Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK



Türkei: Wissenschaftsfreiheit und Austausch gefährdet

 Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Wissenschaftsministerium präsentiert aktuelle Zahlen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657791

---


DHBW tritt MINT-Pakt bei

 Duale Hochschule Baden-Württemberg

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist nun auch Mitglied im MINT-Pakt. Die Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien engagieren sich unter dem Motto „Komm, mach MINT“ dafür, Berufsfelder aus Naturwissenschaft und Technik für Mädchen und junge Frauen zu erschließen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657714
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Kooperationen

---


Gemeinsam Wissen schaffen

 Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Mit einer neuen Förderung will das BMBF die Bürgerwissenschaften voranbringen  / Müller: "Von Citizen Science profitieren alle Beteiligten" 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657655

---


Erste Summer School für Geflüchtete aus Krisengebieten an der TH Wildau gestartet

 Technische Hochschule Wildau

Heute, am 15. August 2016, startete an der Technischen Hochschule Wildau die erste Summer School für Geflüchtete aus Krisengebieten. Noch bis zum 26. August 2016 können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unterkünften in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming und Märkisch-Oderland sowie aus Berlin Hochschulluft schnuppern und wichtige Informationen für ein mögliches Studium in Wildau erhalten. Das Angebot des „TH Welcome Centers“  hilft ihnen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten für ein Bachelor- oder Masterstudium in einem der ingenieurtechnischen oder naturwissenschaftlichen Fächer, wirtschafts- und verwaltungswissenschaftlichen bzw. juristischen Disziplinen zu testen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657610
Weitere Art: Studium und Lehre

---


Biomoleküle kopieren, Innovationspotenzial ausschöpfen

 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Arbeitsgruppe erhält mehr als 1,6 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657590
Zusätzliches Material ist vorhanden.
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft

---


ORGANISATORISCHES



Strukturveränderungen an der Universität Halle

 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) gibt es zum Wintersemester 2016/17 strukturelle Veränderungen. Gegründet wird ein neues Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften. Damit sollen ab 1. Oktober 2016 Kooperationen zwischen diesen Fächern gestärkt werden und Synergieeffekte, etwa über die Einrichtung sogenannter Brückenprofessuren, zum Tragen kommen. Zugleich wird auch das Zentrum für Ingenieurwissenschaften an der MLU endgültig geschlossen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657695

---

Nach oben


PERSONALIA



Saarbrücker Informatik-Professor ist im wissenschaftlichen Rat des Europäischen Forschungsrates

 Universität des Saarlandes

Professor Kurt Mehlhorn, Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für Informatik und Professor für Algorithmen und Komplexität an der Universität des Saarlandes, arbeitet die nächsten vier Jahre im wissenschaftlichen Rat des Europäischen Forschungsrates (European Research Council, ERC) mit. Das teilte der ERC in einer Pressemeldung mit. Der wissenschaftliche Rat besteht aus 22 renommierten Wissenschaftlern und ist das Direktorium des ERC. Dieser organisiert die Finanzierung von Grundlagenforschung innerhalb der Europäischen Union.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657710
Zusätzliches Material ist vorhanden.

---


Nick Lin-Hi auf Professur "Wirtschaft und Ethik" im Department I berufen

 Universität Vechta

Zum 1. August 2016 ist Prof. Dr. Nick Lin-Hi auf die Professur „Wirtschaft und Ethik“ im Department I der Universität Vechta berufen worden. Der gebürtige Offenbacher mit chinesischen und madagassischen Wurzeln zeigt mit seiner Arbeit, dass ethisches und verantwortliches Verhalten auf Märkten nichts mit Gutmenschentum zu tun hat, sondern eine Investition in den langfristigen unternehmerischen Erfolg darstellt. Seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigt sich Lin-Hi mit Ethik in der Wirtschaft und ist Experte für Corporate Social Responsibility (CSR), der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news657685
Zusätzliches Material ist vorhanden.

---

Nach oben