus-Senftenberg

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. 

Rund 350 Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) sind vom 6. bis zum 8. Juli 2018 zu Gast an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg beim DAAD-Stipendiatentreffen. Studierende aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Fachrichtungen diskutieren rund um das Thema ‚Innovation: Von der Idee zur Anwendung‘. Eröffnet wird das Treffen von DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland und BTU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699017


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

DFG-Förderatlas: Universität Göttingen unter den Top Ten

Georg-August-Universität Göttingen 

Die Universität Göttingen gehört im DFG-Förderatlas 2018 zu den zehn besten Universitäten in Deutschland. In den Jahren 2014 bis 2016 konnte sie bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) insgesamt 220,8 Millionen Euro an Fördermitteln für die Forschung einwerben. Besonders erfolgreich sind die Lebenswissenschaften, die bundesweit den vierten Platz belegen. Zu den Fächern mit den vergleichsweise höchsten DFG-Bewilligungen an der Universität Göttingen gehören die Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften und Tiermedizin, die gemeinsam Platz eins in Deutschland belegen. Der DFG-Förderatlas gilt als wichtigste Rangliste für Hochschulen in Deutschland.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698992



Δ


space

space

Verhandlungen von DEAL und Elsevier: Elsevier-Forderungen sind für die Wissenschaft inakzeptabel

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

„Die überhöhten Forderungen des Verlags Elsevier haben uns gezwungen, die Verhandlungen des Projekts DEAL der Allianz der Wissenschaftsorganisationen mit dem Verlag zu unterbrechen.“ Das berichtete der Verhandlungsführer und Sprecher des DEAL-Lenkungsausschusses, Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, soeben in Bonn, wo in dieser Woche das letzte Gespräch stattgefunden hatte. „Wir wollen in den derzeit laufenden Verhandlungen mit den drei größten wissenschaftlichen Verlagen zu einem zukunftsfähigen Modell des Publizierens und Lesens wissenschaftlicher Literatur kommen."
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698990



Δ


space

space

DFG-Ranking: Universität Mannheim auf Platz eins in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Universität Mannheim 

• In den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften hat die Universität Mannheim 2014-2016 zusammengenommen mehr Drittmittel von der DFG erhalten als jede andere deutsche Universität • Mannheim führt Feld der Wirtschaftswissenschaften (BWL und VWL) an 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698977



Δ


space

space

Bundestag soll Enquete-Kommission zum Ganztag einsetzen

Rat für Kulturelle Bildung e.V. 

Die Pläne der Bundesregierung zu einem Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter sollen mit Blick auf ihre Auswirkungen auf das Bildungssystem durch eine Enquete-Kommission „Ganztagsbildung im Grundschulalter unter besonderer Berücksichtigung der Kulturellen Bildung“ ausgeformt werden. Zu diesem Ergebnis kommt der von sieben Stiftungen getragene, unabhängige Rat für Kulturelle Bildung in seiner aktuellen Expertise „10 Minuten über den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter. Chancen für die Kulturelle Bildung“. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698974


Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

DFG-Förderatlas: MLU erreicht Spitzenplätze in Polymer- und Pflanzenforschung

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Toller Erfolg für die Polymer- und Pflanzenforscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU): Im Wettbewerb um Drittmittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) waren sie in den Jahren 2014 bis 2016 besonders erfolgreich und erreichen damit im heute veröffentlichten "DFG-Förderatlas" bundesweit Spitzenplätze. Insgesamt konnte die MLU in diesem Zeitraum 66,1 Millionen Euro bei der DFG einwerben. Damit gehört die Universität Halle laut DFG erneut zu den 40 drittmittelstärksten Hochschulen in Deutschland.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698969



Δ


space

space

DFG-Förderatlas: Universität Bielefeld mit Spitzenergebnissen

Universität Bielefeld 

Herausragend: Informatik, Mathematik, Psychologie und Soziologie Die Forscherinnen und Forscher der Universität Bielefeld sind überdurchschnittlich erfolgreich beim Einwerben von Drittmitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Dies ist ein Ergebnis des heute (05.07.2018) erschienenen DFG-Förderatlas 2018, der die DFG-Bewilligungen der Universitäten für die Jahre 2014 bis 2016 aufbereitet.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698966


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Universität zu Köln verbessert ihren Rang im Förderatlas 2018 der DFG deutlich

Universität zu Köln 

Alle drei Jahre addiert die DFG ihre Drittmittel, die sie deutschen Hochschulen bewilligt. Die UzK steigt bei den Gesamtbewilligungen um vier Plätze 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698965



Δ


space

space

U15-Universitäten erneut bundesweit führend in der Einwerbung von Drittmitteln

German U15 e.V. 

