Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

WETTBEWERBE UND AUSZEICHNUNGEN


space

DIA-Preisträger 2018 ausgezeichnet

Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design 

(Wismar) Ein traditioneller Höhepunkt der Jahresausstellung DIA ist die Verleihung der fakultätsinternen DIA-Preise für die besten Studien- und Abschlussarbeiten des vergangenen Jahres. Die diesjährigen Auszeichnungen wurden am Freitag, dem 6. Juli 2018, in sechs verschiedenen Kategorien sowie für den Kunst- und den Publikumspreis an Viviane Bourbon, Paul Darling, Lisa Deuse, Felix Görrissen, Christin Kosbab, Marie Reimann und zwei studentische Projektgruppen verliehen. Im Rampenlicht: Schminktisch, Schuhe, Licht, Randbebauung, Trauerhalle, Unterwasserdrohne und Labskaus-Universum
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699368




Δ


space

space

Sigmund-Freud-Preis für Leuphana-Gastprofessor Wolfgang Kemp

Leuphana Universität Lüneburg 

Darmstadt/Lüneburg. Leuphana-Gastprofessor Wolfgang Kemp erhält den diesjährigen Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. In ihrer Begründung würdigt die Jury das breite Themenspektrum seines Werks, seine Erzählkunst und seine Fähigkeit, mit seinen Essays immer wieder neue Themen zu setzen. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 27. Oktober zusammen mit dem Georg-Büchner-Preis in Darmstadt verliehen. Für Kemp ist der Sigmund-Freud-Preis bereits die zweite bedeutende Auszeichnung in diesem Jahr. Erst im Juni hatte die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) dem Kunsthistoriker ihren Kulturpreis zuerkannt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699327
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Bernd Rendel-Preis 2018: DFG zeichnet frühe Erfolge in den Geowissenschaften aus

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Verleihung im Rahmen der GeoBonn 2018 am 2.–6. September in Bonn
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699260


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Hate Speech und Verhaltensforschung: Kantorowitsch-Forschungspreise für Nachwuchswissenschaftler

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

Der Wirtschaftsinformatiker Dr. Uwe Bretschneider und der Wirtschaftswissenschaftler Christoph Herrmann erhalten am Freitag, 13. Juni, die Kantorowitsch-Forschungspreise. Das Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung (ifu) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) vergibt die Auszeichnungen im Rahmen der feierlichen Absolventen-Verabschiedung des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereichs der Uni Halle.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699220
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Award for SILVA

Jacobs University Bremen gGmbH 

Of the thousands of databases available in Europe, only a few are systemically relevant to science. SILVA, a database for the life sciences operated jointly by Jacobs University Bremen and the Max Planck Institute for Marine Microbiology, recently became one of them. “The recognition of SILVA as an ELIXIR ‘Core Data Resource’ is not only a special award for the work already done, but also a strong motivation to further increase the quality and user-friendliness of our data sets,” says Dr. Frank Oliver Glöckner, Professor of Bioinformatics at Jacobs University and head of the SILVA project.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news699176


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Freiburger Kinder-Krebsärztin für Lebenswerk ausgezeichnet

Universitätsklinikum Freiburg 

Prof. Dr. Charlotte Niemeyer vom Universitätsklinikum Freiburg ist von der European Hematology Association (EHA) für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden. Als erste Kinderärztin überhaupt und als dritte Deutsche erhielt sie den Jean Bernard Lifetime Achievement Award, der ihr am 16. Juni 2018 auf dem EHA-Jahreskongress in Stockholm überreicht wurde. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Hämatologie. Mit dem Preis wird insbesondere Prof. Niemeyers jahrzehntelanges Engagement gewürdigt, mit dem sie ein europäisches Netzwerk zur Erforschung von Knochenmarkserkrankungen mit aufgebaut hat.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699173


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Max Planck director Markus Reichstein receives US award for research on environmental change 

Max-Planck-Institut für Biogeochemie 

Prof Markus Reichstein of Max Planck Institute for Biogeochemistry in Jena, Germany, will receive the 2018 Piers J. Sellers award of the American Geophysical Union. The award recognizes mid-career scientist for outstanding contributions in the area of global environmental change. Reichstein is honoured with this award for his innovative approaches to quantifying and understanding the exchanges of energy, water and carbon between land and atmosphere at the global scale. Reichstein especially tackles the questions on how these exchanges are affected by climate variability and human activity, by using novel methods that combine computer science and ecology. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news699139




Δ


space

space

US-Preis für Umweltforschung geht an Jenaer Max-Planck-Direktor Markus Reichstein

Max-Planck-Institut für Biogeochemie 

Der Piers J. Sellers-Preis für außergewöhnliche Leistungen im Bereich globaler Umweltveränderungen wird 2018 an Prof. Markus Reichstein vom Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena vergeben. Mit dem Preis der Amerikanischen Geophysikalischen Vereinigung wird Prof. Reichstein für seine innovative Forschung geehrt, mit welcher der Austausch von Energie, Wasser und Kohlenstoff zwischen der Landoberfläche und der Atmosphäre auf globaler Ebene erfasst und verstanden werden kann. Reichstein verwendet hierfür neuartige Verfahren, die Computerwissenschaften und Ökologie verknüpfen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699137




Δ


space

space

Riesenerfolg für TH Nürnberg: Team AutonOHM verteidigt Weltmeistertitel beim RoboCup in Montreal

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm 

Die TH Nürnberg feiert zum zweiten Mal ihre Weltmeister: Das studentische Team AutonOHM hat beim RoboCup in Montreal im Wettkampfbereich ‚RoboCup@Work´ erneut den Weltmeistertitel geholt. Auch das zweite Team erlangte im ‚RoboCup RESCUE´ mit dem fünften Platz eine Spitzenplatzierung. Die Top-Platzierung bestätigt die internationale Vorreiterrolle der TH Nürnberg in der mobilen Robotik. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699142




Δ


space

space

DFG-Förderatlas 2018: TU9-Universitäten gehören zu den drittmittelstärksten in Deutschland

TU9 German Institutes of Technology 

TU9-Universitäten sind erneut Spitzenreiter in den Ingenieurwissenschaften – sowohl in den DFG-Förderformaten als auch in der industriellen Gemeinschaftsforschung. Das internationale Renommee der TU9-Universitäten zeigt sich in der hohen Zahl der ERC-Grantees, der AvH- und DAAD-Geförderten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699105



Δ


space

space

Alexander Gerst erhält Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik

Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) 

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) würdigt damit seine Leistungen, die in hervorragender Weise zur Verbreitung naturwissenschaftlich-physikalischen Denkens im deutschsprachigen Raum und weit darüber hinaus beitragen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news699101


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Nach oben