Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

FORSCHUNGSPROJEKTE


Erstes Transfertreffen Hochschule-Wirtschaft an der Hochschule Rhein-Waal


 Hochschule Rhein-Waal

Unter dem Titel „Transfertreffen Hochschule – Wirtschaft“ lädt die Hochschule Rhein-Waal Vertreterinnen und Vertreter der regionalen Wirtschaft am Donnerstag, 29. September um 16.30 Uhr in die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie ein, um Forschungsprojekte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende kennenzulernen, aber auch um sich über Infrastruktur, Ausstattung und Labore der Hochschule Rhein-Waal zu informieren. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659705
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer

---


Silizium auf Partnersuche: Neue Konzepte für Tandemsolarzellen am ISFH

 Institut für Solarenergieforschung GmbH

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert das Forschungsvorhaben „Epitaxiefreier Absorber für kostengünstige Tandemsolarzellen auf Silizium“ am Institut für Solarenergieforschung (ISFH) mit 1,7 Mio. Euro. Das Projekt ist auf eine Laufzeit von drei Jahren angelegt und wird durch mehrere Partner aus der Solarindustrie unterstützt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659704
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Kooperationen

---


Projektstart für „ForK“

 Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Am 1. September 2016 startete mit „ForK – Forschungsimpulse für die Kreativwirtschaft“ ein neues Projekt am Institut für Visual Computing (IVC) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Während der dreijährigen Laufzeit soll ein Prozess entwickelt werden, der die Überführung des Spezialwissens aus der wissenschaftlichen Forschung in die Medien- und Kreativwirtschaft erleichtert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659678

---


Museums Exhibiting Europe

 Universität Augsburg

EMEE Final Conference from the 27th to  the 29th of September 2016 in Brussels
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659639
Weitere Art: Kooperationen

---


3 Millionen Euro Fördergelder für zwei UZH-Forschende  

 Universität Zürich

Der Europäische Forschungsrat zeichnet zwei UZH-Forschende aus. Die Politikwissenschaftlerin Silja Häusermann und der Molekularbiologe Matthias Altmeyer erhalten je einen begehrten «ERC Starting Grant». Mit den je rund 1,5 Millionen Euro können sie sich ihren erfolgsversprechenden Forschungsprojekten widmen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659638
Weitere Art: Wissenschaftspolitik

---


Empfehlungen für die Fortentwicklung von Geschichtsmuseen in europäischer Perspektive

 Universität Augsburg

Auf seiner Abschlusskonferenz präsentiert das EU-Kulturprojekt "EuroVision – Museums Exhibiting Europe" (EMEE) vom 27. bis zum 29. September 2016 in Brüssel seine Ergebnisse.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659624
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen

---


FIZ Karlsruhe präsentiert sein Informationsangebot im Bereich Energie –  BINE Informationsdienst 

 FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

Neue Broschüre: Energie im Blickpunkt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659618
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer

---


Forschen am Bau

 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Das Arch_Tec_Lab zeigt auf, wie die Digitalisierung zu einer ressourcenschonenden, emissionsfreien und verdichteten Bauweise beitragen kann. Sechs Professuren der ETH Zürich haben ihre Forschungsansätze gebündelt und das neuartige Gebäude gemeinsam als Prototyp entwickelt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659608

---


IHP Project reaches Final Round of European Innovation Radar Prize

 IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

The IHP involved European research project “myAirCoach” received more than 1,000 votes in the online voting of the European Innovation Radar Prize 2016. It was ranked first out of 10 competitors in its category “Horizon 2020 ICT”. Thus, it is qualified for the finals in Bratislava on September 26th now, where a 3 minutes “pitch” presentation will be given. An experienced coach offers advice how to successfully present the idea in front of a jury against the three remaining competitors in the category. The project may also end up as the European overall winner across all four categories.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659605
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen

---


1.5 Million Euros for Enzyme Research 

 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Freiburg biochemist Jennifer Andexer receives Starting Grant from European Research Council
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659595
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Personalia