U15-Universitäten erreichen im aktuellen „DFG-Förderatlas“ zum wiederholten Male Spitzenpositionen in fast allen Bereichen. Zwischen 2014 und 2016 konnten sie 43% aller DFG-Mittel einwerben, in Summe: 3,14 Milliarden Euro. Besonders stark sind U15-Universitäten in den Lebenswissenschaften (57% aller DFG-Mittel), Geistes- und Sozialwissenschaften (55%) und Naturwissenschaften (43%). Sieben der zehn drittmittelstärksten Universitäten gehören zu German U15, darunter auch die beiden Spitzenreiter Ludwig-Maximilians-Universität München und Universität Heidelberg. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698951



Δ


space

space

DFG-Förderatlas: Produktionstechnik und Physik herausragend drittmittelstark 

Leibniz Universität Hannover 

Beste Ergebnisse für die Leibniz Universität Hannover im Förder-Ranking 2018
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698943
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Spitzenposition beim Einwerben von Drittmitteln

Universität Heidelberg 

In der Rangliste der 40 bewilligungsstärksten Hochschulen in Deutschland belegt die Universität Heidelberg mit einer Gesamtfördersumme von 292,2 Millionen Euro an DFG-Mitteln den zweiten Platz. Das geht aus dem heute veröffentlichten „Förderatlas 2018“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft hervor. Wie die DFG mitteilt, liegt die Ruperto Carola damit zwischen der erstplatzierten Ludwig-Maximilians-Universität München mit 315,8 Millionen Euro und der drittplatzierten Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen mit 281 Millionen Euro. Bereits im zuletzt erschienenen Förderatlas 2015 hatte Heidelberg erstmals Rang zwei eingenommen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698940



Δ


space

space

DFG Förderatlas 2018: HU erneut unter den Top 10

Humboldt-Universität zu Berlin 

Die Humboldt-Universität zu Berlin gehört weiter zu den zehn besten deutschen Universitäten im Wettbewerb um Drittmittel 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698938



Δ


space

space

DFG-Förderatlas 2018: Über 166 Millionen Euro für Forschung in Gießen und Marburg

Justus-Liebig-Universität Gießen 

Forschungscampus Mittelhessen gehört zu den forschungsintensivsten Standorten in Deutschland – Universitäten Gießen und Marburg behaupten sich jeweils unter den Top 40
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698935
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Drittmitteleinnahmen: DFG-Ranking belegt Forschungsstärke der TU Kaiserslautern

Technische Universität Kaiserslautern 

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat heute ihr Förderranking, den Förderatlas, für die Jahre 2014 bis 2016 vorgestellt. Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) schneidet dabei mit guten Ergebnissen ab: Im Vergleich zum letzten Förderatlas hat sie sich in vielen Bereichen deutlich verbessert. Beispielsweise erhielt sie in Ingenieur- und Naturwissenschaften 20 Prozent mehr Fördergelder als in der vorangegangenen Periode. Bundesweit landeten die Ingenieurwissenschaften auf Platz 16, die Naturwissenschaften auf Platz 30. Die DFG bewilligte der TUK in der Zeit 61 Millionen Euro. Die TUK zählt damit bundesweit zu den forschungsstarken mittelgroßen Universitäten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698934
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Neuer Förderatlas: Hoffnung auf Trendwende bei den Grundmitteln

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

Bei der Präsentation des neuen DFG-Förderatlas sagte der Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger: „Die Drittmittelquote der Hochschulen – d. h. das Verhältnis der Drittmittel zu den Grundmitteln – hat sich nach vielen Jahren des Anstiegs seit 2013 auf einem hohen Niveau stabilisiert. Im Jahr 2014 sind die Grundmittel erstmals stärker gewachsen als die Drittmittel, so dass die Drittmittelquote nun bei circa 27 Prozent liegt." 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698930



Δ


space

space

DFG stellt „Förderatlas 2018“ vor: Wo stark geforscht und gefördert wird

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Fokus Europa zeigt prägende Rolle Deutschlands und Großbritanniens / Hohe Stabilität im deutschen Forschungssystem / Drittmittel weiter auf hohem Niveau – neue Dynamik der Grundmittel
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698925
Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

“Exceptional ranking”

Universität Konstanz 

The University of Konstanz repeats top results nation-wide in the German Research Foundation’s (DFG) Funding Atlas
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698924



