Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


Bald ist Europawahl: Positionen der Parteien zur EU-Hochschulpolitik

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

Die HRK hat die im Bundestag vertretenen Parteien zu ihren hochschulpolitischen Standpunkten auf europäischer Ebene befragt. Die Antworten auf sechs Wahlprüfsteine sind auf der HRK-Website einander gegenübergestellt. HRK-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt heute in Berlin zu den Ergebnissen: „Die Antworten der Parteien lassen zu wünschen übrig. Besonders die Frage nach einer stärkeren Repräsentation der Hochschulen auf EU-Ebene hat keine konkreten Vorschläge hervorgebracht. Dass die Parteien sich mit dem Status quo der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und EU-Kommission zufriedengeben, ist enttäuschend." 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714248



Δ


space

space

Museum Koenig und Universität Bonn festigen Kooperation mit indonesischer Universität

Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere 

Vertreter der Universität Bonn sowie der Sam Ratulangi Universität (UNSRAT) in Indonesien haben am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet, die die Verstetigung und Festigung ihrer Hochschulpartnerschaft vorsieht. Ziel dieses vom ZFMK initiierten Projekts ist die bessere Ausbildung indonesischer und deutscher Biologie-Studierender im Rahmen internationaler Masterstudiengänge zum Thema Biodiversität und Naturschutz.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714037


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


ORGANISATORISCHES


Jochen Weilepp zum Co-Präsidenten des Meeresenergieverbandes Ocean Energy Europe gewählt

HBC Hochschule Biberach 

Dr. Jochen Weilepp, Professor für Energiewirtschaft an der Hochschule Biberach (HBC) und Beiratsmitglied der Schottel Hydro GmbH, ist neuer Co-Präsidenten des europäischen Meeresenergieverbandes Ocean Energy Europa. Weilepp tritt die Nachfolge von Laurent Schneider-Maunoury (Naval Energies) an. Gemeinsam mit Simon de Pietro (DP Energy) wird er in den kommenden drei Jahre als Doppelspitze die strategische Stoßrichtung des Verbandes prägen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714353
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

„Wer einen so privilegierten Beruf ausüben darf, muss auch etwas zurückgeben“

Universitätsklinikum Heidelberg 

Professor Dr. Claus R. Bartram verabschiedete sich nach 24 Jahren als Ärztlicher Direktor des Instituts für Humangenetik am Universitätsklinikum Heidelberg in den Ruhestand / Seine Nachfolge hat Professor Dr. Christian Schaaf angetreten
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714247


Weitere Art: Personalia



Δ

Nach oben


PERSONALIA


Rektor einstimmig wiedergewählt

Deutsche Sporthochschule Köln 

Hochschulwahlversammlung wählt Professor Heiko Strüder für zweite Amtszeit (20.05.2020-19.05.2024) 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714301




Δ


space

space

Professorenzuwachs an der Hochschule Fresenius in München 

Hochschule Fresenius 

Dr. Christina Rothhaar, Dr. Sybille Wahrenberger und Dr. Ulf Schmuckermeier wurden auf Antrag der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zu Professoren berufen. Nun hielten sie ihre Antrittsvorlesungen am Campus in München. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714295



Δ


space

space

New Director: Iyad Rahwan’s research focuses on the societal challenges of digitization

Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 

Algorithms are on the rise as actors changing our social coexistence. How do individuals and entire societies deal with them? How can the community organize the development of the interplay between humans and machines in the digitization era in accordance to its values? How should educational and work-related processes be shaped in the context of virtual institutions? The new Center for Humans and Machines at the Max Planck Institute for Human Development in Berlin will work on these topics. It will be headed by Iyad Rahwan, who spent the last four years running a lab at the Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA).
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news714257



Δ


space

space

Neuer Direktor: Iyad Rahwan erforscht die gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung

Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 

Algorithmen treten immer öfter als Akteure auf, die unser Zusammenleben verändern. Wie gehen Individuen und ganze Gesellschaften mit ihnen um? Wie kann ein Gemeinwesen die Entwicklung des Zusammenspiels von Mensch und Maschine im Zeitalter der Digitalisierung werteorientiert organisieren? Wie sind Bildungs- und Arbeitsprozesse im Kontext virtueller Institutionen zu gestalten? An diesen Fragen arbeitet der neue Forschungsbereich „Mensch und Maschine“ am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Direktor des neuen Bereichs ist Iyad Rahwan, der die letzten vier Jahre ein Labor am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA) leitete.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news714256



Δ


space

space

Rumford Prize for Georg Nagel

Julius-Maximilians-Universität Würzburg 

Controlling cells with light: Professor Georg Nagel has won another award for his contributions to the invention and refinement of optogenetics. He received the prize along with other laureates in the USA.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news714182




Δ

Nach oben