---


Schweizer Bevölkerung vertraut der Wissenschaft 

 Universität Zürich

Die Schweizer Bevölkerung steht Wissenschaft und Forschung positiv gegenüber: Sie vertraut den Aussagen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in hohem Masse und interessiert sich sehr für wissenschaftliche Themen. Dies zeigt der erste «Wissenschaftsbarometer Schweiz», den Forschende der Universität Zürich erheben. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659593
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer

---


1,5 Millionen Euro für Enzymforschung

 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Die Freiburger Biochemikerin Jennifer Andexer erhält einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659589
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Personalia

---


Einladung zum Diskussionsforum „Energie.System.Wende. Wie gelingt das Gemeinschaftswerk?“

 acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Mindestens 80 Prozent weniger CO2-Ausstoß gegenüber 1990, Ausbau der Erneuerbaren auf 60 Prozent am Energiebedarf, Halbierung des Energieverbrauchs gegenüber 2008: Um diese Ziele bis zum Jahr 2050 zu erreichen, müssen alle gesellschaftlichen Gruppen einen Beitrag leisten. Auch die Bürgerinnen und Bürger sind gefordert, damit etwa der Netzausbau vorankommt und mehr Gebäude gedämmt werden. Doch wo fördert Mitsprache die Akzeptanz, wo behindert sie die Entscheidungsfindung? Was hilft den Verbrauchern beim Energiesparen, welche Maßnahmen bevormunden sie? Was kann die Wissenschaft beitragen, wen kann sie einbinden?
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659539
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Pressetermine

---


IHP-Projekt erreicht Finale des europäischen Innovationspreises

 IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Mehr als 1000 Stimmen erhielt das IHP-Projekt „myAirCoach“ im Vorentscheid des europäischen Innovationspreises. Damit gehört es zu den Top 4 seiner Kategorie „Horizon 2020 ICT“ und ist für das Finale am 26. September in Bratislava qualifiziert. Nach dem Onlinevoting beginnt jetzt die Vorbereitung der 3-minütigen Präsentation. Ein Coach gibt Tipps, um sich vor der Jury gegen die drei Konkurrenten der eigenen Kategorie durchzusetzen und am Ende vielleicht auch als europäischer Gesamtsieger abzuschneiden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659532
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen

---


Emotionale Maschinen: Forschungsprojekt zur Interaktion zwischen Menschen und Robotern

 Freie Universität Berlin

Die Interaktion zwischen Menschen und Emotionsrobotern steht im Zentrum eines Forschungsprojekts von Prof. Dr. Elena Giannoulis, Juniorprofessorin für Japanologie an der Freien Universität Berlin, das vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit einem Starting Grant in Höhe von insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert wird. Die Wissenschaftlerin beschäftigt sich in ihrem für fünf Jahre bewilligten Vorhaben mit der zunehmenden Fähigkeit von Robotern, Emotionen von Menschen zu erfassen, diese zu interpretieren und zu interagieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659525

---


Sieben Millionen Euro für Innovationszentrum Windenergie, Systemintegration und Speicher

 Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Das Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) setzt sich mit Konzept „X-Energy“ durch.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659504
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wissenschaftspolitik

---


Halten Spiralwirbel und Bakterien Methan im Meerwasser zurück? Poseidon-Fahrt erfolgreich beendet

 Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt Meeresforscher ein Gasfeld in der nördlichen Nordsee rund 200 Kilometer von Schottland entfernt. Nach einer Öl-Probebohrung kam es hier zu einem Gas-Blowout. Seitdem steigen große Mengen an klimaschädigendem Methangas vom Meeresboden in die Wassersäule auf. Trotz dieses massiven Eintrags werden jedoch nachweislich nur relativ geringe Mengen bis in die Atmosphäre transportiert. Zwei mögliche Ursachen dafür waren nun Forschungsgegenstand einer zweiwöchigen Expedition des Kieler Forschungsschiffs Poseidon unter Leitung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW). 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659481
Zusätzliches Material ist vorhanden.