Δ


space

space

„Herausragende Platzierung“

Universität Konstanz 

Universität Konstanz überzeugt im DFG-Förderatlas erneut mit bundesweiten Bestwerten 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698920



Δ


space

space

Open Science — Thema der DINI-Jahrestagung 2018 

Deutsche Initiative für Netzwerkinformation 

Die Jahrestagung der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) findet unter dem Motto “Open Science - Digitaler Wandel in Forschung und Lehre” vom 06. bis 07. November 2018 in Bielefeld statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698922
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

TU Berlin: German Research Foundation Funding Remains Constant

Technische Universität Berlin 

Between 2014 and 2016, the German Research Foundation (DFG) awarded TU Berlin EUR 124.9 million, with engineering sciences and natural sciences among the subjects achieving top ten positions.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698921



Δ


space

space

TU Berlin: DFG-Fördermittel bleiben konstant

Technische Universität Berlin 

DFG vergab von 2014 bis 2016 an die TU Berlin 124,9 Millionen Euro / Top-Ten-Plätze u.a. in den Ingenieur- und Naturwissenschaften
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698918



Δ


space

space

Save the Date: Jahresversammlung der Leopoldina zum Thema Politikberatung

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Seit zehn Jahren berät die Leopoldina als deutsche Nationalakademie Politik und Gesellschaft zu wichtigen Zukunftsfragen. Die diesjährige Leopoldina-Jahresversammlung am Freitag, 21. und Samstag, 22. September behandelt deswegen das Thema der wissenschaftsbasierten Politikberatung – auf nationaler und internationaler Ebene. Unter dem Titel „Natur – Wissenschaft – Gesellschaft“ blickt die Akademie gemeinsam mit Vertretern ihrer Partnerakademien auf zehn Jahre Politik- und Gesellschaftsberatung zurück. Sie diskutieren Themen, die die Leopoldina bereits früh aufgegriffen hat und die sie weiter beschäftigen, zum Beispiel Antibiotikaforschung, Energiesysteme, Digitalisierung oder Genomforschung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698903
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Brandenburger Jahrestagung zum Europäischen Sozialfonds am 4. Juli 2018 an der TH Wildau

Technische Hochschule Wildau 

Am 4. Juli 2018 fand an der Technischen Hochschule Wildau die Brandenburger Jahrestagung zum Europäischen Sozialfonds (ESF) statt. An der Veranstaltung des Arbeitsministeriums nahmen Arbeitsministerin Diana Golze, Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer und EU-Referatsleiter Egbert Holthuis teil.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698883
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

German U15 Vorstand wiedergewählt

German U15 e.V. 

Der amtierende Vorstand von German U15 ist heute durch die Mitgliederversammlung in Bonn in seinem Amt bestätigt worden. Prof. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg, bleibt Vorstandsvorsitzender. Prof. Georg Krausch, Präsident der Universität Mainz, ist bereits zum zweiten Mal als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Die Amtszeit des neuen Vorstands beginnt am 1. September 2018 und beträgt satzungsgemäß zwei Jahre.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698874



Δ


space

space

Innovationshub in Oldenburg

OFFIS - Institut für Informatik 

Niedersächsisches Kompetenzzentrum für Digitalisierung und IT-Campus Anlässlich des diesjährigen OFFIS-Tages am 26. Juni 2018 trafen sich rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Dialog mit der Wissenschaft. Der Nachmittag stand unter dem Motto „Digitalisierung der Gesellschaft“. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698863


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

3,2 Milliarden Euro Fördermittel, 32 500 geförderte Projekte 

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

DFG stellt „Jahresbericht 2017“ vor / Jahresversammlung in Bonn beendet
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698859
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Leibniz Universität Hannover verleiht Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Joachim Ullrich

Leibniz Universität Hannover 

Präsident der PTB wird während der Eröffnung des Forschungsbaus HITec ausgezeichnet
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698825
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Nationalakademie Leopoldina ernennt neue Mitglieder

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina begrüßt am Mittwoch, 11. Juli 2018, 17.30 Uhr ihre neuen Akademiemitglieder. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehören der Klasse III – Medizin an. Der Präsident der Leopoldina, Professor Jörg Hacker, wird ihnen ihre Mitgliedsurkunden im Rahmen des jährlichen Symposiums der Klasse III überreichen. Folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind im zurückliegenden Jahr in die Klasse III hinzu gewählt worden:
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698798
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

E-Commerce-Stiftungsprofessur für die Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena 

Professur soll zukünftigen Masterstudiengang vorbereiten 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698770


Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Jetzt bewerben: Nachwuchsförderpreise Verbraucherforschung NRW 2019

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen 

Im Jahr 2019 werden zum achten Mal die Nachwuchsförderpreise Verbraucherforschung NRW vergeben. Die Auszeichnungen für Dissertationen, Master- und Bachelor-Arbeiten erfolgen im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW), dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) und der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. über die gemeinsame Einrichtung Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW). Bewerbungen sind bis zum 21. Januar 2019 möglich.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698755


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Jetzt beantragen: Fördermittel Verbraucherforschung NRW 2019

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen 

Für das Jahr 2019 werden Fördermittel zur Durchführung von Projekten sowie finanzielle Unterstützungen bei der Akquise von überregionalen Forschungsmitteln im Bereich der Verbraucherforschung vergeben. Die Unterstützung erfolgt im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW), dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) und der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. über die gemeinsame Einrichtung Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW). Anträge können bis zum 21. Januar 2019 eingereicht werden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698752




Δ


space

space

Neue Bewerbungschance für Wissenschaftlerinnen auf dem Weg zur Professur

Technische Universität Berlin 

14. Ausschreibung des ProFiL-Programms
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698674
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Mehr Fördermittel und neue Initiativen: VolkswagenStiftung zieht Bilanz für Geschäftsjahr 2017

VolkswagenStiftung 

158,5 Mio. Euro hat die VolkswagenStiftung im Jahr 2017 an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland und für wissenschaftliche Veranstaltungen bewilligt – ein Plus von 52 Prozent gegenüber 2016.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698670



Δ


space

space

Greifswald: Universitärer Forschungsstandort in Vorpommern wird digital

Universität Greifswald 

Unimedizin Greifswald startet KAS+, das bundesweit erste forschungsunterstützende klinische Arbeitsplatzsystem Die Universitätsmedizin Greifswald geht voran in das neue digitale Zeitalter. Zum 1. Juli wurde das bundesweit erste forschungsunterstützende klinische Arbeitsplatzsystem KAS+ offiziell gestartet. Medizinische Daten aus der Krankenversorgung können erstmals unmittelbar, wesentlich schneller und qualitativ umfassender der Forschung zugutekommen. Krankenversorgung und medizinische Forschung sind nun an der Unimedizin digital durch ein modernes Gesamtsystem KAS+ untrennbar miteinander verbunden. Grundlage ist weiterhin die Zustimmung jedes Patienten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698648


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz: DFG-Senatskommission legt 54. MAK- und BAT-Werte-Liste vor

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Übergabe an Bundesarbeitsminister durch DFG / 95 Änderungen und Neuaufnahmen / Neuer MAK-Wert für Polytetrafluorethen / Liste jetzt auch auf Spanisch verfügbar
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698612
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


ORGANISATORISCHES


Senat wählt Christian Tietje zum Rektor der Martin-Luther-Universität

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Christian Tietje, Professor für Öffentliches Recht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht, ist ab 1. September 2018 der neue Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Der erweiterte Senat wählte den 51-Jährigen heute Nachmittag im ersten Wahlgang. Damit folgt er auf den Kirchenhistoriker Prof. Dr. Udo Sträter, der acht Jahre lang an der Spitze der MLU stand und sich nicht mehr zur Wahl stellte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698886


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

New Postdoc Centre for Kiel University

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Dr Gesche Braker becomes Managing Director
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698884




Δ


space

space

Zwei neue Mitglieder im Senat der DFG

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Mitgliederversammlung in Bonn wählt eine Wissenschaftlerin und einen Wissenschaftler
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698870



Δ


space

space

Vizepräsident der FH Lübeck Prof. Dr. Henrik Botterweck zum Beauftragten für Diversität gewählt

Fachhochschule Lübeck 

Mitte Juni 2018, tagte der erweiterte Senat der Fachhochschule Lübeck. In dieser Sitzung wurde der Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Dr. Henrik Botterweck, zum ersten Beauftragten für Diversität an der Fachhochschule Lübeck gewählt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698796


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Neues Postdoc-Zentrum für die Uni Kiel 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 

Dr. Gesche Braker wird Geschäftsführerin
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698771




Δ


space

space

TU Berlin Flags its Support for Tolerance

Technische Universität Berlin 

The University flies the Rainbow Flag to mark Pride Weeks 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698735



Δ


space

space

Neue Abteilungen stärken hochauflösende Mikroskopie und Systemtechnologie am Leibniz-IPHT

Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V. 