---


Sugar communication: Christoph Rademacher receives ERC Starting Grant

 Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

The European Research Council has awarded Christoph Rademacher, research group leader at the Max Planck Institute of Colloids and Interfaces, Potsdam, with a prestigious ERC Starting Grant. Over the next five years, this research budget of 1.5 Mio EUR will allow Rademacher to unravel how cells utilize sugars to communicate with one another.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659470
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen

---


Zuckerkommunikation: Christoph Rademacher erhält ERC Starting Grant

 Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Einer der renommierten ERC Starting Grants des Europäischen Forschungsrates geht an das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam: Christoph Rademacher, Arbeitsgruppenleiter in der Abteilung Biomolekulare Systeme erhält rund 1,5 Millionen Euro über eine Laufzeit von fünf Jahren. Der Wissenschaftler untersucht insbesondere die Mechanismen, die unsere Zellen einsetzen, wenn sie mit Hilfe von Kohlenhydraten bzw. Zucker miteinander kommunizieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659469
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen

---


TV-Sondersendungen stellen Normalität wieder her

 Philipps-Universität Marburg

Der Marburger Medienwissenschaftler Professor Dr. Andreas Dörner erhält 310.000 Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, um Sondersendungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens zu untersuchen. Dörner führt das Projekt unter dem Titel „Mediale Störungen“ zusammen mit der Soziologieprofessorin Dr. Ludgera Vogt von der Bergischen Universität Wuppertal durch. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659420
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Kooperationen

---


Neues Software-Cluster-Projekt bringt IT- und Biopharma-Unternehmen zusammen

 Software-Cluster

Acht Partner aus Deutschland, Österreich und Norwegen gaben kürzlich in den Räumen des CyberForum e.V. den Startschuss für das EU-Projekt PERMIDES. Das Projekt ist Teil des Rahmenprogramms der Europäischen Union für Forschung und Innovation, Horizon 2020, und zielt darauf ab, Innovationen in der Biopharma-Branche durch Kooperationen mit IT-Unternehmen zu fördern. Die Kooperationen werden im Rahmen des Projekts durch eine Art Gutschein bezuschusst. PERMIDES hat eine Laufzeit von zwei Jahren und umfasst ein Gesamtbudget von fast 5 Millionen Euro.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659417
Weitere Art: Kooperationen

---


Photovoltaics and Photosynthesis

 Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Pilot Plant at Lake Constance Combines Electricity and Crop Production

In 1981, an article by Prof. Adolf Goetzberger titled "Potatoes under the Collector" was published in the German magazine “Sonnenenergie”. The article proposed a particularly favorable setup for solar energy systems in combination with agricultural land use. After smoldering on the backburner for a couple of years, the concept of agrophotovoltaics (APV), that is, the dual usage of land for crop and electricity production, was again taken up by researchers at Fraunhofer ISE in 2011.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659390
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Kooperationen

---


Photovoltaik und Photosynthese

 Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Pilotanlage am Bodensee kombiniert Strom- und Nahrungsmittelproduktion

Unter dem Titel »Kartoffeln unter dem Kollektor« veröffentlichte Prof. Adolf Goetzberger 1981 in der Zeitschrift Sonnenenergie einen »Vorschlag für eine besonders günstige Anordnung für Solarenergieanlagen in Verbindung mit der landwirtschaftlichen Nutzung«. Nachdem das Konzept einige Jahre in der Schublade verschwunden war, beschäftigten sich Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solar Energiesysteme ISE seit 2011 wieder intensiv mit der Agrophotovoltaik (APV), der gleichzeitigen Nutzung landwirtschaftlicher Flächen für die Nahrungsmittelproduktion und die Energiegewinnung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659389
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Kooperationen

---


Medieneinladung: Das Gesicht als Ereignis

 Goethe-Universität Frankfurt am Main

Eine Tagung an der Goethe-Universität nimmt unter dem Titel „Doing Face: Gesicht als Ereignis“ die unterschiedlichen Dimensionen der Gesichtlichkeit in den Fokus. Veranstalter sind das Forschungszentrum Historische Geisteswissenschaften Frankfurt und das Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659366
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen

---


Mit Viren Krebs bekämpfen 

 Technische Hochschule Mittelhessen

Eine Forschungsgruppe der TH Mittelhessen arbeitet im Rahmen des geförderten Projekts „OnkoVir“ an der Kultivierung von Viren, die in der Krebstherapie eingesetzt werden können. Unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Czermak konzentriert sich das Team am Institut für Bioverfahrenstechnik und Pharmazeutische Technologie (IBPT) darauf, zu diesem Zweck Masernviren in der benötigten Menge und Qualität herzustellen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659365
Zusätzliches Material ist vorhanden.

---


Plastikpiraten erobern deutsche Flüsse

 Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane 

Teilnehmer der Jugendaktion „Plastikpiraten“ im Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane messen Plastikbelastung in Fließgewässern
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659363
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Schule und Wissenschaft

---


Freier Zugang schafft mehr Wissen

 Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Bundesforschungsministerium startet Open Access-Strategie / Wanka: "Freier Zugang zu Wissen ist ein Sprungbrett für die gesellschaftliche Entwicklung"
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659358
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer

---


Softwareentwicklung: Damit Weiterentwicklung besser funktioniert 

 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Softwaresysteme werden ständig weiter entwickelt. Doch wenn am Quellcode geschraubt wird, ist derzeit nicht immer klar, welche Auswirkungen diese Änderungen auf die Ausführung eines Softwaresystems haben. Ein vom Österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gefördertes Projekt möchte nun einen detaillierten Blick auf die Evolution von Programmverhalten werfen.  
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659356

---


MIKE macht Biogasanlagen effizienter: Neues BMBF-Projekt zur stofflichen Nutzung von CO2 gestartet 

 DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Höhere Biogasausbeute, keine aufwändige CO2-Abtrennung und Überschussstrom wird  sinnvoll genutzt: Das alles soll MIKE leisten, das BMBF-Projekt „Methanisierung von CO2 aus Biogas mittels mikrobieller Elektrosynthese“, das seit dem 1. September 2016 läuft. Koordinator des Projektes ist Dr.-Ing. Dirk Holtmann vom DECHEMA Forschungsinstitut. In Kooperation mit der ifn FTZ GmbH in Elsteraue, der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG sowie der Provadis School of International Management and Technology soll ein elektrobiotechnologisches Verfahren zur Umsetzung des CO2 entwickelt werden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659340
Weitere Art: Kooperationen

---


Medieneinladung: Privatheit und Demokratie

 Goethe-Universität Frankfurt am Main

Eine Tagung an der Goethe-Universität befasst sich mit den Veränderungen, die die digitale Kommunikation für unsere Demokratie mit sich bringen könnte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659339
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen

---


Den städtischen Raum historisch im Blick

 Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Akademieprojekt an der Uni Kiel richtete Auftaktveranstaltung der Internationalen Kommission für Städtegeschichte aus
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659334
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen

---


Fly me to the Moon... Mars and the Moon up close in PlanetServer

 Jacobs University Bremen gGmbH

Imagine flying over the surface of a distant planet. Craters and valleys, hills and desert-like plains open up in front of you. Or better still – don’t imagine, just do it! Thanks to a new application called PlanetServer, conceived by Angelo Pio Rossi and colleagues at Jacobs University, this is now easily possible on the Internet. But for the scientists from Bremen, it’s not only about the beautiful views. Multidimensional pictures allow approaching the planets up close and retrieving manifold information at selected locations.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659326