Auf seiner Sitzung am 25. Juni 2018 unterstrich das Kuratorium des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) die erfolgreiche strukturelle und strategische Entwicklung des Instituts und beschloss, geplanten Neuerungen in der Abteilungsstruktur umzusetzen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698708
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Lehre lotsen: Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg 

„Hochschule auf Zukunftskurs: Vernetzte Strukturen für die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre“ – unter diesem Motto findet am 6. und 7. September dieses Jahres eine Fachtagung am Kunst- und Mediencampus (Finkenau 35) der HAW Hamburg statt. Ausgerichtet wird die Tagung durch das Projektteam von „Lehre lotsen“.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698693




Δ


space

space

TU Berlin bunt beflaggt 

Technische Universität Berlin 

Universität hisst Regenbogenflagge anlässlich der Pride Weeks 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698633



Δ


space

space

Wir begrüßen Prof. Dr. Stefan Dietze als neuen wissenschaftlichen Leiter der Abteilung WTS

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften 

Prof. Dr. Stefan Dietze hat zum 1. Juli 2018 den Ruf auf die Leitung der GESIS-Abteilung "Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften (WTS)" und eine W3-Professur für Informatik an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf angenommen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698627


Weitere Art: Personalia



Δ

Nach oben


PERSONALIA


Alice Salomon Hochschule Berlin wählt neues Rektorat

Alice Salomon Hochschule Berlin 

Ab 1. Oktober 2018 leiten Professorin Dr. Bettina Völter, Professor Dr. Nils Lehmann-Franßen und Professor Dr. Olaf Neumann die staatliche Hochschule für Soziale Arbeit, Gesundheit sowie Erziehung und Bildung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699053




Δ


space

space

Neue Vizepräsidentin und neuer Vizepräsident an Frankfurt UAS gewählt

Frankfurt University of Applied Sciences 

Martina Klärle und René Thiele übernehmen Ämter an Hochschule 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698983




Δ


space

space

Neue Einblicke in den Nanokosmos der Zellen

Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V. 

Das Kuratorium des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) ernannte auf seiner Sitzung am 25. Juni 2018 Prof. Christian Eggeling zum Leiter der neuen Abteilung „Biophysikalische Bildgebung“. Der Wissenschaftler, der seit Dezember 2017 Professor für Super-Resolution-Mikroskopie am Institut für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist, erforscht hochauflösende Mikroskopiemethoden, die einzigartige Einblicke in den Nanokosmos lebender Zellen und Gewebe erlauben.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698759



Δ


space

space

Professur für Unternehmensethik neu eingerichtet

Universität Vechta 

Bereits zu Anfang April wurde Dr. Christoph Schank als Juniorprofessor für Unternehmensethik bestellt. Die Professur ist dem Fach Wirtschaft und Ethik in der Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften zugeordnet. Er wechselt vom Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen nach Vechta. Schank war bereits von Oktober 2012 bis September 2016 als Verwaltungsprofessor für Wirtschaft und Ethik an der Universität Vechta tätig und verantwortete den Aufbau des gleichnamigen Teilstudiengangs.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698746




Δ


space

space

Akademischer Festakt zu Ehren von Gita Dharampal-Frick

Universität Heidelberg 

Mit einem Akademischen Festakt ehrt das Südasien-Institut (SAI) der Universität Heidelberg die Historikerin Prof. Dr. Gita Dharampal-Frick. Zu der Veranstaltung anlässlich ihrer Emeritierung werden zahlreiche Weggefährten, Kollegen und Schüler der Wissenschaftlerin erwartet. Neben einer Würdigung ihres Wirkens in Forschung und Lehre umfasst das Programm wissenschaftliche Kurzvorträge zum Thema „Geschichtswissenschaft zwischen Südasien und Europa“. Im Rahmen der Feier, die am 6. Juli 2018 stattfindet, wird auch eine Festschrift an Prof. Dharampal-Frick übergeben.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698737



Δ


space

space

New inquisitive mind for digital product development

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Prof. Oliver Riedel joins management team at Fraunhofer IAO
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news698719




Δ


space

space

Neuer Forschergeist für digitale Produkt­entstehung

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO 

Prof. Dr.-Ing. Oliver Riedel verstärkt Institutsleitung des Fraunhofer IAO
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698716




Δ


space

space

Neuer Institutsleiter für das Deutsche Institut für Urbanistik berufen

Deutsches Institut für Urbanistik 

Prof. Dr. Carsten Kühl tritt am 1. August 2018 die Nachfolge von Prof. Dipl.-Ing. Martin zur Nedden an
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news698624




Δ

Nach oben