---


Fly me to the Moon... Mars und Mond hautnah im PlanetServer

 Jacobs University Bremen gGmbH

Stellen Sie sich vor, Sie fliegen über die Oberfläche eines fernen Planeten. Krater und Täler, Hügel und wüstengleiche Ebenen tun sich vor Ihnen auf. Oder noch besser – stellen Sie es sich nicht vor, machen Sie es einfach. Dank einer neuen Anwendung namens PlanetServer, konzipiert von Angelo Pio Rossi und seinen Kollegen an der Jacobs University, ist das nun ganz einfach im Internet möglich. Doch den Bremer Forschern geht es nicht nur um die schönen Bilder. Dank mehrdimensionaler Abbildungen kann man die Planeten anfliegen und punktuell viele Informationen abrufen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659325

---


PH Heidelberg erhält den ersten UNESCO Chair in Baden-Württemberg

 Pädagogische Hochschule Heidelberg

In der Abteilung Geographie der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde im September 2016 der erste UNESCO Chair in Baden-Württemberg und der elfte in Deutschland eingerichtet. Der Lehrstuhl für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten will die nachhaltige Entwicklung und Vermittlung von UNESCO-Welterbestätten, Biosphärenreservaten und anderen von der UNESCO kategorisierten Stätten fördern und Menschen den gesellschaftlichen Wert dieser Orte und Landschaften vermitteln. Als Chairholder wurde Professor Dr. Alexander Siegmund, Leiter der Abteilung Geographie, eingesetzt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659300
Weitere Art: Wissenschaftspolitik

---


Zwei ERC-Grants für Dresdner Materialforscher 

 Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden

Zwei weitere Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW) waren im Wettbewerb um die renommierten ERC Grants erfolgreich und erhalten vom Forschungsrat der Europäischen Union (European Research Council – ERC) zusammen 3,3 Millionen Fördermittel für ihre Forschung auf den Gebieten Quantentechnologie und Nanomaterialien.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659297
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen

---


TH Wildau zeigt auf der Fachmesse InnoTrans 2016 Pilotprojekt zur Elektromobilität im Güterverkehr 

 Technische Hochschule Wildau

Die Forschungsgruppe Verkehrslogistik der Technische Hochschule Wildau unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag stellt auf der Fachmesse InnoTrans vom 20. bis 23. September 2016 in Berlin (Messegelände CityCube Halle B / 201) unter anderem das Elektromobilitätsprojekt KV-E-Chain vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659279
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft

---


Bilder aus der Energieforschung

 FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

Neben fundierten Informationen zu Forschungsthemen aus den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien stellt BINE Informationsdienst Journalisten jetzt auch Fotos zum kostenfreien Download bereit. Diese beziehen sich meist auf aktuelle Projekte aus der Energieforschung und sind mit passenden BINE-Publikationen verlinkt. Aktueller Neuzugang: Fotos der Einweihung eines Großspeichers, der sich aus fünf verschiedenen Batterietypen zusammensetzt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659272
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer

---


Hochwasserschutz – Simulation für den Ernstfall

 Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig 

Im HTWK-Wasserbaulabor wird der Umbau der Hochwasserentlastungsanlage der Talsperre Lehnmühle geplant
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659261
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Kooperationen

---


ERC-Starting Grant: Wie Viren Bakterien in Biofilmen töten

 Philipps-Universität Marburg

Der Biophysiker Professor Dr. Knut Drescher von der Philipps-Universität erhält für seine Arbeit 1,5 Millionen Euro vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC). Die Förderorganisation der Europäischen Kommission sprach dem  Wissenschaftler einen „ERC Starting Grant“ zu. Drescher untersucht, wie bakterielle Gemeinschaften mit Viren interagieren. Er ist Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie in Marburg und Professor für Biophysik am Fachbereich Physik der Philipps-Universität.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news659253
Zusätzliches Material ist vorhanden.

---


Scientists discover response to anxiety linked to movement control areas in brain

 European College of Neuropsychopharmacology

Researchers have discovered that the response to anxiety in teenagers may include not only the parts of the brain which deal with emotions  but also movement control centres in the brain, which may be associated with movement inhibition when stressed (“freezing”). 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news659184

---

Nach oben